Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super Mario Run: Nintendo bleibt…

Ich finde das ausnahmsweise gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Tyler_Durden_ 25.03.17 - 15:59

    Ich stehe seit der Switch Nintendo äusserst kritisch gegenüber, aber mir gehen In-App Käufe mittlerweile richtig gegen den Strich, von daher Bravo Nintendo!

    Hier zahlt man also jetzt auf absehbare Zeit einen Betrag und alle Inhalte sind freigeschaltet. Gut so, hoffentlich macht das Schule!

  2. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: GebrateneTaube 25.03.17 - 16:28

    Finde ich auch. Das ist auf jeden Fall transparenter als die Gameloft / EA - Masche.

    Ein neuer Trend ist ja Abo Modell....hoffe das wird sich nie durchsetzen.

  3. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Tyler_Durden_ 25.03.17 - 16:29

    Ist ja leider mittlerweile überall so. Der Kracher war letztens For Honor. Das ist eindeutig Pay2Win wenn man nicht gerade 1v1 oder 2v2 spielt. Und das auch noch zum Vollpreis!

  4. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Skillgrim 25.03.17 - 17:03

    Tyler_Durden_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier zahlt man also jetzt auf absehbare Zeit einen Betrag und alle Inhalte
    > sind freigeschaltet. Gut so, hoffentlich macht das Schule!

    is bei Mario Run nur leider nich der Fall, es gibt immernoch zusätzliche micropayments inetwa für mehr tickets/toads, und selbs dann sind 10 euro für n spiel mit "1 tasten bedienung" fragwürdig

  5. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: crazypsycho 25.03.17 - 17:21

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein neuer Trend ist ja Abo Modell....hoffe das wird sich nie durchsetzen.

    Bei MMOs hat sich das bereits durchgesetzt (bspw WoW). Und es ist ein sehr gutes Modell. Alle zahlen das Gleiche und alle haben die gleichen Bedingungen.

  6. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: datenmuell 25.03.17 - 19:02

    Kaufen ist ok. Der Onlinezwang versauts wieder.

  7. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Gemüseistgut 26.03.17 - 01:30

    Skillgrim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tyler_Durden_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier zahlt man also jetzt auf absehbare Zeit einen Betrag und alle
    > Inhalte
    > > sind freigeschaltet. Gut so, hoffentlich macht das Schule!
    >
    > is bei Mario Run nur leider nich der Fall, es gibt immernoch zusätzliche
    > micropayments inetwa für mehr tickets/toads, und selbs dann sind 10 euro
    > für n spiel mit "1 tasten bedienung" fragwürdig

    Wo kann man denn noch Geld für weiteres ausgeben? Ich hab grad nochmal nachgeschaut, ich finde nirgends eine Möglichkeit für Micropayments für zB Tickets oder Toads?!

  8. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: CSCmdr 26.03.17 - 03:38

    Man kann die gesammelten Ingame Münzen für Zeugs ausgeben. Für Real-Geld habe ich aber auch nix gefunden.

  9. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: picaschaf 26.03.17 - 04:29

    Skillgrim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tyler_Durden_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier zahlt man also jetzt auf absehbare Zeit einen Betrag und alle
    > Inhalte
    > > sind freigeschaltet. Gut so, hoffentlich macht das Schule!
    >
    > is bei Mario Run nur leider nich der Fall, es gibt immernoch zusätzliche
    > micropayments inetwa für mehr tickets/toads, und selbs dann sind 10 euro
    > für n spiel mit "1 tasten bedienung" fragwürdig


    Wird der Wert eines Spiels mittlerweile anhand der benötigten Tasten festgelegt? oO Sehr merkwürdige Ansichten hast du...

  10. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: My1 26.03.17 - 11:10

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GebrateneTaube schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein neuer Trend ist ja Abo Modell....hoffe das wird sich nie
    > durchsetzen.
    >
    > Bei MMOs hat sich das bereits durchgesetzt (bspw WoW). Und es ist ein sehr
    > gutes Modell. Alle zahlen das Gleiche und alle haben die gleichen
    > Bedingungen.

    bei MMOs macht es ja auch sinn. anders als bei nem game das 98% lokal läuft und die server wahrscheinlich nic anderes machen als den onlinezwang zu erzwingen

    Asperger inside(tm)

  11. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: crazypsycho 26.03.17 - 13:16

    > > > Ein neuer Trend ist ja Abo Modell....hoffe das wird sich nie
    > > durchsetzen.
    > >
    > > Bei MMOs hat sich das bereits durchgesetzt (bspw WoW). Und es ist ein
    > sehr
    > > gutes Modell. Alle zahlen das Gleiche und alle haben die gleichen
    > > Bedingungen.
    >
    > bei MMOs macht es ja auch sinn. anders als bei nem game das 98% lokal läuft
    > und die server wahrscheinlich nic anderes machen als den onlinezwang zu
    > erzwingen

    Bei Single-Player-Games stimme ich dir voll und ganz zu. Da hat ein Online-Zwang nix zu suchen und ein Abomodell ebensowenig.
    Bei Onlinespielen finde ich es besser wenn es keinen Itemshop oder ähnliches gibt, aber dafür ein Abomodell.

