Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jobs: Deutschland kann seinen IT…

Deutschprachig, kein Remote ist das Problem

  1. Beitrag
  1. Thema

Deutschprachig, kein Remote ist das Problem

Autor: Geistesgegenwart 31.03.17 - 14:21

Arbeite gerade als Contractor in der Schweiz. Ich war überrascht wie viele wirklichg fähige Entwickler bei mir im Team sind - von anderen Freelancerstellen in DE war es immer schwierig auch nur einen einzigen Entwickler mit entsprechendem Skillset zu bekommen, teilweise wurden nach meinem Ausscheiden aus dem Projekt gar kein Ersatz gefunden (nichtmal andere Freelancer).

Der Grund für das hohe Knowhow hier ist mMn. simpel: Ich bin der einzige Deutsche im Team, einen Schweizer gibts noch. Sonst nur Ausländer (auch Contractors) aus der gesamten EU (Spanien, Frankreich, Polen, Tschechien, Litauen usw.) - Teamsprache ist daher Englisch. Da die meisten am WE nach Hause fahren ist Remote 1-2 mal die Woche auch kein Problem, das Laptop wird dann mit in den Zug/Flieger genommen.

Das Gehalt ist unterm Strich netto Vergleichbar mit dem in Deutschland (als Freelancer), einzigst am Gehalt liegt es also nicht.

In den Firmen in DE wo ich war wurde aber immer der Fehler gemacht und ausschliesslich Leute gesucht die Deutsch sprechen, und Remote war generell tabu - höchstens mal in Ausnahmefällen wenn das Kind zum Arzt muss etc. Da braucht man sich nicht wundern wenns dann nicht klappt mit den Mitarbeitern.

Und wer nun sagt "ja aber deutsch und Vor-Ort ist besser" kann vielleicht Recht haben, aber es ist nicht besser als die Stelle 2 Jahre lang gar nicht zu besetzen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Deutschprachig, kein Remote ist das Problem

Geistesgegenwart | 31.03.17 - 14:21
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

ArcherV | 31.03.17 - 14:23
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Geistesgegenwart | 31.03.17 - 15:00
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

gaym0r | 31.03.17 - 20:04
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Anonymer Nutzer | 31.03.17 - 23:07
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Hawk321 | 02.04.17 - 12:48
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Anonymer Nutzer | 03.04.17 - 12:11
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Neuro-Chef | 17.04.17 - 07:27
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

ArcherV | 17.04.17 - 10:51
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Hawk321 | 17.04.17 - 11:00
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Neuro-Chef | 17.04.17 - 16:28
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

quineloe | 31.03.17 - 21:30
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

a user | 03.04.17 - 17:25
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Trockenobst | 31.03.17 - 15:21
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

ArcherV | 31.03.17 - 15:49
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Geistesgegenwart | 31.03.17 - 15:52
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Trockenobst | 31.03.17 - 17:08
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

ArcherV | 31.03.17 - 19:05
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Faksimile | 31.03.17 - 21:11
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

ArcherV | 31.03.17 - 21:54
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Faksimile | 31.03.17 - 22:43
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

ArcherV | 31.03.17 - 23:13
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Faksimile | 01.04.17 - 10:31
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Trockenobst | 31.03.17 - 23:38
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

quineloe | 01.04.17 - 09:42
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Trockenobst | 03.04.17 - 01:09
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

amagogol | 01.04.17 - 09:59
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

quineloe | 01.04.17 - 10:12
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

Trockenobst | 03.04.17 - 01:07
 

Re: Deutschprachig, kein Remote ist das...

quineloe | 03.04.17 - 16:14

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  2. Ingredion Germany GmbH, Hamburg
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,00€ (Preis-Leistungs-Award von PCGH erhalten!)
  2. (u. a. Assassins Creed Odyssey 36,99€, Dark Souls III 12,99€, Rainbow Six Siege 12,99€)
  3. (u. a. TP-Link Switch 15,99€)
  4. 139,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

  1. Wissenschaft: Rekorde ohne Nutzen
    Wissenschaft
    Rekorde ohne Nutzen

    25,5 Prozent Effizienz mit einer Perowskit-Solarzelle sind ein neuer Rekord. Wieder einmal. Von einer praktischen Anwendung ist die billige, effiziente Technik trotzdem weit entfernt. Der Wissenschaftsbetrieb ist daran mit schuld.

  2. VDSL: Rund 122.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring
    VDSL
    Rund 122.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring

    Vectoring wird immer weiter von der Telekom ausgebaut. Diesmal wurden mehrere Tausend Haushalte in 141 Kommunen freigeschaltet.

  3. Charge Automotive: Der Ford Mustang wird elektrisch
    Charge Automotive
    Der Ford Mustang wird elektrisch

    Das charakteristische Blubbern fehlt, aber die Coolness bleibt: Das britische Unternehmen Charge Automotive bringt den legendären Mustang zurück. Das Elektroauto soll im kommenden Jahr in limitierter Auflage auf den Markt kommen.


  1. 15:30

  2. 15:11

  3. 14:55

  4. 12:40

  5. 12:12

  6. 11:56

  7. 11:43

  8. 11:38