1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › klik: Linux-Software mit einem…

Funktioniert das auch bei Ubuntulinux

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funktioniert das auch bei Ubuntulinux

    Autor: The Idol Of The Trolls 18.01.05 - 11:23

    Ubuntulinux ist doch auch debianbasiert!

  2. Re: Funktioniert das auch bei Ubuntulinux

    Autor: Markus78 18.01.05 - 11:31

    reicht apt und synaptic nicht?

  3. Re: Funktioniert das auch bei Ubuntulinux

    Autor: Synoptiker 18.01.05 - 11:45

    Wasn Synaptic? kenne nur Synapse ...

    o_O

  4. Re: Funktioniert das auch bei Ubuntulinux

    Autor: MaX 18.01.05 - 12:26

    http://www.google.com/search?q=Synaptic&sourceid=mozilla-search&start=0&start=0&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-a&rls=org.mozilla:en-US:official

  5. NEIN!

    Autor: sleipnir 18.01.05 - 12:31

    Synaptic reicht nicht. Sobald da mal was schief geht was das entpacken oder installieren von Paketen angeht (Konflikte bei denen ein Paket aus einer externen inoffiziellen Quelle eine Datei eins anderes Überschreiben will z.B.), geht mit synaptic gar nichts mehr und man muss selbst Hand anlegen. Außerdem ist Synaptic nicht gerade "hübsch" :D

    Es muss etwas her, was für die User ist und nicht nur ein "Komfort Tool für Geeks die es haben wollen". So sind nämlich viele Opensource GUIs leider.

    Es gibts zwar reichlich Programme und GUIs aber eben nicht bei jeder Distribution und die meisten sind eben nicht intuitiv für normale Benutzer sondern lediglich für Entwickler und Leute die sich sowieso näher mit Computern beschäftigen.

    Imho ist es genau das was fehlt. Es gibt nämlich jede Menge Bibliotheken und (textbasierte) Programme um bestimmte Aufgaben zu erledigen aber es gibt viel zu wenig gute intuitive GUIs was ja auch verständlich ist, da die meisten "Computerfreaks" (<-- nicht herablassend gemeint) eben sowas nicht benötigen. Eben diese "Computerfreaks" sind aber oft exzelente Programmierer was die technischen Grundlagen angeht (Treiber, Bibliotheken, textbasierte Programme).

    Es fehlt imho am Opensourcebereich anguten GUI Designern. Es fehlen Leute die wissen, was "idiotensicher" ernsthaft heist :)

    Solche Programme wie klik sind denke ich ein Schritt in die richtige Richtung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. OMIRA GmbH, Ravensburg
  3. Campact e.V., deutschlandweit (Home-Office möglich)
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...
  2. 50,99€
  3. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper