1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 10 Creators…

braucht man es als Nicht-Gamer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: pk_erchner 06.04.17 - 09:02

    ja/nein?

  2. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Micki 06.04.17 - 09:04

    ja sicher. das ist ein normales Update, auf welchem die anderen Updates dann weiter aufsetzen.

  3. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: pk_erchner 06.04.17 - 09:09

    Micki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja sicher. das ist ein normales Update, auf welchem die anderen Updates
    > dann weiter aufsetzen.

    dann hätte ich einen völlig anderen Namen für das Ding gewählt

  4. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Voutare 06.04.17 - 09:16

    Welches teil von "Creators Update" gibt dir den Eindruck das es nur für Gamer ist?

  5. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: pk_erchner 06.04.17 - 09:37

    Voutare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welches teil von "Creators Update" gibt dir den Eindruck das es nur für
    > Gamer ist?

    diese ganze 3D Ankündigung und Creator suggeriert irgendwelche Video/Audio/Kreativ Features, die vor allem für Games / MultiMedia wichtig sind...

    welcher "Normal" User braucht das ?

    gerade viele Office Leute würde da sagen... brauche ich nicht

    alternativeloser Service Pack wäre tatsächlich besser gewesen

  6. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Keksmonster226 06.04.17 - 10:50

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Voutare schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welches teil von "Creators Update" gibt dir den Eindruck das es nur für
    > > Gamer ist?
    >
    > diese ganze 3D Ankündigung und Creator suggeriert irgendwelche
    > Video/Audio/Kreativ Features, die vor allem für Games / MultiMedia wichtig
    > sind...
    >
    > welcher "Normal" User braucht das ?
    >
    > gerade viele Office Leute würde da sagen... brauche ich nicht
    >
    > alternativeloser Service Pack wäre tatsächlich besser gewesen


    Du redest so einen Blödsinn...unglaublich.

  7. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.04.17 - 12:04

    > Du redest so einen Blödsinn...unglaublich.

    Und Du machst es nicht einen Deut besser. Schade.

  8. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: x2k 06.04.17 - 09:19

    Die Frage ist eig. egal, denn das wird sowiso installiert. Als nutzer hat man da mitlerweile ja keine Wahl mehr.

  9. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: unnicknamed 06.04.17 - 11:40

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist eig. egal, denn das wird sowiso installiert. Als nutzer hat
    > man da mitlerweile ja keine Wahl mehr.


    https://www.wilderssecurity.com/threads/windows-update-minitool.380535/
    Hält mir so einiges vom Leib, zB dieses update, welches faxen mit Dualmonitorbetrieb macht.

    Hatte das KB3213986 mal installiert und tatsächlich abgehackte Darstellung erlebt und die empfohlene Lösung "Spiele im Fenstermodus oder mit nur einem Monitor zu spielen" können die sich schenken, zumal es halt nicht nur bei Spielen auftrat.

  10. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.04.17 - 09:25

    Es ist ein Windows-10-Update, also ohnehin "alternativlos".^^ Alleine schon, weil alle kommenden Updates darauf aufbauen werden.
    Man könnte natürlich vor dem Creators Update mit irgendwelchen Tools die Automatik aushebeln und dann auf dem derzeit aktuellen Stand weiter arbeiten. Da PCs aber fast immer am Internet hängen, wäre es an Fahrlässigkeit kaum zu überbieten, sowas zu tun.

    "Braucht man es als Nicht-Gamer?" ist also die falsche Frage. Schau doch mal in die Changelogs, ob für Dich als Nicht-Gamer was dabei ist. Ein paar angekündigte Sachen wurden ja auch wieder mal unter den Teppich gekehrt. So ist es ein simples Service Pack mit schnittigem Namen.

  11. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Andre_af 06.04.17 - 21:22

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ein Windows-10-Update, also ohnehin "alternativlos".^^ Alleine
    > schon, weil alle kommenden Updates darauf aufbauen werden.

    Die Aussage ist falsch. Man kriegt zwar neue Features nur auf der aktuellen Patchlinie, aber Updates/Sicherheitsupdates und Kritisches Zeug kriege ich sowohl auf der 1511 Linie als auch auf der noch aktuellen 1607. Bis jetzt hätte ich nichts gelesen das das mit 1703 anders wird. Das ist zwar "zuhause" nicht so easy zu verhindern wenn man die Updates direkt vom Onlineupdate kriegt weil die einem bei 1511 natürlich immer 1607 an den Kopf werfen wollen. Hat man aber z.B. nen WSUS kriegt man recht leicht so Kombis wie bei una hin. Da haben nur 20% der Rechner 1607, die anderen 80% sind noch 1511 (und ein bisschen Windows 7), da wurde das 1607 für abgelehnt. Die bekommen alle 3 noch regelmäßig Updates von MS.

    Übrigens lustige Nebenfrage falls es einer weiss, dazu habe ich noch keine Erkenntnis: Kann man direkt von 1511 nach 1703 gehen? Oder muss man den Weg über 1607 nehmen?

  12. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: FreiGeistler 07.04.17 - 17:18

    Andre_af schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist zwar "zuhause" nicht so easy zu verhindern wenn man die Updates direkt vom Onlineupdate kriegt weil die einem bei 1511 natürlich immer 1607 an den Kopf werfen wollen. Hat man aber z.B. nen WSUS kriegt man recht leicht so Kombis wie bei una hin.

    Ach, WSUS gibts für 10 noch?
    Dachte das wäre eingestellt worden, weils jetzt Updates à la Service Pack sind und der Rest zu Systemspezifisch.

  13. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: ArcherV 07.04.17 - 17:32

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andre_af schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist zwar "zuhause" nicht so easy zu verhindern wenn man die Updates
    > direkt vom Onlineupdate kriegt weil die einem bei 1511 natürlich immer 1607
    > an den Kopf werfen wollen. Hat man aber z.B. nen WSUS kriegt man recht
    > leicht so Kombis wie bei una hin.
    >
    > Ach, WSUS gibts für 10 noch?
    > Dachte das wäre eingestellt worden, weils jetzt Updates à la Service Pack
    > sind und der Rest zu Systemspezifisch.

    Ja, aber WSUS gibts nur für die Enterprise Version.

  14. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Andre_af 09.04.17 - 13:57

    ArcherV schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > > Ach, WSUS gibts für 10 noch?
    > > Dachte das wäre eingestellt worden, weils jetzt Updates à la Service
    > Pack
    > > sind und der Rest zu Systemspezifisch.
    >
    > Ja, aber WSUS gibts nur für die Enterprise Version.

    Ne den WSUS gibts noch. Und für alle Versionen (Von N bis Enterprise, mit 1511 und 1607 und bestimmt auch ab dann jetzt bald mit 1703.
    Windows 10 hat da ganz normal ne Klassifizierung bekommen wie alle anderen Windows Produkte und die grossen Jahresupdates gibts wie immer in der Upgrade Kategorie. Insofern nix anders als die letzten 15 Jahre seit Windows XP.

    Vernünftigen Win10 Support kriegst ab Server 2012/2012R2 oder am besten. sofort 2016. Auf 2008 sieht nen Windows 10 nach Vista aus (scheint aber trotzdem zumindest bei 1511 noch Updates zu kriegen), ausser man wirft die Windowsversion selbst per SQL in die WSUS Datenbank. 2008 unterstützt keine ESD Images, daher gehen, so glaube ich, keine Jahresupdates. Aber 2008 ist eh raus, alles gut. Mindestens nen 2012 sollte man für den WSUS eh nehmen.
    Bei nem 2012 muss man dann noch nach nem KB irgendwann mal wenn man patcht was auf der Kommandozeile von Hand tun da MS mal nen schräges WSUS Update verteilt hat letzten Herbst was einen den Update Prozess kaputt macht und man muss im IIS nen MIME-Type von Hand nachtragen das die grossen Jahresupdates nicht auf dem Bauch landen beim installieren wenn die vom IIS gelutscht wurden.
    Aber sonst tut's der prima mit Windows 10.

  15. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: ArcherV 09.04.17 - 15:41

    Andre_af schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > > Ach, WSUS gibts für 10 noch?
    > > > Dachte das wäre eingestellt worden, weils jetzt Updates à la Service
    > > Pack
    > > > sind und der Rest zu Systemspezifisch.
    > >
    > > Ja, aber WSUS gibts nur für die Enterprise Version.
    >
    > Ne den WSUS gibts noch. Und für alle Versionen (Von N bis Enterprise, mit
    > 1511 und 1607 und bestimmt auch ab dann jetzt bald mit 1703.
    > Windows 10 hat da ganz normal ne Klassifizierung bekommen wie alle anderen
    > Windows Produkte und die grossen Jahresupdates gibts wie immer in der
    > Upgrade Kategorie. Insofern nix anders als die letzten 15 Jahre seit
    > Windows XP.
    >
    > Vernünftigen Win10 Support kriegst ab Server 2012/2012R2 oder am besten.
    > sofort 2016. Auf 2008 sieht nen Windows 10 nach Vista aus (scheint aber
    > trotzdem zumindest bei 1511 noch Updates zu kriegen), ausser man wirft die
    > Windowsversion selbst per SQL in die WSUS Datenbank. 2008 unterstützt keine
    > ESD Images, daher gehen, so glaube ich, keine Jahresupdates. Aber 2008 ist
    > eh raus, alles gut. Mindestens nen 2012 sollte man für den WSUS eh nehmen.
    >
    > Bei nem 2012 muss man dann noch nach nem KB irgendwann mal wenn man patcht
    > was auf der Kommandozeile von Hand tun da MS mal nen schräges WSUS Update
    > verteilt hat letzten Herbst was einen den Update Prozess kaputt macht und
    > man muss im IIS nen MIME-Type von Hand nachtragen das die grossen
    > Jahresupdates nicht auf dem Bauch landen beim installieren wenn die vom IIS
    > gelutscht wurden.
    > Aber sonst tut's der prima mit Windows 10.


