Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Version von Google Talk ist…

Nicht noch ein Messenger...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht noch ein Messenger...

    Autor: Mameluck 17.05.06 - 12:31

    ...Skype, MSM, AIM, GoogleTalk, ICQ,...

    Wieviele Messenger braucht der Mensch?

  2. alle :)

    Autor: xXXXx 17.05.06 - 12:36

    Mameluck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...Skype, MSM, AIM, GoogleTalk, ICQ,...
    >
    > Wieviele Messenger braucht der Mensch?
    >
    >


  3. Einen....

    Autor: Nörgler 17.05.06 - 12:54

    ... aber jeder einen anderen. Das nennt sich Markt. Und dort bildet sich Wettbewerb.

  4. Re: Einen....

    Autor: Memeluck II 17.05.06 - 12:58

    Nörgler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... aber jeder einen anderen. Das nennt sich
    > Markt. Und dort bildet sich Wettbewerb.

    Sorry, aber die Programme werden nicht verkauft. Wo also ist der Konkurrenzdruck? Die Teile sind sich alle viel zu ähnlich!

  5. Re: Einen....

    Autor: Lieschen 17.05.06 - 13:23


    ... die Videorekorder waren vor 20 Jahren auch sehr ähnlich.
    Und doch hat sich das blöde VHS gegenüber Beta und Video2000
    durchgesetzt ...

    Gruß,
    Lieschen.


    Memeluck II schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nörgler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... aber jeder einen anderen. Das nennt
    > sich
    > Markt. Und dort bildet sich Wettbewerb.
    >
    > Sorry, aber die Programme werden nicht verkauft.
    > Wo also ist der Konkurrenzdruck? Die Teile sind
    > sich alle viel zu ähnlich!
    >


  6. Re: Nicht noch ein Messenger...

    Autor: RipClaw 17.05.06 - 14:28

    Mameluck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...Skype, MSM, AIM, GoogleTalk, ICQ,...
    >
    > Wieviele Messenger braucht der Mensch?

    Google Talk ist aber zum Glück nicht einfach wieder ein neuer Messenger, sondern er setzt auf Jabber auf.
    Man hat das Rad also nicht komplett neu erfunden sondern nur einen eigenen Client für das Jabber Protokoll geschrieben mit ein paar zusätzlichen Funktionen.

    Jabber Clients gibt viele aber alle sprechen ein Protokoll.

  7. Re: Einen....

    Autor: CJ 17.05.06 - 15:01

    Memeluck II schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry, aber die Programme werden nicht verkauft.
    > Wo also ist der Konkurrenzdruck? Die Teile sind
    > sich alle viel zu ähnlich!

    Nicht verkauft, aber die meisten anbieter verdienen über Werbeeinnamen Geld,
    bzw durch zusatzleistungen (VoIP Telefonie zu Festnetz/Handy, SMS, Smilieverkauf) klar ist den jeweiligen Anbietern dann immer ein Dorn im Auge, wenn ein anderer kommt und ihnen potentielle Kunden klaut.

    Das blöde an der ganzen Sache ist ja das Freund X Msn verwendet Freund Y aber nur ICQ, wenn man jetzt aber mit allen reden will kommt man nicht drum herum alle zu installieren, oder man überredet einen der Freunde auf ein Programm umzusteigen, was viele nicht wollen, weil sie so an ihrem Messanger gebunden sind (durch andere Kontakte etc)

    Da find ich den Ansatz von Jabber super, endlich mal eine Schnittstelle worüber Messanger laufen können und ich rechne es Google hoch an, das sie nicht wieder ein eigenes Protokoll genommen haben. Selbst Werbung findet man in GTalk nicht.

    Leider ist GTalk aber noch wirklich sehr "rudimentär" ausser reden und chatten kann das teil nichts, kein Datentransfer, Webcam... noch nicht mal grafische smilies sind vorhanden. Aber langsam aber sicher wird GTalk ja immer weiter aufbgebaut...

    irgendwo hab ich ja die Hoffnung das alle auf GTalk umsteigen, wenn es immer mehr kann und besser wird als MSN ICQ und konsorten. ;)

    Greetz CJ

  8. Re: Nicht noch ein Messenger...

    Autor: Anonymer Nutzer 17.05.06 - 15:08

    Mameluck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...Skype, MSM, AIM, GoogleTalk, ICQ,...
    >
    > Wieviele Messenger braucht der Mensch?
    >
    >


    Einen, und zwar Gaim :-D

  9. Re: Nicht noch ein Messenger...

    Autor: grigor 17.05.06 - 17:00


    >
    > Einen, und zwar Gaim :-D
    >

    Oder miranda...

  10. Re: Nicht noch ein Messenger...

    Autor: CJ 17.05.06 - 17:09

    grigor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > >
    > Einen, und zwar Gaim :-D
    >
    > Oder miranda...

    oder kopete...
    leider gibs miranda ja nicht für linux, oder?

    greetz CJ

  11. Re: Nicht noch ein Messenger...

    Autor: Anonymer Nutzer 17.05.06 - 17:47

    CJ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder kopete...
    > leider gibs miranda ja nicht für linux, oder?

    Ich denke nicht.

  12. Re: Nicht noch ein Messenger...

    Autor: Martin F. 17.05.06 - 19:06

    CJ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > grigor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > >
    > Einen, und zwar Gaim :-D
    >
    > Oder miranda...
    >
    > oder kopete...
    > leider gibs miranda ja nicht für linux, oder?

    Läuft aber mit Wine. http://su.n-less.com/2006-01-05/miranda-im-unter-gnulinux/

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  13. Re: Nicht noch ein Messenger...

    Autor: Michael Schöffler 10.08.06 - 01:17

    Naja also ich habs getestet, aber so ganz das Wahre ist es auch nicht!

    Werde das Thema auch in meinem Blog weiterverfolgen:
    http://blog.mschoeffler.de

    Adé

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  3. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  4. BWI GmbH, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. XC40 Recharge: Volvo kündigt Elektro-SUV an
    XC40 Recharge
    Volvo kündigt Elektro-SUV an

    Das erste Elektroauto unter der Marke Volvo kommt: Der schwedische Hersteller will ab 2020 ein erstes SUV mit Elektroantrieb bauen. Weitere sollen folgen.

  2. Google: Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
    Google
    Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen

    Googles neue Pixel-4-Modelle haben keinen Fingerabdrucksensor mehr, sondern nur noch eine Gesichtsentsperrung. Diese basiert auf Infrarotwellen, was vermeintlich sicher ist - allerdings müssen die Augen des Nutzers nicht geöffnet sein, was ein Problem ist.

  3. Arbeitsspeicher: Gskill bringt DDR4-4000 mit scharfer CL15-Latenz
    Arbeitsspeicher
    Gskill bringt DDR4-4000 mit scharfer CL15-Latenz

    Hoher Takt und niedrige Latenz: Von Gskill kommt eine optimierte Version des Trident Z mit DDR4-4000 und CL15-16-16-18. Der Speicher eignet sich für schnelle CPUs wie den Core-i9-9900K oder den Ryzen 9 3900X.


  1. 16:42

  2. 16:17

  3. 15:56

  4. 15:29

  5. 14:36

  6. 13:58

  7. 12:57

  8. 12:35