1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › A380 mit mehr Sitzen: Im…

Reiner Horror bei Flugangst

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Reiner Horror bei Flugangst

    Autor: quantummongo 06.04.17 - 09:01

    Ich bin mir nicht sicher ob es nur mir so geht, aber enge Flugzeuge bereiten mir Probleme und um so enger je eher meide ich sie.

    Ich habe nach einem sehr unglücklich verlaufenden Flug große Flugangst bekommen das ich einfach nicht mehr weg bekomme. Aber ich möchte auch nicht drauf verzichten die Welt zu entdecken und somit quäle ich mich immer nach 2-3 Tage mentaler Vorbereitung in die Flugzeuge. Je enger der zugewiesen Platz ist, desto größer die Angst.

    Jeder mag hier gleich an Klaustrophobie denken, das ist es aber nicht. Ich habe überhaupt keine Probleme in großen Menschenmassen und engen Räumen es macht mir sogar teilweise Spaß. Beispiel die Ubahn in Tokio bei Rushhour, hier wird man so eingeklemmt das man seine Beine anziehen kann und ohne Probleme oben bleibt. Alles kein Problem, nur beim Flug geht das garnicht. Wenn ich hier bedrängt werde bekomme ich gleich Schweißausbrüche das bis zu Kreislaufproblemen führt.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

  2. Re: Reiner Horror bei Flugangst

    Autor: HerrLich 06.04.17 - 09:08

    Ja, je enger desto höher ist der Stresspegel. Man wird mehr angerempelt, es ist lauter, es gibt längere Schlangen vor den WCs. Und wenn man sich nicht einmal mehr notdürftig ausstrecken kann, wird diese einfache Entspannungsübung auch erschwert.

    Und grundsätzlich braucht jeder Mensch Freiraum um sich herum. Fehlt der, interpretiert das die Psyche als ungewolltes Eindringen in die Privatsphäre. Alles das sind Stresstrigger.

  3. Re: Reiner Horror bei Flugangst

    Autor: III 06.04.17 - 09:21

    Das ist auch ohne Phobie äußerst unangenehm. Es ist schon doof, wenn man und links und rechts je eine Person sitzen hat, viel Spaß beim Toilettengang... da denkt man über jedes Getränk zwei mal nach, was die Crew anbietet. Wenn man außen sitzt hat man dieses Problem zwar nicht, wird dafür aber laufend angerempelt. Ich bin sicher nicht schmal aber auch nicht überbreit, schlafen bei einem Nachtflug kann ich vergessen, irgendwer stößt mich immer an Schulter / Arm und verhindert das Einschlafen.
    Für Beine / Füße ist es natürlichen ebenfalls unangenehm aufgrund des Platzmangels, insbesondere bei Langstreckenflügen. Economy Fliegen ist wirklich kein Spaß.

  4. Re: Reiner Horror bei Flugangst

    Autor: picaschaf 06.04.17 - 09:50

    Wenn du an Klaustrophobie leidest (oder welcher selbstgeschilderten Variante auch immer), solltest du das ganz einfach behandeln lassen, oder nicht mehr fliegen.

    Dann kannst du entweder wieder stressfrei fliegen (und andere Situationen meistern), oder wenn es wirklich viele Menschen mit dieser Störung gibt, kannst du auch wieder stressfrei fliegen weil die Fluglienien mit einer angepassten Bestuhlung darauf reagieren werden wenn die Kunden weglaufen.

  5. Re: Reiner Horror bei Flugangst

    Autor: mfeldt 06.04.17 - 13:17

    quantummongo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir nicht sicher ob es nur mir so geht, aber enge Flugzeuge
    > bereiten mir Probleme und um so enger je eher meide ich sie.
    >
    > Ich habe nach einem sehr unglücklich verlaufenden Flug große Flugangst
    > bekommen das ich einfach nicht mehr weg bekomme. Aber ich möchte auch nicht
    > drauf verzichten die Welt zu entdecken und somit quäle ich mich immer nach
    > 2-3 Tage mentaler Vorbereitung in die Flugzeuge. Je enger der zugewiesen
    > Platz ist, desto größer die Angst.
    >
    > Jeder mag hier gleich an Klaustrophobie denken, das ist es aber nicht. Ich
    > habe überhaupt keine Probleme in großen Menschenmassen und engen Räumen es
    > macht mir sogar teilweise Spaß. Beispiel die Ubahn in Tokio bei Rushhour,
    > hier wird man so eingeklemmt das man seine Beine anziehen kann und ohne
    > Probleme oben bleibt. Alles kein Problem, nur beim Flug geht das garnicht.
    > Wenn ich hier bedrängt werde bekomme ich gleich Schweißausbrüche das bis zu
    > Kreislaufproblemen führt.
    >
    > Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    Ja, hab ich, und es ist schon eine Art Klaustrophobie. Nicht vor dem engen Raum an sich, aber vor dem Kontrollverlust und der Angst, im Falle eines Falles nicht schnell genug herauszukommen. In der U-Bahn wird die Angst dadurch gedämpft, daß man eben keine Notwendigkeit dafür sieht.

    Bedauerlicherweise ist die Angst nur teilweise irrational, das macht sie so schwierig zu bekämpfen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software- / Webentwickler (w/m/d)
    Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  2. SAP-Basis-Administrator (m/w/d)
    Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Junior Projektmanager / Berater SAP Logistik (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
  4. IT-Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer Tetra Headset PS4/PS5 für 12€ inkl. Versand statt über 20€ im Vergeich)
  2. 21,99€ zzgl. Versand ohne Prime (Bestpreis!)
  3. 9,99€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung. Auch bei Saturn erhältlich. Bestpreis!
  4. (u. a. Palit GeForce RTX 3050 Dual für 319€ statt 376,74€ im Vergleich, MSI MPG X570 Gaming...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de