Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spore - SimCity-Erfinder beeindruckte…
  6. Thema

Evolutionstheorie

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: warum sind papageien bunt?

    Autor: ~The Judge~ 17.05.06 - 14:39

    ERasER schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es war ein Bett... Auser du gehst davon aus, das
    > Der Drews da drin liegt ;)

    Ein Lied über J. Drews Onaniergewohnheiten?! Na wunderbar .. :P

    > Und es gibt noch viieel viieel mehr^^

    Rei in der Tube z.B. ~g~

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  2. Re: Evolutionstheorie

    Autor: ~The Judge~ 17.05.06 - 14:41

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Doch, die legen soviel Eier, dass ihre Art
    > garnicht aussterben kann, weil immer genug
    > durchkommen....machen die glaub alle ^^
    > Bei den Waalen ist das was andres, die haben zwar
    > wenig natürliche Feinde und brauchen deswegen
    > wenig Junge....könnte man meinen, aber der Mensch
    > findets ja seit einiger Zeit geil, sie zu
    > schlachten und deswegen sind die auch bald weg.
    > Glaub so machen die das :)

    Na, dann sollten die Wale besser mal ratzfatz auf 100.000+ Junge pro Wurf umsatteln, dann klappt das auch mit dem Nachbarn. ;)

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  3. Re: Evolutionstheorie

    Autor: ~The Judge~ 17.05.06 - 14:43

    physiker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > heisst doch Big Bang oder? der name is cool :D

    Für nen Porno vielleicht, ja :P

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  4. Re: Evolutionstheorie

    Autor: ~The Judge~ 17.05.06 - 14:52

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Wunder wäre ja eher ein Beweis FÜR eine
    > schöpferische Kraft. ^^

    Also ich sehe da auch weniger den einen humanoiden - allerdings zu gross geratenen - Superingenieursdoktor.

    Fassen wir einmal ganz pragmatisch zusammen: Die Entstehung sowohl des Universums, als auch des Lebens sind derartig umfangreich und komplex, daß sie das heutige menschliche Denkvermögen (ja, das beinhaltet auch dich Fran! ^^) bei weitem übersteigt.

    Alles was der Mensch tun kann ist mit heutigen Mitteln nicht beweisbare Thesen und Theorien in den Raum schmeissen und dabei die üblichen menschlichen Fehler begehen: Details übersehen, Ungereimtheiten gegenüber dem Geldgeber verschweigen und möglichst stark für sein Modell auf die Pauke hauen (und nochmal: Geldgeber).

    Denkbar ist vieles, Wahrheit gibt es allerdings nur eine. Naja, gibt wichtigeres als das, so what?! ;)

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  5. Re: Evolutionstheorie

    Autor: irata 17.05.06 - 15:13

    Ich finde ja die Beschreibung der Evolution als Ansammlung von Fehlschlägen ziemlich passend - nur die weniger schlechten "Fehlversuche" setzen sich letztendlich durch.
    Das macht es sehr "menschlich" ;-)
    Es ist doch bei menschgeschaffenen Erfindungen das gleiche Prinzip:
    Das meiste sind Fehlschläge, nur manchmal entsteht (zufällig?) etwas sinnvolles ;-)

  6. Re: Evolutionstheorie

    Autor: FranUnFine 17.05.06 - 15:26

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >Viel

    Da geb' ich dir ja recht. Nur dann, wenn man etwas nicht so einfach erklären kann, als Wunder zu deklarieren, ist irgendwie ein bissl billig, ein einfacher Ausweg, mittelalterlich.


    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  7. Re: Evolutionstheorie

    Autor: ~The Judge~ 17.05.06 - 15:31

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da geb' ich dir ja recht. Nur dann, wenn man etwas
    > nicht so einfach erklären kann, als Wunder zu
    > deklarieren, ist irgendwie ein bissl billig, ein
    > einfacher Ausweg, mittelalterlich.

    Klar. Magie ist eine genau so billige Zuflucht wie Zufall. Btw, wer hat hier von Wundern gesprochen?

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  8. Re: Evolutionstheorie

    Autor: ~The Judge~ 17.05.06 - 15:36

    irata schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde ja die Beschreibung der Evolution als
    > Ansammlung von Fehlschlägen ziemlich passend - nur
    > die weniger schlechten "Fehlversuche" setzen sich
    > letztendlich durch.

    So läuft es momentan ab, ja. Die Frage: War das auch am Anfang so, bzw. was und wann war der Anfang?

    > Das macht es sehr "menschlich" ;-)
    > Es ist doch bei menschgeschaffenen Erfindungen das
    > gleiche Prinzip:
    > Das meiste sind Fehlschläge, nur manchmal entsteht
    > (zufällig?) etwas sinnvolles ;-)

    Menschen lassen sich vom Geld regieren, dadurch sind die Randbedingungen für Erfolg und Misserfolg einer Erfindung vollkommen verzerrt (siehe VHS vs. Betamax vs. Video2000, oder jeden Benzinmotor).

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  9. Re: Evolutionstheorie

    Autor: FranUnFine 17.05.06 - 15:37

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar. Magie ist eine genau so billige Zuflucht wie
    > Zufall. Btw, wer hat hier von Wundern gesprochen?

    *rolleyes*

    Zufall hat aber nichts mit Rauch und Spiegeln und anderen Tricks zu tun.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  10. Re: Evolutionstheorie

    Autor: ~The Judge~ 17.05.06 - 15:43

    FranUnFine schrieb:
    ------------------------------------------------------
    > Zufall hat aber nichts mit Rauch und Spiegeln und
    > anderen Tricks zu tun.

    Ich wollte auch nicht Zufall schreiben, sondern Glück. Das klingt profaner und meint letztendlich das gleiche, genauso wie "Wunder" vs. "Unbekanntes".

    Btw, wer hat denn nun von Wundern gesprochen?

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  11. Re: warum sind papageien bunt?

    Autor: Bibabuzzelmann 17.05.06 - 19:32

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ERasER schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein papagei auf nem Apfelbaum? das is mir neu
    > ;)
    >
    > Es gibt auch Deppen in Kornfeldern! Nilpferde in
    > der Achterbahn! Elefanten in Porzellanläden!
    >
    > SCHWEINE IM WELTALL!!!!11111einself
    >
    > - The Smiling Bandit
    > <Strikes:Again/Ha-Ha-Ha>

    Genau :)
    Und auch wenns kein Apfelbaum ist, so ist sein Umfeld sicher sehr farbenfroh *g

  12. Re: Evolutionstheorie

    Autor: Bibabuzzelmann 17.05.06 - 19:34

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Doch, die legen soviel Eier, dass ihre
    > Art
    > garnicht aussterben kann, weil immer
    > genug
    > durchkommen....machen die glaub alle
    > ^^
    > Bei den Waalen ist das was andres, die
    > haben zwar
    > wenig natürliche Feinde und
    > brauchen deswegen
    > wenig Junge....könnte man
    > meinen, aber der Mensch
    > findets ja seit
    > einiger Zeit geil, sie zu
    > schlachten und
    > deswegen sind die auch bald weg.
    > Glaub so
    > machen die das :)
    >
    > Na, dann sollten die Wale besser mal ratzfatz auf
    > 100.000+ Junge pro Wurf umsatteln, dann klappt das
    > auch mit dem Nachbarn. ;)

    Die legen ja jetzt keine Eier mehr....wir müssen sie schützen, nicht töten ^^

  13. Re: Evolutionstheorie

    Autor: Bibabuzzelmann 17.05.06 - 19:37

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So, da der andere Thread bis an die Krempe dicht
    > ist, hier ein neuer. Und er beginnt - wie sollte
    > es anders sein - mit meiner Meinung: Die gängige
    > Evolutionstheorie ist Mist! Wer sich die Facetten
    > der Natur nur mal ansatzweise zu Gemüte führt muss
    > zwangsläufig erkennen, daß hier keine
    > statistischen Prozesse zugrunde liegen können. Es
    > gibt derartig viele Dinge die sich nicht über
    > "waren für das Überleben der Art vorteilhaft"
    > argumentieren lassen. Warum sind Papageien bunt?

    Ich frag mich warum sie so laut schreien....die hört doch dann jeder, rufen die vieleicht um Hilfe ? *g
    Und viel geiler ist ja, dass sie reden können :)

  14. Re: Evolutionstheorie

    Autor: ~The Judge~ 18.05.06 - 09:21

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich frag mich warum sie so laut schreien....die
    > hört doch dann jeder, rufen die vieleicht um Hilfe
    > ? *g

    Du würdest sicherlich auch ratzfatz einen an der Meise kriegen wenn du den ganzen Tag knallbunt wärest. ~g~

    > Und viel geiler ist ja, dass sie reden können :)

    Können sie eben nicht. Sie imitieren Geräusche, das aber aufs vortrefflichste. Der Ara von nem Kollegen ist dahingehen geschädigt, daß sein Repertoire zu >80% aus Computerspielgeräuschen besteht. :D

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  15. Re: Evolutionstheorie

    Autor: irata 18.05.06 - 11:00

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Können sie eben nicht. Sie imitieren Geräusche,
    > das aber aufs vortrefflichste. Der Ara von nem
    > Kollegen ist dahingehen geschädigt, daß sein
    > Repertoire zu >80% aus Computerspielgeräuschen
    > besteht. :D

    Find ich aber schon interessant, daß Papageien nur Geräusche imitieren, und das noch situationsbezogen...
    Die schwangere Tochter einer Bekannten hat deren Familien-Papagei als "fette Sau" bezeichnet,
    wenn er fernsehen will und andere reden sagt er "Pssst...!",
    "Was gibts da zu lachen?" hat er mal gesagt als wir es lustig hatten...
    Das Vieh hat also schon ein gewisses Gespür dafür, zu welcher Situation es Geräusche imitiert...

    Dabei stell ich mir unweigerlich die Frage, was beim Menschen anders sein soll, als Geräusche imitieren?
    Natürlich wesentlich komplexer.
    Wenn man sich Menschen aus einer bestimmten Region bzw. Gruppe anhört, mit dem gleichen Dialekt, den gleichen Sprüchen, der gleichen Einstellung - das klingt schon sehr nach Imitation ;-)

  16. Re: Evolutionstheorie

    Autor: ~The Judge~ 18.05.06 - 11:09

    irata schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Find ich aber schon interessant, daß Papageien nur
    > Geräusche imitieren, und das noch
    > situationsbezogen...
    > Die schwangere Tochter einer Bekannten hat deren
    > Familien-Papagei als "fette Sau" bezeichnet,
    > wenn er fernsehen will und andere reden sagt er
    > "Pssst...!",
    > "Was gibts da zu lachen?" hat er mal gesagt als
    > wir es lustig hatten...
    > Das Vieh hat also schon ein gewisses Gespür dafür,
    > zu welcher Situation es Geräusche imitiert...

    Stimmt schon, allem Anschein nach steckt da schon eine beeindruckende Intelligenz hinter. Auf jeden Fall weit mehr als eine Random-Playback-Funktion. ~g~

    > Dabei stell ich mir unweigerlich die Frage, was
    > beim Menschen anders sein soll, als Geräusche
    > imitieren?
    > Natürlich wesentlich komplexer.
    > Wenn man sich Menschen aus einer bestimmten Region
    > bzw. Gruppe anhört, mit dem gleichen Dialekt, den
    > gleichen Sprüchen, der gleichen Einstellung - das
    > klingt schon sehr nach Imitation ;-)

    Kennst du noch die sog. Chiptunes? Echtzeit-Synthese von Liedern (z.T. komplex und beeindruckend) aus einfachsten Elementen (Dreieck, Sägezahn, Rechteck etc.). Der Mensch ist Chiptunes, der Papagei Samples. :)

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  17. Re: Evolutionstheorie

    Autor: DER GORF 05.07.06 - 11:37

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht liegt die Wahrheit ja auch - mal wieder
    > - irgendwo zwischen den menschlichen Thesen. Ich
    > weiss nicht wem es noch so geht, aber "das Ganze"
    > weist doch durchaus Merkmale eines Versuches auf:
    > Ein Set physikalische Gesetze, gewisse chemische
    > Strukturen, Versuch initiieren (Natur booten und
    > Konzepte einwerfen) und die Kiste laufen lassen
    > (Statistik). Noch Fragen?! ;)
    >
    > ———————————
    > Casket Crew - We have arrived!


    Hm, Naja.. Ein Set physikalischer Gesetze... Die sind halt so weil es anders ganz einfach nciht funktionieren kann.

    Und Was die Evolution angeht, mit Zufall hat das überhaupt nichts zu tun, nichtmal wenn neue konzepte einführt werden. Sieh dir einfach mal an was so während der sog. kambrischen Explosion (richtig geschrieben?) passiert ist das war kein Zufall, das war ganz einfach ein Wettrüsten. ist ja nicht so als ob Menschen dieses Konzept erfunden hätten.

