1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › klik: Linux-Software mit einem…

Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: Ekelpack 18.01.05 - 11:16

    ... man muss nur genuegend Koerner auf die Entertaste legen.

    Also so schwierig, dass man nun eine Ein-Klick-Loesung braucht, ist das nun wirklich nicht.

  2. Re: Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: Andreas Meisenhofer 18.01.05 - 11:17

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... man muss nur genuegend Koerner auf die
    > Entertaste legen.
    >
    > Also so schwierig, dass man nun eine
    > Ein-Klick-Loesung braucht, ist das nun wirklich
    > nicht.

    Was beweist: Die meisten Hühner sind intelligenter wie der durchschnittliche User.

  3. Re: Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: daydreamer 18.01.05 - 11:21

    Andreas Meisenhofer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was beweist: Die meisten Hühner sind intelligenter
    > wie der durchschnittliche User.

    - wie
    + als
    So viel Zeit muss sein!

    --
    Mein Blog: http://www.daydreamer.de

  4. Re: Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: derdigge 18.01.05 - 11:22

    "Jedes Huhn kann doch Debian installieren...
    Datum: 18.01.05 - 11:16
    Autor: Ekelpack
    ... man muss nur genuegend Koerner auf die Entertaste legen.

    Also so schwierig, dass man nun eine Ein-Klick-Loesung braucht, ist das nun wirklich nicht."

    leute da habt ihr schon recht. ABER über ein bisschen mehr komfort für die menschliche faulheit + den komfort eines linux/debian sys will ich mich nicht beschweren :))
    seit doch froh, ist nur ein schritt weiter um user aus der winworld zu assimilieren!! :))

  5. Re: Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: Andreas Meisenhofer 18.01.05 - 11:24

    daydreamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > - wie
    > + als
    > So viel Zeit muss sein!

    ALS ob ich es geahnt hätte ;-)

  6. LOL ! du hast keine Ahnung vom 08/15 Linux-Dau

    Autor: Alphager 18.01.05 - 11:36

    ICH bin in Linux-Sachen eine Art Dau (12 JAhre MS-Betriebssysteme prägen halt doch).

    Allein die inkonsequente Benutzerführung im rc2 des Sarge-Installers hat mich 45 Minuten gekostet (überall wird Enter zum auswählen und verändern benutzt, nur im Tasksel am Ende wird die Leertaste benutzt-> Enter gedrückt, statt einem Desktop-System einen MAilserver aufgesetzt).

  7. Re: Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: Dalai 18.01.05 - 11:40

    Mich als Geschäftsmann kostet jede Minute meiner zeit 20€.
    Wenn ich die Installaltion dadurch nur um 10 Minuten verkürzen kann hat mir die Software 200€ gespart.

    Also denk lieber mal nach oder such dir eine Arbeit :p

  8. Re: Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: Ekelpack 18.01.05 - 11:49

    Ich hab einen Job, danke. Ich bin kein Unix-Admin, sondern lediglich Entwickler...

    Aber mal zum Thema Nachdenken....

    1. Netzinstallations-CD einlegen
    2. booten
    3. Netzwerkkarte auswaehlen
    4. Komponenten auswaehlen
    5. nach 20 Minuten wiederkommen
    6. root-Passwort festlegen / User einrichten

    Ergebnis: Lauffaehiges Debian inkl. KDE und OpenOffice und dem ganzen Schnickschnack...

    Das mach mir mit einer anderen Distribution oder auch Windows mal nach.

  9. Re: Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: ms510 18.01.05 - 11:58

    macht 9600€ /Tag (bei 8h)
    macht ca 190000€ /Monat


    nicht schlecht. Aber Zeit um bei Google zu texten hast du ;-)

  10. Re: LOL ! du hast keine Ahnung vom 08/15 Linux-Dau

    Autor: derdigge 18.01.05 - 12:26

    da hast du recht.
    wenn ein linux einsteiger das sys installiert wird es lange dauern bis er ein sys hat, das wirklich seinen anforderungen entspricht. v.a. bei der install. zusätzlicher pakete. das macht dann klick schon einfacher.

    ausserdem verstehe ich nicht, wieso entwickler/admins/versierte user immer so auf den einsteigern rumhacken. is doch logisch, dass aller anfang schwer ist, bzw. solltet ihr froh sein, dass nicht jeder user adminskills hat, sonst wärt ihr nämlich nichts ausser arbeitslose nerds.

    grz,
    derdigge

  11. Re: Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: derdigge 18.01.05 - 12:28

    hier ist doch nicht von einer neuinstall. die rede, sondern von der install. zusätzlicher software im nachhinein, oder? also quasi auf einem besteheden debsys...

  12. Re: Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: dulux 18.01.05 - 12:32

    Auch mit WLAN?

    Gruß
    Dulux

  13. Re: Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: MaX 18.01.05 - 12:32

    Dalai schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mich als Geschäftsmann kostet jede Minute meiner
    > zeit 20€.

    Hey, dieses Posting ist 20€ Wert. ;-)

  14. Falsch!

    Autor: sleipnir 18.01.05 - 12:33

    Seit wann bekommt der User denn Körner fürs enter drücken ?

    Warum sollte man das Huhn mit den Körnern denn nicht gleich ins Programm einbauen? (zumindest optional)

  15. Nur Hühner mit root-Rechten!

    Autor: *v* 18.01.05 - 12:36

    Mal abgesehen davon, dass es hier um die Installation einzelner Applikationen und nicht um ein komplettes Debian-System geht:

    Neue Programme unter Debian zu installieren oder upzudaten (komisches Wort) geht bei Debian wirklich so einfach, schnell und sicher (auf Wunsch auch per Point-and-Klick), dass das jedes Huhn kann. ABER: ein Huhn mit root-Rechten! Und einem schreibbaren System (also z.B. keine Live-CD-Systeme). 'apt-get', evtl. mit graphischem Frontend ist wirklich komfortabel genug, aber in bestimmten Situationen ist es eben nicht möglich, erlaubt oder angebracht, das Grundsystem zu verändern. Um in dieser Situation trotzdem noch individuelle Software nachinstallieren zu können gibt es eben 'klik'.

    *v*
    ( )
    "="===============================================
    two and two is five - for very large values of two



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.05 12:39 durch *v*.

  16. Re: Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: derdigge 18.01.05 - 12:36

    jo nicht schlecht der stdlohn (1200€) :))
    bin mom. noch azubi (500€im monat), da kommen ja tolle sachen nach der
    ausbildung auf mich zu....wo arbeitest du? da bewerb ich mich :)

  17. Re: Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: Ekelpack 18.01.05 - 13:23

    derdigge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hier ist doch nicht von einer neuinstall. die
    > rede, sondern von der install. zusätzlicher
    > software im nachhinein, oder? also quasi auf einem
    > besteheden debsys...


    hmmm.... gerade das ist doch die Staerke debians gegenueber anderen Distributionen.
    Es gibt nur einen einzigen Befehl, den man dafuer kennen muss.
    apt-get install <wasAuchImmer>.

    apt-get install KDE

    Und schon wird mir KDE und alles was ich brauche (z.B. X) installiert.
    Aber im Grunde hast du ja recht.
    Manche Dinge kommen bloss in Paketen daher... und der obligatorische Windows-Doppelklick auf eine setup.exe ist da einfacher.

  18. Re: Jedes Huhn kann doch Debian installieren...

    Autor: Ekelpack 18.01.05 - 13:29

    dulux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch mit WLAN?
    >
    > Gruß
    > Dulux

    Oha! Die Koenigsdisziplin!!!

    Nun gut... vorausgesetzt man hat beim Einkauf auf den richtigen Chipsatz geachtet, ist WLAN auch nicht schwieriger als beispielsweise...

    *saugtsichetwasausdenfingern*

    Windows XP auf einem Raidsystem zu installieren.

    Man muss am Anfang nur den richtigen Zeitpunkt abwarten, um die mitgelieferte Diskette einzulegen.

    Nagut... <Scherz>bei solchen Exoten wie meiner D-Link DWL-G520+ ist das schon ziemlich schwierig.</Scherz>

    Und sollte der Accesspoint verschluesselt sein (und davon gehe ich aus) wird es nicht einfacher...
    Gut erwischt...

  19. Re: LOL ! du hast keine Ahnung vom 08/15 Linux-Dau

    Autor: besserwisser0815 18.01.05 - 14:42

    Tja, es verwendet auch kein Mensch Tasksel!

    Falls die BootCD's von Debian zuwenig komfortabel sind, was ich mir auch als abs. Debianfan vorstellen kann (berufl. bin ich auch ein MS-Admin), nimm z.B. mepis. Danach kannst du ebenfalls mit apt-get install packet arbeiten.

    Ich nehme jeweils eine Deb-Net-BootCD mit Kernel 2.4.x ändere die sources.list von Hand auf testing oder unstable. Dann holt er die neusten Grundpackete nach. Baue einen neuen 2.6.x Kernel. Hole alle anderen Packete z.B. für einen Desktop. Tasksel rühre ich nicht an! Mach von der ganzen Platte ein Image und kann diese wieder für eine Basesystem verwenden und entsprechend anpassen.

    gruss
    besserweisser0815

  20. 1200 EUR Stundenlohn

    Autor: arbeiter 18.01.05 - 15:41

    Da bekommst du 1,5k eur Stundenlohn? Siiicherlich. Wenn deine Minuten so teuer sind warum verschwendest du sie dann mit Scheisse posten?

    Troll dich.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)
  3. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen