Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jobs: Deutschland kann seinen IT…

Absolventen stehen dumm da

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Absolventen stehen dumm da

    Autor: Dayfuse 03.04.17 - 10:52

    Ich bin jetzt selber schon seit 2 Jahren auf der Suche nach einem IT Job. Aber immer wieder wird auf meine Mangelnde Berufserfahrung verwiesen.
    Ich habe selber 2 Jahre als Flash Entwickler gearbeitet. Aber da es Flash ist, hat es immer nur eine negative Auswirkung auf meinen Lebenslauf.

    Ich bin auch nicht der einzige. Fast alle meiner damaligen Mitstudenten sind heute arbeitslos. Manche sind jetzt bei DHL Fahrer.

    Es gibt genügend offene Stellen, aber auf Stellenanzeigen wie "Junior/Senior Developer" bekomme ich nur ein "Wir suchen nach einem Senior" als Antwort.

    Schöne Bunte IT Welt. Die einen Kriegen keinen Job. Die anderen beschweren sich, dass der Fachkräftemangel hausgemacht ist, da die Firmen nicht genügend zahlen.

    Glaubt mir, ich würde mich über jedes Jobangebot für 25k im Jahr freuen.

  2. Re: Absolventen stehen dumm da

    Autor: bbk 03.04.17 - 11:02

    Wo suchst du denn? Also welche Region?

  3. Re: Absolventen stehen dumm da

    Autor: nightmar17 03.04.17 - 11:04

    Region wäre gut und was du sonst noch auf dem Kasten hast.
    Glaub mir, das Forum hier kann auch helfen, hatte schon zwei Anfragen per PN und ein Vorstellungsgespräch (inklusive Zusage).

    Ansonsten Xing Profil erstellen und pflegen.

  4. Re: Absolventen stehen dumm da

    Autor: Reudiga 03.04.17 - 11:26

    Hast du denn in den 2 Jahren daran "gearbeitet" das du auch anderes vorweisen kannst?

    Ich selbst z.B. habe diese Probleme nie gehabt!
    Ich habe damals mit jungen Jahren angefangen Spiele zu entwickeln, Webseiten zu bauen, SEO zu lernen usw... habe in meiner Ausbildung 3x die Firma gewechselt, alles ohne Probleme.

    Nach der Ausbildung konnte ich sogar aussuchen wo ich hin will. Gehalt war auch nicht mehr das Thema. War direkt bei 30k+ je nach Angebot.

    Ich habe nicht studiert und habe auch kein Abitur gemacht.

    Was ich damit nur sagen will, du kannst in den 2Jahren auch Zuhause dir selbst einiges beibringen, was du alles mit in die Bewerbung nehmen kannst, wenn du dich in dem Thema sicher fühlst. Meiner Erfahrung nach Interessiert es nicht zwingend, ob du Studium, Abitur oder sonst was hast.

    Sondern eher das, was du nachweisen kannst.

    Daher kann ich die Probleme echt überhaupt nicht verstehen

    ----------------------------------------------------------------------------

    Was ich mich nur noch frage, wie macht man das überhaupt, das man 2 Jahre ohne Job ist? Nervt das Arbeitsamt dann nicht herum? Soll man dann nicht bauarbeiter werden? Wie umgeht man sowas?

    Ich hatte damit noch nie was zutun, aber man hört immer so oft, dass das leben als Arbeitsloser mit dem Arbeitsamt auch nicht leicht sein soll... was mich oft verwundert, wenn ich sehe wie viele bei manchen Games nur am zocken sind 24/7



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.17 11:31 durch Reudiga.

  5. Re: Absolventen stehen dumm da

    Autor: Dayfuse 03.04.17 - 12:29

    Ich arbeite in verschiedenen Mini Jobs, um nicht beim Arbetitsamt zu sein.

    Ich habe Informatik studiert, mit einer spezialisierung auf 3D und Graphik.
    Vor dem Studium hatte ich eine 12 Monatige Schulung zum Actionscript 3 entwickler gemacht.

    Ich habe mich dann als IOS Enwickler versucht, wobei man mir aber mitgeteilt hat, dass ich lieber Web machen sollte, da die Firmen keine Einsteiger wollen.

    Dann habe ich mich auf Backend versucht zu spezialisieren. Aber leider verhindert die Große vielfalt, dass ich alle Technologien behersche. Django und ReactJS reichen nicht aus.
    Nach 12 monaten erfolgloser suche, versuche ich mich nun im Bereich Machine Learning. Nicht unbedingt weil ich einen Job darin will, sondern eher weil es mich selber schon immer interessiert hat.

    Bis auf 3 Freelance jobs (wo einer 2 Jahre ging), kann ich also an Berufserfahrung nichts vorweisen.

