1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creators Update: Die meisten Linux…

Wozu?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu?

    Autor: TeK 12.04.17 - 23:32

    Es erschließt sich mir immer noch nicht.

  2. Re: Wozu?

    Autor: hum4n0id3 13.04.17 - 07:59

    TeK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es erschließt sich mir immer noch nicht.

    Damit du einfacher für ein fremdsystem entwickeln oder arbeiten kannst. Finde ich persönlich interessant. Momentan nutze ich zb. VirtualBox um Linux virtualisiert laufen zu lassen.

  3. Re: Wozu?

    Autor: RaThRo 13.04.17 - 08:41

    Warum lecken sich Rüden die Eier?

  4. Re: Wozu?

    Autor: n0x30n 13.04.17 - 11:32

    Zum Entwickeln
    Aus dem Visual Studio heraus kann man so mit nativen Linux Compilern native Linux Programme entwickeln in Docker Container deployen und die dann unter Windows starten.

    Nur mal so als Beispiel.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.17 11:42 durch n0x30n.

  5. Re: Wozu?

    Autor: pica 13.04.17 - 13:12

    Wer es braucht ;-)

    Das CDT (C/C++ Development Toolkit) für Eclipse ist richtig nett geworden.

    Gruß,
    pica

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Düsseldorf
  2. BARMER, Wuppertal
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  4. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  2. 79,99€ (Release 10. Juni)
  3. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de