Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dieter Lauinger: Minister fordert…

Was exakt ist ein Hasskommentar?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was exakt ist ein Hasskommentar?

    Autor: btrbtr 25.03.17 - 15:25

    Was exakt ist ein "Hasskommentar"?

    Ein Beitrag im Netz der den Tatbestand der Beleidigung/Verleudmung/Übler Nachrede/Volksverhetzung erfüllt? Ja? All diese Gesetzte gibt es bereits und sie sind online wie offline anwendbar.

    Man könnte meinen man hat in diesem Land keine anderen Probleme als gemein Facebook Posting.

  2. Re: Was exakt ist ein Hasskommentar?

    Autor: User_x 25.03.17 - 16:57

    die meinungsmache erfolgt doch schon lange nicht mehr öffentlich.

    bilder von adolf hitler, flüchtlingen und weiteres was als dunkler humor per messanger verteilt wird, ist viel krasser und auch vergleichbar einem gespräch untereinander mit "aber man darf ja nix sagen" und dann doch die verbalkeule zu schwingen.

    ich bekomm mindestens 2-3 bilder, clips, witze wo bestimmte gruppen ihr fett wegbekommen. und teile es auch weiter soweit ich es lustig finde... natürlich nicht an die große glocke ...man bleibt halt unter sich.

    also machen wir halt öffentlich schöne mine, und rein privat schwellt eben ne andere meinung, auch gut.

  3. Re: Was exakt ist ein Hasskommentar?

    Autor: Danse Macabre 25.03.17 - 17:55

    Das genau ist der Punkt. Die Instrumentarien, um gegen allzu üble Kommentare vorzugehen, sind längst da, sofern sie die von dir genannten Tatbestände erfüllen. Der Begriff "Hasskommentar" ist allerdings so schön schwammig, da liegt es wohl näher, das hier eine Zensurinfrastruktur im unerwünschten Neuland aufgebaut werden soll. Man will ja, was Zensurmaßnahmen im Netz angeht, Erdogan, Putin und Co nicht nachstehen, will sich aber, da wir ja in Deutschland sind, andererseits das Feigenblatt der freien Meinungsäußerung bewahren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.17 18:11 durch Danse Macabre.

  4. Re: Was exakt ist ein Hasskommentar?

    Autor: elgooG 25.03.17 - 18:01

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bekomm mindestens 2-3 bilder, clips, witze wo bestimmte gruppen ihr
    > fett wegbekommen. und teile es auch weiter soweit ich es lustig finde...
    > natürlich nicht an die große glocke ...man bleibt halt unter sich.
    Wegsehen ist fast genauso schlimm wie mitmachen. Falls dafür kein Einsehen von den Kontakten kommt, dann sollte man zumindest soweit sein und ausdrücklich mitteilen, dass du so etwas nicht mehr erhalten möchtest. Wenn nicht aus moralischen Gründen, dann zumindest auf künftige rechtliche Probleme. Behörden haben ein enormes Interesse mitzulesen, was technisch überhaupt kein Problem ist.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  5. Re: Was exakt ist ein Hasskommentar?

    Autor: User_x 25.03.17 - 20:58

    und dann schickt man sich keine Bilder mehr rüber, sondern textet es genauso schwammig wie die Hasskomentare daherkommen. Ein weg gibt es immer.

  6. Re: Was exakt ist ein Hasskommentar?

    Autor: HorkheimerAnders 25.03.17 - 21:10

    Ich bin ein wütender Bürger und jedes einzelne meiner Kommentare ist mit Hass gefüllt.

  7. Re: Was exakt ist ein Hasskommentar?

    Autor: Moe479 26.03.17 - 00:02

    bin auch der meinung wer meint etwas sei beleidigend, eine verleumdung, üble nachrede oder volksverhetzend sollte dies einfach anzeigen, die rechtsmittel dafür sin d schon lange dar, eine zusätzlihe regelung auf die sich verlassen werden soll schwächt diese position nur.