    BTW. Region ist Berlin, das angebliche Silikon Valley von DE. Mein Alter ist 27

  6. Re: Absolventen stehen dumm da

    Autor: Reudiga 03.04.17 - 12:52

    Dayfuse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich arbeite in verschiedenen Mini Jobs, um nicht beim Arbetitsamt zu sein.
    >
    > Ich habe Informatik studiert, mit einer spezialisierung auf 3D und Graphik.
    >
    > Vor dem Studium hatte ich eine 12 Monatige Schulung zum Actionscript 3
    > entwickler gemacht.
    >
    > Ich habe mich dann als IOS Enwickler versucht, wobei man mir aber
    > mitgeteilt hat, dass ich lieber Web machen sollte, da die Firmen keine
    > Einsteiger wollen.
    >
    > Dann habe ich mich auf Backend versucht zu spezialisieren. Aber leider
    > verhindert die Große vielfalt, dass ich alle Technologien behersche. Django
    > und ReactJS reichen nicht aus.
    > Nach 12 monaten erfolgloser suche, versuche ich mich nun im Bereich Machine
    > Learning. Nicht unbedingt weil ich einen Job darin will, sondern eher weil
    > es mich selber schon immer interessiert hat.
    >
    > Bis auf 3 Freelance jobs (wo einer 2 Jahre ging), kann ich also an
    > Berufserfahrung nichts vorweisen.
    >
    > BTW. Region ist Berlin, das angebliche Silikon Valley von DE. Mein Alter
    > ist 27

    Verschiedene Mini Jobs? Aber Arbeitslosengeld bekommst trotzdem oder? Wäre ja sonst bisschen unsicher oder nicht?

    Muss man sich nicht beim Arbeitsamt melden, wenn man nebenjobs macht, obwohl man Arbeitslosengeld bekommt oder versteh ich das falsch? Habe davon keine ahnung wie sowas abläuft, deshalb interessiert mich das mal...

    Bei 3D oder Graphic studium würde ich wohl auch eher ins Web gehen oder Game Entwickler oder sowas... iOS finde ich aber gar nicht so schlecht. Ist aber nicht so leicht dort reinzukommen.

    Berlin als Silikon Valley von DE zu vergleichen finde ich eher naja... klar gibt dort irgendwie mehr Firmen aber so richtige krasse Erfolgreiche ja irgendwie auch nicht oder?

    Prozentual gesehen auf die Befölkerung usw... ist das dort nicht mehr als in Hamburg oder so...

  7. Re: Absolventen stehen dumm da

    Autor: Dayfuse 03.04.17 - 13:16

    Ich bin nicht beim Arbeitsamt gemeldet. Man kann auch nur mit Nebenjobs über die runden kommen.

  8. Re: Absolventen stehen dumm da

    Autor: Yamcha 03.04.17 - 13:54

    Berlin als das Silicon Valley?... Ich weiß da ja nicht.
    Wärst du bereit, umzuziehen? Versuch es mal mehr im Süden Deutschlands, BaWü und Bayern sucht großzügig und zahlt gut.

  9. Re: Absolventen stehen dumm da

    Autor: bbk 03.04.17 - 14:00

    Das klingt doch sehr nach Gamingfirma davon gibt es in München und Hamburg einige. Also mal dahin bewerben.

  10. Re: Absolventen stehen dumm da

    Autor: tommyyy 30.04.17 - 20:05

    fachkräftemangel ist eine perfide lüge

    kenne so viele IT Leute und Ingenieure ohne jOB aber klar LIEGT BESTIMMT AM LEBENSLAUF ODER BEWERBUNGSFOTO haha

    naja wer einmal geschaut hat, was sich in den jobbörsen tummelt, der wird schnell merken nach zig Bewerbungen, dass die meisten stellenauschreibungen fake sind und nur dazu dienen, dass das Unternehmen zeigen kann, dass es wächst haha

    eine freundin von mir arbeitet in einem großen Konzern und sagt, dass das so stimmt. Jeden Monat stellt sich 70 Stellenangebote rein und alles nur Lügen

    die veröffentlicht auf BA Jobbörse das kostet keinen cent
    und durch meta-suchmaschinen erscheint es kostenlos auf allen Portalen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HELiX Software + Support GmbH, Herrenberg bei Stuttgart
  2. MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK, Leipzig
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. (aktuell u. a. Notebooks)
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    1. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
      Sindelfingen
      Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

      In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

    2. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.

    3. Huawei: USA können uns "nicht totprügeln"
      Huawei
      USA können uns "nicht totprügeln"

      Huawei ist viel stärker von dem US-Boykott betroffen als erwartet, räumt der Gründer ein. Doch trotz hoher Umsatzeinbußen werde der Konzern in ein paar Jahren gestärkt aus den Angriffen hervorgehen.


    1. 16:53

    2. 15:35

    3. 14:23

    4. 12:30

    5. 12:04

    6. 11:34

    7. 11:22

    8. 11:10