1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creators Update im Test…

Wann kommt Windows 10 in die Open Beta?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann kommt Windows 10 in die Open Beta?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.04.17 - 03:04

    Wollte eigentlich warten bis das neue OS ausgereift ist, doch jetzt kann ich s kaum noch erwarten!

  2. Re: Wann kommt Windows 10 in die Open Beta?

    Autor: Niaxa 12.04.17 - 09:56

    ><((((*>

  3. Re: Wann kommt Windows 10 in die Open Beta?

    Autor: StefanGrossmann 12.04.17 - 10:09

    Dafür gibt es doch den Fast Ring der Insider(Alphas). Das ist die Beta.
    Dann gibt es noch den Slow Ring (Beta) und die normalen Windows Nutzer (Release).
    Bei einem Rolling Release ist das fertig sein aber eh nicht gegeben.

  4. Re: Wann kommt Windows 10 in die Open Beta?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.04.17 - 11:41

    Open beta?

    Muss mir wohl entgangen sein, dass man für Windows 10 eine Einladung von MS bräuchte...

  5. Re: Wann kommt Windows 10 in die Open Beta?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.04.17 - 12:33

    Golem scheint für neu registrierte Nutzer Kalender zu verschicken, auf denen jeder Tag als Freitag eingezeichnet wird. Dahin versickern also meine Abozahlungen, an Trolle.^^

  6. Re: Wann kommt Windows 10 in die Open Beta?

    Autor: Hotohori 12.04.17 - 16:03

    StefanGrossmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür gibt es doch den Fast Ring der Insider(Alphas). Das ist die Beta.
    > Dann gibt es noch den Slow Ring (Beta) und die normalen Windows Nutzer
    > (Release).
    > Bei einem Rolling Release ist das fertig sein aber eh nicht gegeben.

    Und genau darum werde ich mich wohl nie mit Windows 10 anfreunden können. Ich will ein fertiges OS und nicht ein OS an dem ständig rumgefrickelt wird. Und bei dem ein Update Teile in eine Richtung ändern kann, die mir so gar nicht gefällt, weil MS nur in eine Richtung entwickelt: in die der breiten Masse. Nur wie so oft passe ich nicht in jedem Aspekt in die breite Masse rein.

    Bei einem Windows 8.1 konnte ich mich wenigstens einmal an die Vor-/Nachteile gewöhnen und gut ist. Ich will mich nicht ständig mit dem OS beschäftigen müssen, das ist primär dazu da meine Software zu starten und für Sicherheit meiner Daten zu sorgen.

    Ich krieg schon die Krise wenn Windows mal wieder rumzickt, mit MS Update Politik bei Win10 muss ich Jederzeit damit rechnen das Windows 10 oder ein Update wieder irgend was macht was ich nicht will und wieder wertvolle Lebenszeit kostet.

    Allein MS tolles monatliche Tool zum beseitigen bösartiger Software hat mir schon 2x die Soundkarten Treiber zerstört. Bei Win8.1 skippe ich den Müll daher einfach, bei Win10 kriege ich ihn aufgedrängt und allein der Gedanke womöglich einmal im Monat die Soundkarte Treiber (oder irgend was anderes) reparieren zu dürfen geht mir gewaltig gegen den Strich. Zum beseitigen bösartiger Software habe ich andere Software, die nicht ungefragt löscht.

    Nur ein Beispiel warum mir MS Bevormundung seiner Win10 User gewaltig auf den Sack geht, nur weil ein nicht kleiner Teil nicht anständig mit Windows umgehen kann haben nun alle darunter zu leiden. Aber statt das es einen großen Shitstorm gibt wird es von der breiten Masse, die nichts gegen Bevormundung haben und sich nicht daran stören, verteidigt und schön geredet oder zumindest beschwichtigt.

  7. Re: Wann kommt Windows 10 in die Open Beta?

    Autor: StefanGrossmann 13.04.17 - 09:02

    1. Du brauchst die LTSB Version.
    >>Allein MS tolles monatliche Tool zum beseitigen bösartiger Software hat mir schon 2x
    >>die Soundkarten Treiber zerstört. Bei Win8.1 skippe ich den Müll daher einfach, bei >>Win10 kriege ich ihn aufgedrängt und allein der Gedanke womöglich einmal im Monat
    >>die Soundkarte Treiber (oder irgend was anderes) reparieren zu dürfen geht mir >>gewaltig gegen den Strich. Zum beseitigen bösartiger Software habe ich andere >>Software, die nicht ungefragt löscht

    Du solltest WHQL Treiber einsetzen. Die sind geprüft für die Benutzung mit Windows.
    Wenn dein Hersteller sowas nicht anbietet ist es wohl ein schlechter Hersteller.
    Treiber wurden bisher bei mir nicht zerstört durch ein Update.
    Aber ja, wer frickelt muss sich nicht wundern wenn dann mal etwas nicht funktioniert.

