1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG macht jetzt in Dünn: 14…

56k-modem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 56k-modem?

    Autor: darbeiter 16.05.06 - 09:26

    nimm das ding eigentlich sooo wenig platz weg (und kostet so wenig), dass es immernoch verbaut wird? ich kann mir nicht vorstellen, dass die mehrzahl (oder überhaupt jemand) der käufer so ein ding haben will.
    klärt mich auf!

  2. Re: 56k-modem?

    Autor: mbieren 16.05.06 - 09:40

    darbeiter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nimm das ding eigentlich sooo wenig platz weg (und
    > kostet so wenig), dass es immernoch verbaut wird?
    > ich kann mir nicht vorstellen, dass die mehrzahl
    > (oder überhaupt jemand) der käufer so ein ding
    > haben will.
    > klärt mich auf!

    *hm* ist wohl alles mittlerweile auf "einem" IO-Baustein drauf. Ich denke viele brauchen es noch auf Reisen.

    Grüße

    Michael

  3. Re: 56k-modem?

    Autor: derKlaus 16.05.06 - 09:40

    darbeiter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nimm das ding eigentlich sooo wenig platz weg (und
    > kostet so wenig), dass es immernoch verbaut wird?
    > ich kann mir nicht vorstellen, dass die mehrzahl
    > (oder überhaupt jemand) der käufer so ein ding
    > haben will.
    > klärt mich auf!

    nicht überall ist ISDN so etabliert wie in Detuschland. Aub Breitbandanschlüsse sind immer noch so 'ne Sache. mit einem Modem kannst au allerdings in jedem Land eine Datenvebindung herstellen. auch wenns ziemlich langsam ist, aber es funktioniert.

    DerKlaus

  4. Re: 56k-modem?

    Autor: derKlaus 16.05.06 - 09:42

    mbieren schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *hm* ist wohl alles mittlerweile auf "einem"
    > IO-Baustein drauf. Ich denke viele brauchen es
    > noch auf Reisen.

    wenn überhaupt. Den Modem kann ja auch übe einen audioCodec gelöst werden und hängt dan quasi an der Soundkarte mit dran.

  5. Re: 56k-modem?

    Autor: 14.4modem 16.05.06 - 11:08


    mal ein fax verschicken können, auch wenn man auf reisen ist, hat schon was. wieviel platz kann sowas brauchen? kaum einen.

    wenn ich ein paar tage bei meinen eltern bin dann gibt es dort analoges telefon. und wäre eine isdn lösung im laptop günstiger und gräuchte diese weniger platz? nein!

  6. Re: 56k-modem?

    Autor: Martin F. 16.05.06 - 11:19

    14.4modem schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > mal ein fax verschicken können, auch wenn man
    > auf reisen ist, hat schon was. wieviel platz kann
    > sowas brauchen? kaum einen.
    >
    > wenn ich ein paar tage bei meinen eltern bin dann
    > gibt es dort analoges telefon. und wäre eine isdn
    > lösung im laptop günstiger und gräuchte diese
    > weniger platz? nein!

    Ich find's auch ganz praktisch, hin und wieder mal faxen zu können :) Und könnte mir auch vorstellen, auf Reisen vielleicht mal Mails darüber abzurufen.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.06 11:20 durch Martin F..

  7. Re: 56k-modem?

    Autor: the real ezhik 16.05.06 - 12:43

    derKlaus schrieb:

    > nicht überall ist ISDN so etabliert wie in
    > Detuschland. Aub Breitbandanschlüsse sind immer

    lol, du meinst wohl: Nur die Deutsche Bundespost (jetzt Deutsche Telekom), hat massiv auf ISDN gesetzt. In anderen Ländern findet sich ISDN nur teilweise im Buisness Bereich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Standard Life Versicherung, Frankfurt am Main
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
    Handelskrieg
    Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

    "Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
    Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

    1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
    2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
    3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

    1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
      Red Dead Redemption 2 PC
      Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

      Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

    2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


    1. 17:44

    2. 17:17

    3. 16:48

    4. 16:30

    5. 16:22

    6. 16:15

    7. 15:08

    8. 14:47