    Die kleinere Pro Version zieht sich die Updates nicht vom WSUS 2012R2/2016...Erst bei der Enterprise klappt das.

  16. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Andre_af 09.04.17 - 16:05

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die kleinere Pro Version zieht sich die Updates nicht vom WSUS
    > 2012R2/2016...Erst bei der Enterprise klappt das.

    Ok dann konkreter: Ich hab hier unter anderem die Kombi aktueller WSUS auf ner 2012 Datacenter Edition und ca. 100 Win 10 Pro in wilder 1511/1607 Kombi. Die kriegen alle problemlos Updates, auch wenn mal nen neuer komplett frisch aufgesetzt dazu kommt. Das einzigste was mir bei den Pro MS von grossen Update zu grossen Update kaputt macht sind Gruppenrichtlinien die mit 1511 noch gehen und mit 1607 gezielt ausser in N und Enterprise ausgemacht werden (z.B. Store ausknipsen per GPO)

  17. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: KarlaHungus 06.04.17 - 14:12

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja/nein?

    Nein!

    wερ δας λιεστ wιρδ δοοφ.

  18. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: blaub4r 06.04.17 - 21:24

    braucht man nicht. ich spiele und arbeite auf win7 und merke null nachteile von daher alles ist relativ.

  19. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: ArcherV 06.04.17 - 21:37

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > braucht man nicht. ich spiele und arbeite auf win7 und merke null
    > nachteile von daher alles ist relativ.


    ... und wenn man aktuelle Spiele spielen will kommt man mit 7 nicht weit. Ist so..

  20. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Phantom 06.04.17 - 21:49

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blaub4r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > braucht man nicht. ich spiele und arbeite auf win7 und merke null
    > > nachteile von daher alles ist relativ.
    >
    > ... und wenn man aktuelle Spiele spielen will kommt man mit 7 nicht weit.
    > Ist so..

    Bis jetzt kann man super auf Windows 7 spielen.

  21. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: blaub4r 07.04.17 - 10:26

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blaub4r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > braucht man nicht. ich spiele und arbeite auf win7 und merke null
    > > nachteile von daher alles ist relativ.
    >
    > ... und wenn man aktuelle Spiele spielen will kommt man mit 7 nicht weit.
    > Ist so..

    Ich merke nichts alles läuft und kein Spiel Meckert wo ist denn solch ein Spiel ?

  22. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Zazu42 07.04.17 - 14:07

    also mein Windows 2000 pc mit ms Office 2000 funktioniert noch einwandfrei, ich verstehe nicht wie man als Nicht-Gamer überhaupt neue Windows Versionen installiert braucht kein mensch.

  23. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: Zazu42 07.04.17 - 14:09

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > blaub4r schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > braucht man nicht. ich spiele und arbeite auf win7 und merke null
    > > > nachteile von daher alles ist relativ.
    > >
    > >
    > > ... und wenn man aktuelle Spiele spielen will kommt man mit 7 nicht
    > weit.
    > > Ist so..
    >
    > Ich merke nichts alles läuft und kein Spiel Meckert wo ist denn solch ein
    > Spiel ?

    die neuen direct x versionen kommen halt immer nur für die neuen Windows raus klar meckert da kein Spiel aber die machen dann halt ein Fallback auf altes direct x

  24. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: ArcherV 07.04.17 - 14:26

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > blaub4r schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > braucht man nicht. ich spiele und arbeite auf win7 und merke null
    > > > nachteile von daher alles ist relativ.
    > >
    > >
    > > ... und wenn man aktuelle Spiele spielen will kommt man mit 7 nicht
    > weit.
    > > Ist so..
    >
    > Ich merke nichts alles läuft und kein Spiel Meckert wo ist denn solch ein
    > Spiel ?

    alle Spiele welche DX12 benötigen oder wo man DX12 nutzen will.

  25. Re: braucht man es als Nicht-Gamer?

    Autor: unnicknamed 08.04.17 - 10:20

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > blaub4r schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > braucht man nicht. ich spiele und arbeite auf win7 und merke null
    > > > nachteile von daher alles ist relativ.
    > >
    > >
    > > ... und wenn man aktuelle Spiele spielen will kommt man mit 7 nicht
    > weit.
    > > Ist so..
    >
    > Ich merke nichts alles läuft und kein Spiel Meckert wo ist denn solch ein
    > Spiel ?


    Forza Horizon 3 zB.
    Genau wegen dem hab ich mir Win 10 installiert und dann hat es mich soo enttäuscht. :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  3. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 4,99€
  4. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
    Cloud Gaming im Test
    Leise ruckelt der Stream

    Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
    2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
    3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
      I am Jesus Christ
      Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

      In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

    2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
      Dorothee Bär
      Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

      Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

    3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
      Mobilität
      E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

      Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


    1. 17:28

    2. 15:19

    3. 15:03

    4. 14:26

    5. 13:27

    6. 13:02

    7. 22:22

    8. 18:19