1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android O: Alte Crypto raus und neuer…

Hört sich alles nicht nach einem Neuanfang an

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hört sich alles nicht nach einem Neuanfang an

    Autor: McWiesel 23.03.17 - 19:02

    sondern nur wieder Features, die nach Release 0,2% der Anwender bekommen, die sich gerade ein aktuelles "Flagschiff-Gerät" gekauft haben. Der Rest guckt in die Röhre. Genau so, wie es bereits seit über 5 Jahren läuft.

    Android hätte eben dringend ein kompletten Neustart nötig. Man sollte sich hier viel stärker am PC-Linux orientieren: Die Smartphone-Hersteller können gerne ein paar nette Themes für das Userinterface entwerfen und die Oberfläche customizen, aber das wars dann auch schon.
    Das Betriebssystem wird von Google betreut, ist aber grundsätzlich Open Source und jeden Monat bekommt jedes (!) Gerät die aktuellsten Patches eingespielt. Auf jeder 20 Jahren alten Hardware ist das dank Linux möglich, nur auf den übermodernen 1000¤-Smartphones ist es absolut unmöglich auch nur eine Sicherheitslücke zu fixen, sofern sich der Hersteller selbst nicht erbarmt - und genau das tun sie eben nicht und daher gehört ihnen eben diese Verantwortung aus der Hand genommen.

    Aber da das absolutes Wunschdenken ist, wird das nächste Smartphone nach jahrelanger Treue zu Android eben ein Apple. Ein gutes Android kostet auch mittlerweile genauso >700¤ wie ein iPhone - nur muss ich das iPhone nicht nach weniger als 2 Jahren wegschmeißen, weil's eine wandelnde Malwarebibliothek ist.
    Früher hatte man die Update-faulheit wenigstens noch durch günstige Endgeräte etwas entschuldigen können, aber durch die Preispolitik von Google, Samsung & Co ist mittlerweile auch das letzte Argument für Android weg (nachdem man schon zahlreiche andere Android-Features wie Wechselakku, SD-Karten-Support, vielfältige Anschlussmöglichkeiten wegrationalisiert hat)

  2. Re: Hört sich alles nicht nach einem Neuanfang an

    Autor: heubergen 23.03.17 - 21:21

    Tolle Kritk und super Entscheid :)

  3. Re: Hört sich alles nicht nach einem Neuanfang an

    Autor: user0345 23.03.17 - 23:11

    Ich hab schon ewig ein xiaomi redmi 2 mit damals CyanogenMod und inzwischen mit LineageOS.

    Handy war billig und die community sorgt wie bei Linux für stetige Updates :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.17 23:12 durch user0345.

  4. Re: Hört sich alles nicht nach einem Neuanfang an

    Autor: TC 24.03.17 - 01:53

    Beim PC Linux ist das alles bisschen anders, da kann man generell immer den aktuellsten Kernel einspielen, bei ARM SoCs eher nur, wenn die Hersteller die Sourcen offenlegen.

  5. Re: Hört sich alles nicht nach einem Neuanfang an

    Autor: eXXogene 24.03.17 - 07:16

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Ein gutes Android kostet auch
    > mittlerweile genauso >700¤ wie ein iPhone -

    Ein gutes Android Handy mit vergleichbarer Ausstattung gibt es ab 399 Euro.

    /fixed it


    Ansonsten ist dein Beitrag ein netter Rant der leider überflüssig ist weil du nur das wiederholst was seit jahren gefordert wird.

    Allerdings bin ich inhaltlich ganz bei dir.

    Wenn Google monatliche Updates zur Voraussetzung für eine Play Services Lizenz machen würde, hätten sie ein gewichtiges Druckmittel. Aber das traut sich Google wohl nicht, weil die Partner bei solch "überharten" Vorgaben abspringen und was eigenes machen könnten. Siehe Windows Phone.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.17 07:19 durch eXXogene.

  6. Beim Kauf darauf achten....

    Autor: SJ 24.03.17 - 11:24

    .... dass man halt ein Handy kauft in welches man selbst neue ROMs unproblematisch installieren kann oder wo der Hersteller auch regelmässige Updates anbietet.

    Also Finger weg von Samsung.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  7. Re: Beim Kauf darauf achten....

    Autor: FreiGeistler 24.03.17 - 13:11

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... dass man halt ein Handy kauft in welches man selbst neue ROMs
    > unproblematisch installieren kann oder wo der Hersteller auch regelmässige
    > Updates anbietet.
    >
    > Also Finger weg von Samsung.

    Ist sowieso ein übles Gebastel (Samsung-Phones, nicht custom ROMs).

  8. Re: Hört sich alles nicht nach einem Neuanfang an

    Autor: Konstantin/t1000 26.03.17 - 14:18

    Kauf dir ein horner 6x tolles teil... wenn veraltet dann Custom Rom fertig......

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Palmer AG, Würzburg, Leipzig (Home-Office möglich)
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München
  3. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim, Östringen
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Lübbenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 11€
  3. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme