Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BioShock - Erste Eindrücke vom System…

HÖRTE sich prima an, BIS..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HÖRTE sich prima an, BIS..

    Autor: homer 15.05.06 - 12:15

    ich "für die Xbox 360 und den PC erscheinen" lesen musste. :(
    wir wissen ja was mit pc spielen passiert die AUCH fuer konsole entwickelt werden.
    -ruckeln, weil in wirklichkeit doch nur fuer konsole entwickelt wurde. (zb halo)
    -menue bzw ui sind ganz prima.. wenn man mit einem joypad navigieren muss. fuer tastatur und maus der horror. (zb oblivion)
    -ki, gibt es nicht mehr (zb deus ex2)
    -spieltiefe, omg wir wollen die konsoleros doch nicht uberfordern. (zb deus ex2)
    die liste koennte man noch fortsetzen, aber da ich zu viele traenen in den augen habe, wenn ich daran denke das es einen systemshock nachfolger haette geben koennte, kann ich den ibldachirm nchti merh erakn.. *heul*

  2. Re: HÖRTE sich prima an, BIS..

    Autor: Der Shorsch 15.05.06 - 12:22

    Aber spielen wirstes trotzdem.

  3. Re: HÖRTE sich prima an, BIS..

    Autor: narf 15.05.06 - 12:25

    homer schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > [...]kann ich den ibldachirm nchti merh
    > erakn.. *heul*


    wäh?

  4. Re: HÖRTE sich prima an, BIS..

    Autor: graf porno 15.05.06 - 12:26

    ja, aber viele von deinen beispielen sind nunmal für die alten konsolen gemacht. ich denke, dass mit den neuen generationen (ps3, xbox 360) da ne menge zusammengelegt werden kann. und ich halte den großteil der entwickler für so intelligent, dass die den unterschied zwischen konsole und pc kennen und nicht einfach portieren. -> siehe ghost recon advanced warfighter.

  5. Re: HÖRTE sich prima an, BIS..

    Autor: lexx 15.05.06 - 12:37

    schau dir mal oblivion an und dessen menüs. die entwickler sind so blöd!
    was die bug-anfälligkeit angeht haben sie sich an typischen konsolenspielen dann allerdings wiederum keine scheibe abgeschnitten. immer gerade so, wie es am einfachsten ist.


    graf porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja, aber viele von deinen beispielen sind nunmal
    > für die alten konsolen gemacht. ich denke, dass
    > mit den neuen generationen (ps3, xbox 360) da ne
    > menge zusammengelegt werden kann. und ich halte
    > den großteil der entwickler für so intelligent,
    > dass die den unterschied zwischen konsole und pc
    > kennen und nicht einfach portieren. -> siehe
    > ghost recon advanced warfighter.
    >


  6. Re: HÖRTE sich prima an, BIS..

    Autor: Lord 15.05.06 - 12:51

    Also ich finde es gelungen auf der xbox das oblivion das menü läßt sich gut navigieren!

    lexx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > schau dir mal oblivion an und dessen menüs. die
    > entwickler sind so blöd!
    > was die bug-anfälligkeit angeht haben sie sich an
    > typischen konsolenspielen dann allerdings wiederum
    > keine scheibe abgeschnitten. immer gerade so, wie
    > es am einfachsten ist.
    >
    > graf porno schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ja, aber viele von deinen beispielen sind
    > nunmal
    > für die alten konsolen gemacht. ich
    > denke, dass
    > mit den neuen generationen (ps3,
    > xbox 360) da ne
    > menge zusammengelegt werden
    > kann. und ich halte
    > den großteil der
    > entwickler für so intelligent,
    > dass die den
    > unterschied zwischen konsole und pc
    > kennen
    > und nicht einfach portieren. -> siehe
    >
    > ghost recon advanced warfighter.
    >
    >


  7. Re: HÖRTE sich prima an, BIS..

    Autor: lexx 15.05.06 - 12:58

    > Also ich finde es gelungen auf der xbox das oblivion das menü läßt sich gut navigieren! <

    komisch das sämtliche magazin kritiker das anders sehen.

  8. Re: HÖRTE sich prima an, BIS..

    Autor: 4650 15.05.06 - 13:26

    "Magazinkritiker" sind nun wirklich kein Argument, für garnix.

    Wer am meisten zahlt, oder einen hype darstellt, der wird gut bewertet, andere spiele für kleinigkeiten abgestraaft,

    oblivion- totaler hype, 90ger
    galciv2, lt. fast allen zeitschriften schrott, lt. usermeinungen super, kaum berichterstattung über das spiel, aber zum glück durch den starschrottlink-artikel drauf gestoßen, und gekauft...

    für gothic3 befürchte ich auch einiges, mir hat die klassische steuerung sogar gefallen! soll ja auch für konsole erhältlich sein :-/


    lexx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Also ich finde es gelungen auf der xbox das
    > oblivion das menü läßt sich gut navigieren! <
    >
    > komisch das sämtliche magazin kritiker das anders
    > sehen.


  9. Re: HÖRTE sich prima an, BIS..

    Autor: lexx 15.05.06 - 13:35

    > "Magazinkritiker" sind nun wirklich kein Argument, für garnix. <

    wenn alle das so sehen schon.

    > Wer am meisten zahlt, oder einen hype darstellt, der wird gut bewertet, andere spiele für kleinigkeiten abgestraaft, <

    und wer schlecht zahlt, dessen menüführung wird als schlecht angesehen?

  10. Eines Tages...

    Autor: Ex-DeusExer 15.05.06 - 13:52

    Ich geb dir vollkommen Recht, was DE2 angeht, das war einfach nur traurig. Hab damals den ersten Teil am PC gespielt, bin jetzt aber auf XBOX umgestiegen, weil ich den Aufrüstkrieg satt habe. Ständig hunderte Euro für Hardware ausgeben und sich dann noch mit Alpha-, Beta- und Gammatreibern rumschlagen - nein danke.

    Für Deus Ex war die Konsolenzeit wohl noch nicht reif, aber Oblivion beweist eindeutig, dass man inzwischen "richtige" Rollenspiele auf Konsolen spielen kann.

    Ich persönlich hoffe, dass in Zukunft immer mehr für Konsolen statt für PCs programmiert wird. Da kann man standardisierte Hardware ausreizen statt hunderte potenzieller Selbstbaurechner berücksichtigen zu müssen.

    Sorry, Jungs, aber ich bin inzwischen einfach zu alt für den Flamewar auf PC-Seite - ich will nur noch Spaß haben.

  11. Re: Eines Tages...

    Autor: ERasER 15.05.06 - 14:39

    Ex-DeusExer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich geb dir vollkommen Recht, was DE2 angeht, das
    > war einfach nur traurig. Hab damals den ersten
    > Teil am PC gespielt, bin jetzt aber auf XBOX
    > umgestiegen, weil ich den Aufrüstkrieg satt habe.
    > Ständig hunderte Euro für Hardware ausgeben und
    > sich dann noch mit Alpha-, Beta- und Gammatreibern
    > rumschlagen - nein danke.
    >
    > Für Deus Ex war die Konsolenzeit wohl noch nicht
    > reif, aber Oblivion beweist eindeutig, dass man
    > inzwischen "richtige" Rollenspiele auf Konsolen
    > spielen kann.
    >
    > Ich persönlich hoffe, dass in Zukunft immer mehr
    > für Konsolen statt für PCs programmiert wird. Da
    > kann man standardisierte Hardware ausreizen statt
    > hunderte potenzieller Selbstbaurechner
    > berücksichtigen zu müssen.
    >
    > Sorry, Jungs, aber ich bin inzwischen einfach zu
    > alt für den Flamewar auf PC-Seite - ich will nur
    > noch Spaß haben.
    >
    >


    Dann hoff doch, das für beide Seiten entwickelt wird und nicht mehr für Konsole... Für Ego-Shooter/Rollenspiele/RTS ist und bleibt der PC die Hauptplatform, weil es sich einfach schöner Spielen lässt. Warum soll die Qualität der Spiele dann auf dem PC abnehmen?

  12. Re: Eines Tages...

    Autor: xboxxer 15.05.06 - 14:46

    Ex-DeusExer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > umgestiegen, weil ich den Aufrüstkrieg satt habe.
    > Ständig hunderte Euro für Hardware ausgeben

    schonmal vom Moore-schen Gesetz gehört? das besagt, das die XBOX in 3 Jahren Elektroschrott ist ;) *nicht böse gemeint* *nur realistisch*

    > aber Oblivion beweist eindeutig, dass man
    > inzwischen "richtige" Rollenspiele auf Konsolen
    > spielen kann.

    Oblivion sollte Einsteiger NICHT abschrecken (Verkaufszahlen!)

    > Ich persönlich hoffe, dass in Zukunft immer mehr
    > für Konsolen statt für PCs programmiert wird. Da
    > kann man standardisierte Hardware ausreizen statt
    > hunderte potenzieller Selbstbaurechner
    > berücksichtigen zu müssen.

    da muss die profitgeile hardware-software-mafia auch mitziehn.
    die sind sich ja nie einig, siehe HDDVD vs. Bluray, windows vs. mac-os vs. linux, etc.
    und so wie jetzt schon auf xbox kopiert und gemoddet wird *g*

    > Sorry, Jungs, aber ich bin inzwischen einfach zu
    > alt für den Flamewar auf PC-Seite - ich will nur
    > noch Spaß haben.

    die xbox 360 ist schließlich auch nur ein PC und damit erweiterbar ;-)