    >>Nur ein Beispiel warum mir MS Bevormundung seiner Win10 User gewaltig auf den Sack geht, nur weil ein nicht kleiner Teil nicht anständig mit Windows umgehen kann haben nun alle darunter zu leiden. Aber statt das es einen großen Shitstorm gibt wird es von der breiten Masse, die nichts gegen Bevormundung haben und sich nicht daran stören, verteidigt und schön geredet oder zumindest beschwichtigt.

    Der Grund für die Bevormundung ist wohl klar.
    Ein Patchstand, nur ein Release was man supporten muss. Für mich verständlich.

  8. Re: Wann kommt Windows 10 in die Open Beta?

    Autor: .02 Cents 13.04.17 - 12:09

    Ich kenne das Problem - ich habe auch alte / exotische Hardware, wie ein Audio Interface, das ich für die Bedienung der Elektronik auf einer Gitarre benötige ("Multi Effekt Prozessor in die Gitarre integriert). Das lief schon unter Windows 8 nicht vernünftig.

    Da kann die Lösung aber kaum lauten, dass man Windows 10 über den Rechner klatscht, und dann über Microsoft jammert. Ich Betreibe das ganze weiter mit Windows 7 auf einem alten Laptop (naja - neuer als die Gitarre ^^), der schon jetzt kaum ans Netz geht. Fällt Windows 7 aus dem Support, wird der Rechner komplett vom Netz gehen, und ausschließlich für diesen einen Zweck da sein. Was passiert, wenn der Laptop den Geist aufgibt ... schaun ma ma ... vielleicht stirbt die Elektronik auf der Gitarre ja vorher ...

    Es ist schon etwas konstruiert, wenn man Microsoft vorwirft, dass irgendwelche Alt-Hardware, die vom Hersteller selber nicht mehr mit Treibern versorgt wird, nicht von der neuesten Windows Version unterstützt wird. Der Fall, dass ein funktionierender / aktiver Treiber entfernt wird, ist allerdings schon ein Exot. Ich hatte das noch nicht, aber konnte man nicht bestimmte Verzeichnisse und / oder Files von den ganzen Scans ausnehmen (zum Beispiel Datenbanken und deren Unterverzeichnisse)? Wenn das nicht geht, müsste das doch eigentlich ein Bug sein, für den man ein Ticket eröffnen können müsste ...

  9. Re: Wann kommt Windows 10 in die Open Beta?

    Autor: twothe 15.04.17 - 01:01

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und genau darum werde ich mich wohl nie mit Windows 10 anfreunden können.
    > Ich will ein fertiges OS und nicht ein OS an dem ständig rumgefrickelt wird.
    Du benutzt also OS/2 ?

    > Allein MS tolles monatliche Tool zum beseitigen bösartiger Software hat mir
    > schon 2x die Soundkarten Treiber zerstört.
    Soundkarte wohl bei Teufel bestellt. :P

    > nur weil ein nicht kleiner Teil nicht anständig mit Windows
    > umgehen kann haben nun alle darunter zu leiden.
    Du darfst gerne jederzeit mit gutem Beispiel voran gehen und den Umgang mit Windows lernen. Leider sind nicht alle Leute so einsichtig.

  10. Re: Wann kommt Windows 10 in die Open Beta?

    Autor: eXXogene 15.04.17 - 12:41

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich will ein fertiges OS und nicht ein OS an dem ständig rumgefrickelt
    > wird. Und bei dem ein Update Teile in eine Richtung ändern kann, die mir so
    > gar nicht gefällt, weil MS nur in eine Richtung entwickelt: in die der
    > breiten Masse. Nur wie so oft passe ich nicht in jedem Aspekt in die breite
    > Masse rein.

    Für selbsternannte Individualisten wie dich würde ich Debian Stable empfehlen. Das nutzt auf dem Desktop eigentlich niemand und es wird alle paar Jahre sehr alte gegen etwas neuere alte Software aktualisiert.

    Wenn dieser Ansatz zu konservativ für dich ist, nimm Arch Linux. Das nutzt auch fast keiner. Du kannst alles anpassen und selbst einen eigenen installer dafür erstellen. Falls dir der Rolling Release Ansatz von Arch dir nicht zusagt, bleib bei Windows 10.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  2. 21,99€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
    2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf