1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG.Philips Displays: Sanierung und…

HDTV

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HDTV

    Autor: Vollo 16.05.06 - 12:52

    Hauptsache es kommt mal ein guter CRT-Fernseher mit HDTV raus. Diese flachen Dinger sind doch alles Stromfresser und Standheizungen.

  2. Re: HDTV

    Autor: JTR 16.05.06 - 13:52

    Vollo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hauptsache es kommt mal ein guter CRT-Fernseher
    > mit HDTV raus. Diese flachen Dinger sind doch
    > alles Stromfresser und Standheizungen.

    Du verwechselt wohl was. Ein TFT braucht ca. 1/10 des Stroms die ein herkömmlicher CRT geschluckt hat. Und dass sie heizen ist mir auch neu.

  3. Re: HDTV

    Autor: SirFartALot 16.05.06 - 14:31

    Vollo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hauptsache es kommt mal ein guter CRT-Fernseher
    > mit HDTV raus. Diese flachen Dinger sind doch
    > alles Stromfresser und Standheizungen.

    SED koennte ein guter Ersatz fuer die Roehre werden.

    Ansonsten: FULL ACK

    Hab beim PC und im Wohnzimer Roehre und wuerde um nichts in der Welt tauschen.

  4. Re: HDTV

    Autor: Vollo 16.05.06 - 14:58

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vollo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hauptsache es kommt mal ein guter
    > CRT-Fernseher
    > mit HDTV raus. Diese flachen
    > Dinger sind doch
    > alles Stromfresser und
    > Standheizungen.
    >
    > Du verwechselt wohl was. Ein TFT braucht ca. 1/10
    > des Stroms die ein herkömmlicher CRT geschluckt
    > hat. Und dass sie heizen ist mir auch neu.
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer
    >

    ok ok, stimmt :)
    Aber Plasma verbraucht mehr Strom :)

  5. HDTV - 32" Röhre mit FULLHD wanted!!

    Autor: wurm 16.05.06 - 16:24

    > SED koennte ein guter Ersatz fuer die Roehre
    > werden.
    >
    > Ansonsten: FULL ACK
    >
    > Hab beim PC und im Wohnzimer Roehre und wuerde um
    > nichts in der Welt tauschen.
    >


    versteh ich auch nicht, warum die nicht endlich es auf die reihe bekommen, 32" röhren zu basteln mit 100Hz. wenn die dann so 700 euro kosten, würd ich mir sowas sofort kaufen. natürlich nur in hdtv auflösung.
    früher gabs doch schon die 21-24" computermonitore mit ner superhohen auflösung. sollte doch möglich sein, die alte technik zu recyclen und das ganze dann als FULL-HDTV Röhrenfernseher mit perfekter farbwiedergabe zu verkaufen. aber irgendwie.. sindse zu dämlich.

  6. Re: HDTV

    Autor: Duderino 16.05.06 - 18:19

    Beim TV stimme ich dier zu.. beim PC Monitor sieht es aber imho anders aus: Die Augen werden es dir auf dauer danken, wenn du den alten Röhrenmonitor entsorgst... ;)

  7. Re: HDTV - 32" Röhre mit FULLHD wanted!!

    Autor: mrc 17.05.06 - 01:37

    wurm schrieb:
    > versteh ich auch nicht, warum die nicht endlich es
    > auf die reihe bekommen, 32" röhren zu basteln mit
    > 100Hz. wenn die dann so 700 euro kosten, würd ich
    > mir sowas sofort kaufen. natürlich nur in hdtv
    > auflösung.
    > früher gabs doch schon die 21-24" computermonitore
    > mit ner superhohen auflösung. sollte doch möglich
    > sein, die alte technik zu recyclen und das ganze
    > dann als FULL-HDTV Röhrenfernseher mit perfekter
    > farbwiedergabe zu verkaufen. aber irgendwie..
    > sindse zu dämlich.

    bei mehr als ca. 90 cm wird's technisch allerdings sehr schwierig: denn da so eine braunsche röhre ein (annäherndes) vakuum braucht, wird der außendruck bei größerem röhrenvolumen schnell sehr groß. sonst gäbe es sicherlich auch crts mit 1 meter und mehr, seufz

