1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Netflix schließt…

Distriname im Agent?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Distriname im Agent?

    Autor: ikhaya 11.04.17 - 17:22

    Das ist unnötig und macht nur das Tracking einfacher.
    Auch ob 32bit oder Arm7 ist für die Seite unerheblich.
    Die sollte anderweitig erkennen wie groß die Seite a angezeigt werden muss und welche Formate und Funktionen der Browser kann.

  2. Re: Distriname im Agent?

    Autor: User_x 11.04.17 - 17:46

    da es sich um Linux handelt, gibts bestsimmt irgendwo nen how-to, also wirkungslos!?

  3. Re: Distriname im Agent?

    Autor: elgooG 11.04.17 - 18:07

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da es sich um Linux handelt, gibts bestsimmt irgendwo nen how-to, also
    > wirkungslos!?

    Hat nichts mit Linux zu tun, da das jeder moderne Browser kann. Unter Firefox kann man natürlich auch einen Safari unter macOS vortäuschen. Auch bequem nur für bestimmte Seiten/Domains.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: Distriname im Agent?

    Autor: janoP 11.04.17 - 23:47

    ikhaya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist unnötig und macht nur das Tracking einfacher.
    > Auch ob 32bit oder Arm7 ist für die Seite unerheblich.
    > Die sollte anderweitig erkennen wie groß die Seite a angezeigt werden muss
    > und welche Formate und Funktionen der Browser kann.


    Wie wärs, wenn man das direkt bestellen kann? Anstatt zu erraten, dass sich hinter 32Bit vielleicht ein 4:3-Röhrenmonitor und hinter ARM vielleicht ein Tablet verstecken kann, könnte man doch "desktop-1080p-noflash-nosilverlight" oder so da reinschreiben, und die Seite liefert das, was verlangt wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.17 23:51 durch janoP.

  5. Re: Distriname im Agent?

    Autor: matzems 12.04.17 - 08:07

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > da es sich um Linux handelt, gibts bestsimmt irgendwo nen how-to, also
    > > wirkungslos!?
    >
    > Hat nichts mit Linux zu tun, da das jeder moderne Browser kann. Unter
    > Firefox kann man natürlich auch einen Safari unter macOS vortäuschen. Auch
    > bequem nur für bestimmte Seiten/Domains.

    Richtig, denn der Artikel ist falsch. Es liegt an Browser nicht an der Distribution. Ich Nutze Fedora und gerade getestet mit Chrome geht alles, Netflix, Maxdome, Amazon inkl. HD. Mit dem Firefox geht nix. Streamen ging bei denen noch nie mit Firefox.

  6. Re: Distriname im Agent?

    Autor: M.P. 12.04.17 - 08:23

    janoP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    "... -noflash-nosilverlight"

    Was er kann, kann ein Browser vielleicht angeben, aber eine vollständige Liste dessen, was er NICHT kann, wird schwierig ...

  7. Re: Distriname im Agent?

    Autor: janoP 12.04.17 - 13:17

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > janoP schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > "... -noflash-nosilverlight"
    >
    > Was er kann, kann ein Browser vielleicht angeben, aber eine vollständige
    > Liste dessen, was er NICHT kann, wird schwierig ...
    Ja gut... War ja nurn Beispiel ^^ Andersrum ist sinnvoller, ja. ^^

  8. Re: Distriname im Agent?

    Autor: Gormenghast 12.04.17 - 13:20

    matzems schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig, denn der Artikel ist falsch. Es liegt an Browser nicht an der
    > Distribution. Ich Nutze Fedora und gerade getestet mit Chrome geht alles,
    > Netflix, Maxdome, Amazon inkl. HD. Mit dem Firefox geht nix. Streamen ging
    > bei denen noch nie mit Firefox.


    Wie oft möchtest Du Deine Falschaussage noch verbreiten, statt die Antworten zu lesen?

    Für Chrome gibt es einen Fedora-interne Patch, der bei Netflix-Domänen den Distriname ausfiltert und beim Firefox muss man in der neuen Version nur DRM aktivieren (Widivine) und die Distri aus dem Agent entfernen, dann klappt das auch.

    Hat also nichts mit dem Browser sondern ausschließlich mit dem Useragent zu tun und vermutlich verhält sich das bei den anderen Browsern auch so (ohne das ich dies getestet hätte)!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler / Developer-Fullstack / Datenbank (m/w/d)
    ZKM Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Software-Entwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Web-Anwendungen
    PSI Mines&Roads GmbH, Aschaffenburg
  3. Software Developer (m/w/d)* für Software Engineering
    Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  4. Business Process Manager/BPM (m/w/d)
    C4B Com For Business AG, Germering bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€
  2. 499,99€
  3. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de