  8. Re: Was exakt ist ein Hasskommentar?

    Autor: MAGA 26.03.17 - 13:25

    btrbtr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was exakt ist ein "Hasskommentar"?


    Was ein Hasskommentar ist wird nachträglich festgelegt, nachdem du diesen abgegeben hast. Die Gerichte werden Experten und Gutachter zu Rate ziehen wenn sie sich selbst nicht sicher sind, bspw. die Amadeu Antonio Stiftung.

  9. Re: Was exakt ist ein Hasskommentar?

    Autor: serra.avatar 26.03.17 - 15:42

    das wäre ja vollkommen ok wenn Richter das entscheiden würden, aber da ist damit ja gar nicht beabsichtigt, mit dem Gesetz soll das ja "privatisiert" werden, das es eben so gelöscht wird ohne das es vor Gericht landet! Und das geht gar nicht!

    Nicht alles wodurch sich jemand beleidigt füllt ist auch eine Beleidigung, das haben letztendlich Richter zu entscheiden und nicht Möchtegern Zensoren.

    Fühlst du dich beleidigt, gedemütigt und so weiter steht dir das Rechtsmittel zu Verfügung dagegen vorzugehen, wenn du das nicht machst weil dir der Aufwand zu groß ist, ist das dein Bier!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.17 15:44 durch serra.avatar.

  10. Re: Was exakt ist ein Hasskommentar?

    Autor: .02 Cents 26.03.17 - 18:22

    Zensur ... ist vielleicht ein Aspekt, aber in erster Linie sehe ich hier neue Pfründe für die Abmahnindustrie. Da Juristen eine der grössten "Berufsgruppen" im Bundestag ausmachen, und Bahn und Co nicht hunderte Parlamentarierer nach dem Ausstieg auf lukraitve Vorstandsposten übernehmen können, kann man hier "wir tun was" mit Karriereabsicherung in einem Wachstumsmakrt kombinieren ...

  11. Re: Was exakt ist ein Hasskommentar?

    Autor: User_x 26.03.17 - 21:06

    Naja, sollen die doch...

    um sich dann zu wundern - oh what, wie konnte das bloß passieren? Fakenews, Nein die wurden per Gesetz ja schon abgeschafft, oh-no die Wähler dürfen nicht privat untereinander kommunizieren...

  12. Re: Was exakt ist ein Hasskommentar?

    Autor: DasBoeseBlub 27.03.17 - 09:08

    Diese ganze Thematik ist ein Witz. Die Unmündigkeit der breiten Bevölkerungsmehrheit ist offenbar inzwischen groß genug, das sogar solch völlig dummen Maßnahmen in Betracht gezogen werden. Was bringt es bitte diese Kommentare schneller zu Löschen wenn die Leute dahinter bleiben. Wie bereits vorher erwähnt wurde, sind die Rechtsmittel in ausreichendem Maß vorhanden und das Gesetzt sollte lieber lauten das Konsequent alle Informationen dem Justizsystem zugeführt werden, damit dieses tätig werden kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DÖHLER GmbH, Darmstadt
  2. über modern heads executive search, Hamburg
  3. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  4. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-75%) 9,99€
  3. 0,49€
  4. (-63%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

  1. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.

  2. Microsoft: Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen
    Microsoft
    Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen

    Gemeinsam mit seinen Hardware-Partnern startet Microsoft die Initiative Secured-core-PC. Diese Windows-Rechner sollen Manipulation der Firmware und des Bootprozesses erkennen. Die Idee und Technik dafür ist längst bekannt.

  3. Bundesverkehrsministerium: Deutschland fördert 5G-Projekte mit 26,3 Millionen Euro
    Bundesverkehrsministerium
    Deutschland fördert 5G-Projekte mit 26,3 Millionen Euro

    Drei Projekte, die 5G anschaulicher machen sollen, erhalten Steuergelder vom Bundesverkehrsministerium. Es geht um Telemedizin, Mobilität und Industrie 4.0.


  1. 15:01

  2. 14:55

  3. 14:53

  4. 14:30

  5. 13:35

  6. 12:37

  7. 12:08

  8. 12:03