  8. Re: HDTV - 32" Röhre mit FULLHD wanted!!

    Autor: :-) 17.05.06 - 02:01

    mrc schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > bei mehr als ca. 90 cm wird's technisch allerdings
    > sehr schwierig: denn da so eine braunsche röhre
    > ein (annäherndes) vakuum braucht, wird der
    > außendruck bei größerem röhrenvolumen schnell sehr
    > groß. sonst gäbe es sicherlich auch crts mit 1
    > meter und mehr, seufz
    >


    Leider brauchen Elektronen dieses Vakuum. Man könnte das gleiche Prinzip auch mit Laserstrahlen machen, aber dazu braucht man empfindliche Mechanik, rotoriende Spiegel zur Ablenkung der Lichtstrahlen. Aber keine Sorge, die Elektronen-/ Vakuumtechnik ist wieder im Kommen :-)

  9. Re: HDTV - 32" Röhre mit FULLHD wanted!!

    Autor: mrc 17.05.06 - 03:46

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mrc schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > bei mehr als ca. 90 cm wird's technisch
    > allerdings
    > sehr schwierig: denn da so eine
    > braunsche röhre
    > ein (annäherndes) vakuum
    > braucht, wird der
    > außendruck bei größerem
    > röhrenvolumen schnell sehr
    > groß. sonst gäbe
    > es sicherlich auch crts mit 1
    > meter und mehr,
    > seufz
    >
    > Leider brauchen Elektronen dieses Vakuum. Man
    > könnte das gleiche Prinzip auch mit Laserstrahlen
    > machen, aber dazu braucht man empfindliche
    > Mechanik, rotoriende Spiegel zur Ablenkung der
    > Lichtstrahlen. Aber keine Sorge, die Elektronen-/
    > Vakuumtechnik ist wieder im Kommen :-)


    na dann freu ich mich schon auf das hoffentlich bald erhältliche display mit 100 inch (damit meine ich NICHT den abstand kathode-phosphorschicht), 200 hertz und 1080p in lasertechnik und nicht zu stark nachleuchtendem phospor ;-)

  10. Re: HDTV

    Autor: anita 17.05.06 - 09:53

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vollo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hauptsache es kommt mal ein guter
    > CRT-Fernseher
    > mit HDTV raus. Diese flachen
    > Dinger sind doch
    > alles Stromfresser und
    > Standheizungen.
    >
    > Du verwechselt wohl was. Ein TFT braucht ca. 1/10
    > des Stroms die ein herkömmlicher CRT geschluckt
    > hat. Und dass sie heizen ist mir auch neu.
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer

    Kannst du mir bitte auch Beispiele nennen?
    Ich halte deine Aussage für ein Gerücht.

    Mein CRT-TV zB. hat eine maximale Leistungsaufnahme von 130Watt (29'').
    Zeig mir mal einen LCD mit ~13Watt Leistungsaufnahme.

    Kurz gegoogelt und erstes Beispiel genommen: KLV-27HR3 LCT-TV benötigt 110Watt (27'')

  11. Re: HDTV - 32" Röhre mit FULLHD wanted!!

    Autor: anita 17.05.06 - 09:56

    wurm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > SED koennte ein guter Ersatz fuer die
    > Roehre
    > werden.
    >
    > Ansonsten: FULL
    > ACK
    >
    > Hab beim PC und im Wohnzimer Roehre
    > und wuerde um
    > nichts in der Welt
    > tauschen.
    >
    > versteh ich auch nicht, warum die nicht endlich es
    > auf die reihe bekommen, 32" röhren zu basteln mit
    > 100Hz. wenn die dann so 700 euro kosten, würd ich
    > mir sowas sofort kaufen. natürlich nur in hdtv
    > auflösung.
    > früher gabs doch schon die 21-24" computermonitore
    > mit ner superhohen auflösung. sollte doch möglich
    > sein, die alte technik zu recyclen und das ganze
    > dann als FULL-HDTV Röhrenfernseher mit perfekter
    > farbwiedergabe zu verkaufen. aber irgendwie..
    > sindse zu dämlich.

    War da nicht vor kurzem eine Melung auf Golem, das Samsung CRT-HTDV TVs produzieren will? Ich glaube der hatte intern 2 getrennte Röhren.