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  18. Re: Evolutionstheorie

    Autor: DER GORF 05.07.06 - 12:02

    irata schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ~The Judge~ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Können sie eben nicht. Sie imitieren
    > Geräusche,
    > das aber aufs vortrefflichste. Der
    > Ara von nem
    > Kollegen ist dahingehen
    > geschädigt, daß sein
    > Repertoire zu >80%
    > aus Computerspielgeräuschen
    > besteht. :D
    >
    > Find ich aber schon interessant, daß Papageien nur
    > Geräusche imitieren, und das noch
    > situationsbezogen...
    > Die schwangere Tochter einer Bekannten hat deren
    > Familien-Papagei als "fette Sau" bezeichnet,
    > wenn er fernsehen will und andere reden sagt er
    > "Pssst...!",
    > "Was gibts da zu lachen?" hat er mal gesagt als
    > wir es lustig hatten...
    > Das Vieh hat also schon ein gewisses Gespür dafür,
    > zu welcher Situation es Geräusche imitiert...
    >
    > Dabei stell ich mir unweigerlich die Frage, was
    > beim Menschen anders sein soll, als Geräusche
    > imitieren?
    > Natürlich wesentlich komplexer.
    > Wenn man sich Menschen aus einer bestimmten Region
    > bzw. Gruppe anhört, mit dem gleichen Dialekt, den
    > gleichen Sprüchen, der gleichen Einstellung - das
    > klingt schon sehr nach Imitation ;-)
    >


    Das mit dem Papagei ist cool, aber ich kann dich beruhigen der Papagei sprich tatsächlich es gilt mittlerweile als erwiesen, das Papageien bis zu 300 Wörter verstehen können und auch deren Bedeutung richtig erfassen und begreifen - ganz zu schweigen von der Grammatig die sie beherrschen müssen um die auch korrekt anzuwenden, alles in allem eine sehr beeindruckende Leistung für ein Tier mit einem Gehirn nur wenig größer als eine Walnuß.

  19. Re: Evolutionstheorie

    Autor: DER GORF 11.07.06 - 11:23

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > irata schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ~The Judge~ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Können sie eben nicht. Sie
    > imitieren
    > Geräusche,
    > das aber aufs
    > vortrefflichste. Der
    > Ara von nem
    >
    > Kollegen ist dahingehen
    > geschädigt, daß
    > sein
    > Repertoire zu >80%
    > aus
    > Computerspielgeräuschen
    > besteht. :D
    >
    > Find ich aber schon interessant, daß
    > Papageien nur
    > Geräusche imitieren, und das
    > noch
    > situationsbezogen...
    > Die schwangere
    > Tochter einer Bekannten hat deren
    >
    > Familien-Papagei als "fette Sau" bezeichnet,
    >
    > wenn er fernsehen will und andere reden sagt
    > er
    > "Pssst...!",
    > "Was gibts da zu
    > lachen?" hat er mal gesagt als
    > wir es lustig
    > hatten...
    > Das Vieh hat also schon ein
    > gewisses Gespür dafür,
    > zu welcher Situation
    > es Geräusche imitiert...
    >
    > Dabei stell
    > ich mir unweigerlich die Frage, was
    > beim
    > Menschen anders sein soll, als Geräusche
    >
    > imitieren?
    > Natürlich wesentlich
    > komplexer.
    > Wenn man sich Menschen aus einer
    > bestimmten Region
    > bzw. Gruppe anhört, mit dem
    > gleichen Dialekt, den
    > gleichen Sprüchen, der
    > gleichen Einstellung - das
    > klingt schon sehr
    > nach Imitation ;-)
    >
    > Das mit dem Papagei ist cool, aber ich kann dich
    > beruhigen der Papagei spricht tatsächlich es gilt
    > mittlerweile als erwiesen, das Papageien bis zu
    > 300 Wörter verstehen können und auch deren
    > Bedeutung richtig erfassen und begreifen - ganz zu
    > schweigen von der Grammatik die sie beherrschen
    > müssen um die Sprache auch korrekt anzuwende. Alles in
    > allem eine sehr beeindruckende Leistung für ein
    > Tier mit einem Gehirn nur wenig größer als eine
    > Walnuß.


    hier nochmal ohne die Rechtschreibfehler...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  2. HYDRO Systems KG, Biberach
  3. Infokom GmbH, Karlsruhe
  4. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55