Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein Tacho: Armaturenbrett des Tesla…
  6. Thema

Alles nur um Kosten zu sparen - billig billig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Alles nur um Kosten zu sparen - billig billig

    Autor: sg-1 02.04.17 - 02:46

    echt schlimm hier diese Diskussion...

    Wer hat denn gesagt, dass ALLE das akzeptieren?
    Wer sind diese Tesla-Jünger?

    immer dieses polemische Gelaber...
    Dieses Schlechtreden, ohne jegliche Substanz ist wieder mal typisch deutsch. Da gefällt das jemanden nicht und er kommentiert entweder für alle, oder macht aufgrund eines nicht vorhandenen Kommentars eine unlogische Schlussfolgerung.

    Wenn das Auto vorgestellt/bestellbar ist, dann kann man doch einfach entscheiden. bestellen, oder beispielsweise nen A4 kaufen.

  2. Re: Alles nur um Kosten zu sparen - billig billig

    Autor: Neuro-Chef 02.04.17 - 13:22

    sg-1 schrieb:
    > immer dieses polemische Gelaber...
    Immer dieses polemische Gelaber...

    > Dieses Schlechtreden, ohne jegliche Substanz ist wieder mal typisch deutsch.
    Aha. Und eine Meinung mit Begründung zu äußern ist typisch was?

    > Da gefällt das jemanden nicht und er kommentiert entweder für
    > alle, oder macht aufgrund eines nicht vorhandenen Kommentars eine
    > unlogische Schlussfolgerung.
    Ich kommentiere immer für mich, sollte klar sein.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  3. Re: Alles nur um Kosten zu sparen - billig billig

    Autor: RaZZE 02.04.17 - 15:26

    NoE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Cockpit verkommt zum Billigprodukt.

    Der Tesla sieht von innen eh aus wie Arsch. Qualitativ ist das echt eine absolute Katastrophe.

  4. Re: Alles nur um Kosten zu sparen - billig billig

    Autor: thinksimple 03.04.17 - 12:00

    Noch ist die Kiste nicht fertig oder offiziell vorgestellt.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  5. Re: Alles nur um Kosten zu sparen - billig billig

    Autor: monkeysafari 03.04.17 - 15:11

    Schwachsinn!
    Her wird nichts als Innovation verkauft, das bildest du dir nur ein wenn du Tesla hörst. Musk hat es sogar angesprochen bei der Vorstellung, dass das Model 3 keine wirkliche Innovation ist, sondern eine Kombination aus den Vorgängern. Er sagt selbst daß das Model S immernoch mehr zu bieten hat als Model 3. Kostet dafür auch doppelt soviel. verstehe dein Problem nicht. Waum muß Tesla immer innovativ sein? Das Ziel war von Anfang an ein Auto wie das Model 3 zu bauen. Wenn einem das nicht innovativ genug ist, dann kauft man eben Model S. Hier gehts doch darum den Massenmarkt zu erobern, deswegen auch die Gigafactory.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  3. ITEOS, verschiedene Standorte
  4. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55