1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Orbi: Netgear bringt Router…

Also wer mehr als 150 Euro für einen Router ausgibt hatt zu viel Kohle

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also wer mehr als 150 Euro für einen Router ausgibt hatt zu viel Kohle

    Autor: nuklearfire2010 02.04.17 - 10:14

    Netgear ruht sich nur noch auf seinem Namen aus es gibt extrem gute und günstige Router wie zB. den TP-Link Archer 7 die versuchen vermutlich mit dem Design Apple Freaks die ja sowieso zu viel Kohle haben aber "hübsche" weiße Geräte bevorzugen als Kunden zu gewinnen. Um die Reichweite des W-Lans zu erweitern sollten sie einfach einen Repeater um ¤ 30 Euro dazu packen und gut is.

  2. Re: Also wer mehr als 150 Euro für einen Router ausgibt hatt zu viel Kohle

    Autor: btrbtr 02.04.17 - 15:12

    Ein Repeater tut allerdings - anders als diese Lösung - die verfügbare Bruttobandbreite im W-Lan halbieren.

  3. Re: Also wer mehr als 150 Euro für einen Router ausgibt hatt zu viel Kohle

    Autor: DonKamillentee 03.04.17 - 11:11

    So sieht es aus.

    Und TP-Link ... ich hatte mal drei Switches von denen im Einsatz (+ div Router). Man merkt denen den Preis bei der nicht vorhandenen Langlebigkeit an. 2 von 3 Switches sind nach 1.5 bzw. 2 Jahren defekt gegangen, einer der Router mußte nach 2 Jahren im Betrieb plötzlich alle 1-2 Wochen neugestartet werden, weil er einfror... Bin wieder auf Netgear-Switches umgestiegen, die zwar ~30% teurer sind, aber ewig halten. Habe zwei Router im Einsatz (Asus und Netgear), einen davon als Bridge. Asus veröffentlich da immernoch alle paar Monate Firmware-Updates und hält selbst 2 Jahre alte Geräte up2date. Bei TP Link kommen nicht so häufig Updates. Vom C7 gibt es mittlerweile 4 (vier!) Versionen und Version 1 gab es das letzte Firmwareupdate in 2015! Da fehlen so einige Securityupdates im Apache, etc.

    Und jetzt komm mir keiner mit alternativen/open Firmwares. Sowas spielt sich der Normalotto nicht drauf, der hat da keine Ahnung von.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sanner GmbH, Bensheim bei Darmstadt
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

    1. HP Envy 14 im Test: Eine gelungene Alternative zum Lenovo Thinkpad
      HP Envy 14 im Test
      Eine gelungene Alternative zum Lenovo Thinkpad

      Das HP Envy 14 ist mit Tiger-Lake-SoC und Nvidia-GPU schnell und ausdauernd. Es fällt schwer, an der guten Kombination etwas zu bemängeln.

    2. Elektroautos: Autoverbände fordern schnelleren Ausbau von EU-Ladenetz
      Elektroautos
      Autoverbände fordern schnelleren Ausbau von EU-Ladenetz

      Der Verband der Automobilindustrie fordert von der EU-Kommission, beim europäischen Ladenetz für E-Autos endlich zu liefern.

    3. MBOS: Daimler plant eigenes Betriebssystem
      MBOS
      Daimler plant eigenes Betriebssystem

      In Sindelfingen entsteht ein Software-Entwicklungszentrum für Daimlers Betriebssystem MBOS. 1.000 Software-Entwickler sollen dort agil tätig werden.


    1. 09:00

    2. 07:50

    3. 07:38

    4. 07:24

    5. 07:00

    6. 17:32

    7. 16:36

    8. 12:17