  13. Re: Eines Tages...

    Autor: XBOXROCKER 15.05.06 - 14:51

    Schrieb wahre Worte:

    Ex-DeusExer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich geb dir vollkommen Recht, was DE2 angeht, das
    > war einfach nur traurig. Hab damals den ersten
    > Teil am PC gespielt, bin jetzt aber auf XBOX
    > umgestiegen, weil ich den Aufrüstkrieg satt habe.
    > Ständig hunderte Euro für Hardware ausgeben und
    > sich dann noch mit Alpha-, Beta- und Gammatreibern
    > rumschlagen - nein danke.
    >
    > Für Deus Ex war die Konsolenzeit wohl noch nicht
    > reif, aber Oblivion beweist eindeutig, dass man
    > inzwischen "richtige" Rollenspiele auf Konsolen
    > spielen kann.
    >
    > Ich persönlich hoffe, dass in Zukunft immer mehr
    > für Konsolen statt für PCs programmiert wird. Da
    > kann man standardisierte Hardware ausreizen statt
    > hunderte potenzieller Selbstbaurechner
    > berücksichtigen zu müssen.
    >
    > Sorry, Jungs, aber ich bin inzwischen einfach zu
    > alt für den Flamewar auf PC-Seite - ich will nur
    > noch Spaß haben.
    >
    >


  14. Re: Eines Tages...

    Autor: bata2000 15.05.06 - 14:52

    Grundsätzlich hast du schon Recht, allerdings versperrt man gewissen Spielern durch die beschränkte Art der gängigen Konsolencontroller den Zugang zu den Konsolen. Strategietitel und alles, was nicht arcadelastig ist, ist mit 'nem Gamepad einfach nicht machbar. Dafür braucht es momentan Maus+Tastatur (oder ähnliche Controller - vielleicht in Zukunft auch mal etwas ganz neues), alles andere ist viel zu unpräzise bzw. zu langsam.

  15. Re: Eines Tages...

    Autor: XBOXROCKER 15.05.06 - 15:01

    naja im falle von aoe 2 oder 3 ziehe ich auchn pc vor aber ansonsten alles andere geht prima auf der konsole!!!auch die shooter,dann fällt der gegenspieler halt ne sekunde später um na und fetz machts genauso!Außerdem haben alle das gleiche handicap und keiner kann sich rausreden meine maus ist mist etc.

    bata2000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich hast du schon Recht, allerdings
    > versperrt man gewissen Spielern durch die
    > beschränkte Art der gängigen Konsolencontroller
    > den Zugang zu den Konsolen. Strategietitel und
    > alles, was nicht arcadelastig ist, ist mit 'nem
    > Gamepad einfach nicht machbar. Dafür braucht es
    > momentan Maus+Tastatur (oder ähnliche Controller -
    > vielleicht in Zukunft auch mal etwas ganz neues),
    > alles andere ist viel zu unpräzise bzw. zu
    > langsam.


  16. Re: Eines Tages...

    Autor: ~jaja~ 15.05.06 - 15:11

    xboxxer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > schonmal vom Moore-schen Gesetz gehört? das
    > besagt, das die XBOX in 3 Jahren Elektroschrott
    > ist ;) *nicht böse gemeint* *nur realistisch*

    Hast du das Mooresche Gesetz schonmal richtig gelesen, verstanden und auf ein Komplettsystem angewandt? Ist durchaus Böse gemeint, ich hasse Klugscheisser mit Halbwissen.

    > die xbox 360 ist schließlich auch nur ein PC und
    > damit erweiterbar ;-)

    Allein für diesen Bullshit gehört dir so eine Kiste vor den Schädel geknallt.




    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  17. Re: HÖRTE sich prima an, BIS..

    Autor: SirFartALot 15.05.06 - 15:17

    homer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich "für die Xbox 360 und den PC erscheinen" lesen
    > musste. :(
    > wir wissen ja was mit pc spielen passiert die AUCH
    > fuer konsole entwickelt werden.
    > -ruckeln, weil in wirklichkeit doch nur fuer
    > konsole entwickelt wurde. (zb halo)
    > -menue bzw ui sind ganz prima.. wenn man mit einem
    > joypad navigieren muss. fuer tastatur und maus der
    > horror. (zb oblivion)
    > -ki, gibt es nicht mehr (zb deus ex2)
    > -spieltiefe, omg wir wollen die konsoleros doch
    > nicht uberfordern. (zb deus ex2)
    > die liste koennte man noch fortsetzen, aber da ich
    > zu viele traenen in den augen habe, wenn ich daran
    > denke das es einen systemshock nachfolger haette
    > geben koennte, kann ich den ibldachirm nchti merh
    > erakn.. *heul*

    Du hast sowas von recht!