    Am schlimmsten sind Vollpreistitel, bei denen man auch noch einen Itemshop hat.

  12. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: My1 26.03.17 - 13:34

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > > Ein neuer Trend ist ja Abo Modell....hoffe das wird sich nie
    > > > durchsetzen.
    > > >
    > > > Bei MMOs hat sich das bereits durchgesetzt (bspw WoW). Und es ist ein
    > > sehr
    > > > gutes Modell. Alle zahlen das Gleiche und alle haben die gleichen
    > > > Bedingungen.
    > >
    > > bei MMOs macht es ja auch sinn. anders als bei nem game das 98% lokal
    > läuft
    > > und die server wahrscheinlich nic anderes machen als den onlinezwang zu
    > > erzwingen
    >
    > Bei Single-Player-Games stimme ich dir voll und ganz zu. Da hat ein
    > Online-Zwang nix zu suchen und ein Abomodell ebensowenig.
    > Bei Onlinespielen finde ich es besser wenn es keinen Itemshop oder
    > ähnliches gibt, aber dafür ein Abomodell.
    >
    > Am schlimmsten sind Vollpreistitel, bei denen man auch noch einen Itemshop
    > hat.

    true story, full ack.

    Asperger inside(tm)

  13. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Bassa 26.03.17 - 15:04

    Ich schließe mich dem an. Einmalzahlung finde ich besser, bringt dem Unternehmen aber normalerweise weniger Kohle.
    Die Preise bei Fire Emblem Heroes jedenfalls sind unverschämt. Da muss man mehr ausgeben als für Super Mario Run, um einmal fünf Helden herbeizurufen - und da kann man dann noch Pech haben und nur schlechte Helden bekommen.

    Dummerweise gefällt mir das Spielprinzip hier nicht, also werde ich das Spiel auch nicht kaufen ^^

  14. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Kakiss 26.03.17 - 16:59

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schließe mich dem an. Einmalzahlung finde ich besser, bringt dem
    > Unternehmen aber normalerweise weniger Kohle.
    > Die Preise bei Fire Emblem Heroes jedenfalls sind unverschämt. Da muss man
    > mehr ausgeben als für Super Mario Run, um einmal fünf Helden herbeizurufen
    > - und da kann man dann noch Pech haben und nur schlechte Helden bekommen.
    >
    > Dummerweise gefällt mir das Spielprinzip hier nicht, also werde ich das
    > Spiel auch nicht kaufen ^^

    Nun ich denke es bringt weniger, aber auf Dauer stabile Einnahmen.
    Mir ist so ein Modell auch lieber.

    Kaufen tu ich auf Handys aber eh nichts, ich hab meinen 3DS :P

  15. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Tyler_Durden_ 26.03.17 - 17:14

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > > Ein neuer Trend ist ja Abo Modell....hoffe das wird sich nie
    > > > durchsetzen.
    > > >
    > > > Bei MMOs hat sich das bereits durchgesetzt (bspw WoW). Und es ist ein
    > > sehr
    > > > gutes Modell. Alle zahlen das Gleiche und alle haben die gleichen
    > > > Bedingungen.
    > >
    > > bei MMOs macht es ja auch sinn. anders als bei nem game das 98% lokal
    > läuft
    > > und die server wahrscheinlich nic anderes machen als den onlinezwang zu
    > > erzwingen
    >
    > Bei Single-Player-Games stimme ich dir voll und ganz zu. Da hat ein
    > Online-Zwang nix zu suchen und ein Abomodell ebensowenig.
    > Bei Onlinespielen finde ich es besser wenn es keinen Itemshop oder
    > ähnliches gibt, aber dafür ein Abomodell.
    >
    > Am schlimmsten sind Vollpreistitel, bei denen man auch noch einen Itemshop
    > hat.

    For Honor

  16. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Autor: Hotohori 27.03.17 - 17:23

    Tyler_Durden_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stehe seit der Switch Nintendo äusserst kritisch gegenüber, aber mir
    > gehen In-App Käufe mittlerweile richtig gegen den Strich, von daher Bravo
    > Nintendo!
    >
    > Hier zahlt man also jetzt auf absehbare Zeit einen Betrag und alle Inhalte
    > sind freigeschaltet. Gut so, hoffentlich macht das Schule!

    +1

    Und wäre der Online Zwang nicht, hätte sich das Spiel auch viel besser verkauft. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth
  2. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  3. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  4. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 3,99€
  3. 24,99€
  4. 5,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45