  12. Re: HDTV

    Autor: ChriDDel 17.05.06 - 13:45


    > Mein CRT-TV zB. hat eine maximale
    > Leistungsaufnahme von 130Watt (29'').
    > Zeig mir mal einen LCD mit ~13Watt
    > Leistungsaufnahme.
    >
    > Kurz gegoogelt und erstes Beispiel genommen:
    > KLV-27HR3 LCT-TV benötigt 110Watt (27'')


    Kann ich bestätigen. Ab ca 24" werden die LCDs ziehmliche Schlucker.
    Ich hab nen 26" LG der braucht auch fast 100W.

  13. Re: HDTV

    Autor: Betroffener Glaswerker 18.06.06 - 11:17

    Und Recht hast Du ! Leider aber hat die späte Einsicht der
    Verbraucher und das kapitalistische Vorgehen der
    Philips GmbH kombiniert mit einer lang geplanten
    Insolvenz für uns das Aus bedeutet.

    Nun sitzen viele Kunden der neuen geilen und flachen
    Fernseher schwitzend vor den unscharfen Bildern
    der LCD- und Plasmaschirme und würden sich ihre
    gute alte Röhre wieder zurück wünschen.

    Schade, dass alles so kommen mußte :-(

    In Europa kostete diese späte EInsicht
    17.000 Arbeitsplätze.

    Mehr Infos unter: www.aachener-glassfront.de

  14. Re: HDTV

    Autor: Betroffener Glaswerker 18.06.06 - 11:25

    Oh je ...

    Du bist wohl auch einer der vielen Kunden
    die auf die Werbetricks der geilen Flachen
    hereingefallen sind. Aber mal einen Fehler
    zuzugeben hat noch niemandem geschadet.

    Mittlerweile beteiligen sich bereits große
    Städte an einen Boykott von Geräten der
    insolventen Verursacher LG. Philips Displays
    und Philips GmbH.

    Wer so mit seinen Mitarbeitern umgeht und
    sich wie LG. noch nicht einmal im geringsten
    in der sozialen Verpflichtung sieht, gehört
    abgestraft !

    Und man sehe und staune: Die Röhre - einst nach
    ganz hinten geschoben steht in den Läden
    wieder in forderster Front :-)

    Solidarische Grüße

    http://www.aachener-glassfront.de

  15. Re: HDTV

    Autor: glasteddy 19.06.06 - 12:52

    Betroffener Glaswerker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und Recht hast Du ! Leider aber hat die späte
    > Einsicht der
    > Verbraucher und das kapitalistische Vorgehen der
    > Philips GmbH kombiniert mit einer lang geplanten
    > Insolvenz für uns das Aus bedeutet.
    >
    > Nun sitzen viele Kunden der neuen geilen und
    > flachen
    > Fernseher schwitzend vor den unscharfen Bildern
    > der LCD- und Plasmaschirme und würden sich ihre
    > gute alte Röhre wieder zurück wünschen.
    >
    > Schade, dass alles so kommen mußte :-(
    >
    > In Europa kostete diese späte EInsicht
    > 17.000 Arbeitsplätze.
    >
    > Mehr Infos unter: www.aachener-glassfront.de
    >
    Hi Manni,
    danke für deinen superbeitrag, besser kann man es nicht formulieren das was die kapitalistischen holländischen koreaner mit den Mitarbeitern der LG Philips unter Oberaufsicht der deutschen Regierung
    verbrochen haben.
    Dieses verbrecherische Vorgehen wird sich in den nächsten Jahren weiter ausbreiten, so daß wir demnächst in Polen,Rumänien und Bulgarien um Arbeit betteln müssen, da es hier in Deutschland keine mehr gibt.
    Der Slogan unserer Regierung heißt: BEI DEN POLTIKERN IN UNSEREM LAND HEISST ES -- NEBENJOB --; BEI DEN BÜRGERN HEISST ES (IN DEN AUGEN DER POLITIKER )-- SCHWARZARBEIT -- !!!
    ALS NORMALSTERBLICHER KANN BZW: MUSS MAN SOWAS NICHT VERSTEHEN!!!!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, München, Ingolstadt
  2. AKKA, München
  3. DONAUISAR Klinikum gKU, Deggendorf
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

    Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
    Bodyhacking
    Prothese statt Drehregler

    Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
    Ein Interview von Tobias Költzsch