    @Schorsch:
    Wenn die Befuerchtungen wahr werden (wuerd mich wundern wenn nicht), wirds eben nicht gespielt, respektive gekauft. Ich bin langsam zu alt fuer son Mist. Oblivion hat mMn nur ein einziges Glueck: dass es MOD-faehig ist und sehr schnell Anpassungsmods da waren. Waer das nicht der Fall gewesen, haett ich es unter Garantie schon laengst privat weiter verkauft (was gleichzusetzten ist mit einem verkauften Spiel weniger im Handel - das tut den Publishern genauso weh :).

  18. Re: HÖRTE sich prima an, BIS..

    Autor: graf porno 15.05.06 - 15:28

    > schau dir mal oblivion an und dessen menüs. die
    > entwickler sind so blöd!

    nun ist ja das menü nicht alles im spiel. oder? ich selbst habe oblivion nie gespielt oder gesehen, hab aber gelesen, dass da einige sachen nicht so rund laufen sollen.

    > was die bug-anfälligkeit angeht haben sie sich an
    > typischen konsolenspielen dann allerdings wiederum
    > keine scheibe abgeschnitten. immer gerade so, wie
    > es am einfachsten ist.

    jaja... vielleicht hat man bei oblivion da gespart. ist bedauerlich, aber vielleicht reagiert der publisher ja mit patches und merkt sich das für's nächste mal. ich hab zumindest die offnung bei einigen.

  19. Re: Eines Tages...

    Autor: Ex-DeusExer 15.05.06 - 16:36

    Klar, wie gesagt: Ich war früher auch PC-Spieler und war die ersten drei Tage auch wenig begeistert, als ich Halo mit zwei Analogsticks spielen musste, statt mit der geliebten Tastatur/Maus-Combo.

    Aber da sehe ich als einziges Hindernis auch nur die Verbohrtheit der Konsolenhersteller - eines Tages gibts sicher auch andere Interfaces für PS3 und Co. Bis jetzt glauben die einfach, dass niemand eine Tastatur im Wohnzimmer stehen haben möchte.

    Ich hab mich zwar inzwischen ans Shootern mit Joypad gewöhnt, aber mir fehlen auch ganze Spielgenres... hab früher sehr gerne C&C und Civilization gezockt, da ist natürlich noch nicht dran zu denken.

    Aber mir gings wie gesagt hauptsächlich darum, EIN Hardwareset auszunutzen, anstatt für jede neue Grafikkartengeneration eine neue Engine runterzuhacken, die eben "gerade so" läuft...

    Ich könnte ja jetzt auch nochmal das Argument bringen, das mich endgültig als "Senior Gamer" entlarvt:
    "Damals, auf dem Amiga, da wurden die Spiele auch über Jahre hinweg auf der gleichen Hardware immer geiler, da müssen sich nur die Programmierer etwas anstrengen..." :-)

    bata2000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich hast du schon Recht, allerdings
    > versperrt man gewissen Spielern durch die
    > beschränkte Art der gängigen Konsolencontroller
    > den Zugang zu den Konsolen. Strategietitel und
    > alles, was nicht arcadelastig ist, ist mit 'nem
    > Gamepad einfach nicht machbar. Dafür braucht es
    > momentan Maus+Tastatur (oder ähnliche Controller -
    > vielleicht in Zukunft auch mal etwas ganz neues),
    > alles andere ist viel zu unpräzise bzw. zu
    > langsam.


  20. Re: Eines Tages...

    Autor: StereoJack 15.05.06 - 16:53

    Kann mich Dir nur anschließen... hab den Wechsel nie bereut und bin jetzt froh mit der 360 :-)




    Ex-DeusExer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich geb dir vollkommen Recht, was DE2 angeht, das
    > war einfach nur traurig. Hab damals den ersten
    > Teil am PC gespielt, bin jetzt aber auf XBOX
    > umgestiegen, weil ich den Aufrüstkrieg satt habe.
    > Ständig hunderte Euro für Hardware ausgeben und
    > sich dann noch mit Alpha-, Beta- und Gammatreibern
    > rumschlagen - nein danke.
    >
    > Für Deus Ex war die Konsolenzeit wohl noch nicht
    > reif, aber Oblivion beweist eindeutig, dass man
    > inzwischen "richtige" Rollenspiele auf Konsolen
    > spielen kann.
    >
    > Ich persönlich hoffe, dass in Zukunft immer mehr
    > für Konsolen statt für PCs programmiert wird. Da
    > kann man standardisierte Hardware ausreizen statt
    > hunderte potenzieller Selbstbaurechner
    > berücksichtigen zu müssen.
    >
    > Sorry, Jungs, aber ich bin inzwischen einfach zu
    > alt für den Flamewar auf PC-Seite - ich will nur
    > noch Spaß haben.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt
  2. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  3. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25