Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Antike Betriebssysteme: Quellcode…

Nett, aber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nett, aber...

    Autor: Der schwarze Ritter 29.03.17 - 12:12

    eigentlich ziemlich ohne Belang, außer mal aus Spaß ein bisschen drin rumwühlen. Wirklich groß damit anfangen wird man wohl eher nicht.

  2. Re: Nett, aber...

    Autor: kendon 29.03.17 - 12:28

    Würde mich auch mal interessieren was die Öffentlichkeit davon hat, ausser die Neugier einiger ausgesuchter (und vermutlich alternder) Programmierer-Nerds zu befriedigen...

  3. Re: Nett, aber...

    Autor: Wallbreaker 29.03.17 - 12:48

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eigentlich ziemlich ohne Belang, außer mal aus Spaß ein bisschen drin
    > rumwühlen. Wirklich groß damit anfangen wird man wohl eher nicht.

    Der Witz daran ist ja das der kommerzielle Einsatz verboten ist. Als hätte ein uraltes Unix was zuletzt vor 28 Jahren Updates gesehen hat, heute auch nur irgendeine Relevanz noch wertvollen Code aufzubieten. Die BSDs sind bspw. vollwertige Unix-Derivate, die heute entwicklungstechnisch weit voraus sind. Dieser unsinnige Lizenzkram wird zunehmend absurd und langweilig.

  4. Re: Nett, aber...

    Autor: George99 29.03.17 - 12:59

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eigentlich ziemlich ohne Belang, außer mal aus Spaß ein bisschen drin
    > rumwühlen. Wirklich groß damit anfangen wird man wohl eher nicht.

    Nein, aber es sind eben historische Dokumente, auch wenn vielleicht nicht so bekannt, wie es z. B. ein System V Release 4 (SVR4) war.

  5. Re: Nett, aber...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.03.17 - 13:57

    Wallbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als hätte
    > ein uraltes Unix was zuletzt vor 28 Jahren Updates gesehen hat, heute auch
    > nur irgendeine Relevanz noch wertvollen Code aufzubieten.
    Es kann durchaus sein, dass die UNIX-Entwickler damals etwas besser gelöst haben als es derzeit andere Systeme machen oder zumindest denkanstöße geben können.

    Gerade zu Zeiten von knappen Ressourcen wurden sehr sehr schöne Sachen gebastelt. Heute haben selbst die langsamsten Kisten soviel Power, dass sich kaum noch jemand um Performence sorgen macht und Spagetticode entsteht.

  6. Re: Nett, aber...

    Autor: strike 29.03.17 - 14:42

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wallbreaker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als hätte
    > > ein uraltes Unix was zuletzt vor 28 Jahren Updates gesehen hat, heute
    > auch
    > > nur irgendeine Relevanz noch wertvollen Code aufzubieten.
    > Es kann durchaus sein, dass die UNIX-Entwickler damals etwas besser gelöst
    > haben als es derzeit andere Systeme machen oder zumindest denkanstöße geben
    > können.

    Nur was gilt noch als Denkanstoß und was muss ich machen, dass mir tatsächlich Lizenzbruch o.ä. vorgeworfen werden kann?

  7. Re: Nett, aber...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.03.17 - 17:57

    Man sollte nie die Nützlichkeit von steinalten Code unterschätzen - praktisch jedes Gerät nützt alten Code (30 Jahre und mehr) und man findet immer wieder gute Ideen und Anregungen.

  8. Re: Nett, aber...

    Autor: schily 29.03.17 - 18:41

    Nun, die einzig legale Quelle zum Program "pic" ist in Plan 9. Zum Glück in einer echten OSS Lizenz.

  9. Re: Nett, aber...

    Autor: flow77 29.03.17 - 21:46

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde mich auch mal interessieren was die Öffentlichkeit davon hat, ausser
    > die Neugier einiger ausgesuchter (und vermutlich alternder)
    > Programmierer-Nerds zu befriedigen...

    Du persönlich hast offensichtlich nichts davon. Die Öffentlichkeit durchaus.
    Man muss natürlich mit der IT bewandert sein und Interesse haben. Und wenn man bedenkt mit welchen knappen Ressourcen damals Software entwickelt worden ist, täte es der heutigen Entwicklung gut davon zu lernen.

    Ich finds auf jeden Fall spannender als die 100.000. griechische Vase die man im Museum bestaunen kann. Und ich bin kein Programmierer-Nerd, die gibt es nur noch in Hollywood Filmen und auf Pro7.

  10. Re: Nett, aber...

    Autor: kendon 30.03.17 - 10:50

    Ich hatte auf konkrete Beispiele gehofft, vielleicht anhand anderer, ähnlich gelagerter Fälle.

    Aber Scheisshausparolen tun's natürlich auch. Deinem Post fehlt noch was politisches, ein "Danke Merkel" ein bisschen Haterei gegen Flüchtlinge/Linke/AfD würden reichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sedus Stoll AG, Dogern
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Rodenstock GmbH, München
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24