1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetz beschlossen: Computer…

besoffen auf Rückbank nach Hause fahren lassen.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. besoffen auf Rückbank nach Hause fahren lassen.

    Autor: devman 30.03.17 - 19:07

    Die Zukunft gefällt mir...

  2. Re: besoffen auf Rückbank nach Hause fahren lassen.

    Autor: Lemo 31.03.17 - 09:20

    devman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Zukunft gefällt mir...

    Jo, genau das wird aber halt nicht gehen. Nicht nur den Teaser lesen, auch den Artikel sollte man "studieren". ;)

  3. Re: besoffen auf Rückbank nach Hause fahren lassen.

    Autor: Anonymer Nutzer 31.03.17 - 14:02

    Geht doch schon lange. Nennt sich "Taxi".

  4. Re: besoffen auf Rückbank nach Hause fahren lassen.

    Autor: Lemo 31.03.17 - 14:05

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht doch schon lange. Nennt sich "Taxi".

    Im Endeffekt bezahlt man dort andere, die einen fahren. So zahlt man halt Sprit für einen Computer ;D

  5. Re: besoffen auf Rückbank nach Hause fahren lassen.

    Autor: Anonymer Nutzer 31.03.17 - 14:10

    Also wenn deine einzigen Kosten für dein Fahrzeug Treibstoff sind: Wo kann ich dein Fahrzeug kaufen?

    Bei mir hängt da noch Kaufpreis, Steuer, Versicherung, Wartung und Verschleissteile mit dran. Wenn man das alles mit einpreist, ist Taxifahren in Städten relativ günstig.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Lösungen Justiz (w/m/d)
    Dataport, Altenholz/Kiel, Hamburg
  2. Systems & Network Engineer (m/w/d) Digital Workplace
    BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. IT Specialist (m/w / divers)
    Continental AG, Waltershausen
  4. Technischer Assistent (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH, Wertingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (2TB für 199€ statt 549€, 1TB für 109€ statt 249€)
  2. (u. a. Google Pixel Puds Pro für 179,90€ statt 219€)
  3. 549€ (günstig wie nie, UVP 899€)
  4. (u. a. Curved Gaming-Monitor 27 Zoll WQHD 165 Hz für 389€ statt 549€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kia-Challenge: US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln
Kia-Challenge
US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln

Auf Tiktok und Youtube machen Videos die Runde, in denen Jugendliche Autos von Kia und Hyundai klauen. Wäre das auch hier möglich?
Von Dirk Kunde

  1. Stellantis Autokonzern vermietet E-Autos bei Rückgabe von Verbrennern
  2. Kei-Car Suzuki, Daihatsu und Toyota bauen Mini-E-Nutzfahrzeuge
  3. JD Power Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.
Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis


    Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

    1. Office 365 Microsoft erklärt weltweiten Ausfall von Teams und Office
    2. Defender Individual Microsofts Antivirentool kommt für MacOS und Smartphones
    3. Office 365 Microsoft stellt Migration von Daten mit Mover ein