1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: So kompliziert wird der…

Ich habe etliche Prepaid Karten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe etliche Prepaid Karten

    Autor: mhstar 03.04.17 - 16:08

    und erwarte einen Profit von 500%.

    Besser als Gold anzulagern.

  2. Re: Ich habe etliche Prepaid Karten

    Autor: das_mav 03.04.17 - 17:31

    Das glaubst du. Sind diese nicht bereits aktiviert nutzt dir das 0, die Karten werden Providerseitig einfsch deaktiviert, so passiert als ich mal etwas Insolvenzmasse aufgekauft habe, knapp 20000 Prepaidkarten von VF waren da mit bei, alles Müll.

  3. Re: Ich habe etliche Prepaid Karten

    Autor: mhstar 04.04.17 - 00:39

    Die sind aktiviert und bald viel mehr wert ;)

  4. Re: Ich habe etliche Prepaid Karten

    Autor: robinx999 04.04.17 - 07:55

    Ist die Frage wie viel die Wert werden, ob es langfristig doch noch irgendwelche Überprüfungen gibt (evtl. Post an die angegebene Adresse schicken mit Code den man eingeben muss oder ähnliches)

    Und bei vielen Anbietern muss man ja Regelmäßig Geld aufladen. z.B.: ist ein Aldi Talk Starterset "nur" 1 Jahr Lang Aktiv, jede Aufladung von 5¤ verlängert es um 4 Monate (15 Euro = 1 Jahr, 30 Euro = 2 Jahre) mit einer Maximalen Gültigkeit von 24 Monaten.
    Ob die wirklich so viel mehr wert werden vor allem in welcher Zeit muss sich zeigen.

  5. Re: Ich habe etliche Prepaid Karten

    Autor: onkel hotte 04.04.17 - 08:05

    Das solltest du dir gut zweimal überlegen. Wenn die auf dich laufen oder es irgendwie auf dich zurückverfolgt werden kann bist du erstmal der Gearschte, wenn damit schindluder getrieben wurde.

  6. Re: Ich habe etliche Prepaid Karten

    Autor: bombinho 04.04.17 - 09:05

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das solltest du dir gut zweimal überlegen. Wenn die auf dich laufen oder es
    > irgendwie auf dich zurückverfolgt werden kann bist du erstmal der
    > Gearschte, wenn damit schindluder getrieben wurde.
    Nun, es fehlt noch das Gesetz, welches eine Weitergabe von aktivierten SIM unter Strafe stellt. Bis dahin sollte sich ziemlich einfach nachweisen lassen, dass man sich so ueberhaupt gar nicht in der Naehe der SIM-Karten aufgehalten hat, mit denen Schindluder getrieben wurde. Bisher gilt noch "Unschuldig bis zum Beweis". Noch muss man meist nicht nachweisen, dass man unschuldig ist.

    Wenn dann auf den Rand der NanoSIM gedruckt wird:
    "Wer Telefonkarten aktiviert und in Umlauf bringt oder aktivierte Karten weitergibt, ..." ,
    dann ist die Zeit gekommen, in der der Verkauf von Fahrzeugen oder Geraeten mit eingebauter SIM ebenfalls eine Straftat ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.17 09:12 durch bombinho.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Operativer Lizenzmanager (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Business Analyst / Prozessmanager (m/w/d) Finanzen
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. Qualitätsprüfer Prozessmodellierung (m/w/d)
    experts, Raum Stuttgart
  4. SPS-Programmierer / Softwareentwickler (m/w/d)
    D. Kremer Consulting, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 11,99€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de