Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Retrokonsole: Nintendo stellt offenbar…

Bitte ein SNES Classic!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: Senf 15.04.17 - 14:42

    Aber vermutlich bringen die einzelnen Spiele noch zuviel Kohle im Virtual Console-Bereich :(

    Gruß,
    Senf

  2. Re: Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.17 - 14:43

    Au ja. das Ding würde ich auch kaufen!

  3. Re: Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: Seasdfgas 15.04.17 - 15:14

    man hat schon verlauten lassen, das man sich das überlegt.
    wird aber entsprechend teurer

  4. Re: Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: budweiser 15.04.17 - 17:19

    für die switch wird es doch snes spiele geben, dann werden sie wohl eher nicht noch eine zusätzliche konsole rausbringen

    würde aber auch die snes classic sofort kaufen. das nes war mir hingegen ne nummer zu retro

  5. Re: Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: Zuryan 15.04.17 - 18:44

    Preislich hat sich die NES Classic wohl für Nintendo nicht gelohnt. Das ganze könnte man aber auch lukrativer lösen, indem man einen WLAN Chip einbaut und damit auf Virtual Console Spiele im Eshop zugreifen könnte.

  6. Re: Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: Schleichfahrt 15.04.17 - 20:27

    Also ich liebe das Teil. Durch den Mod lassen sich alle SNES Games zocken.

  7. Re: Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: triplekiller 15.04.17 - 20:41

    ja!

    zur not per crowdfunding

  8. Re: Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: Siliciumknight 15.04.17 - 22:46

    Alle Super NES Games? Oder alle NES Games?!?!

    --- mein Hirn mit der geballten Rechenkraft der Cloud ---

  9. Re: Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: Siliciumknight 15.04.17 - 22:48

    Zuryan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Preislich hat sich die NES Classic wohl für Nintendo nicht gelohnt

    Quelle Bitte!!

    --- mein Hirn mit der geballten Rechenkraft der Cloud ---

  10. Re: Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: Zuryan 16.04.17 - 02:53

    Siliciumknight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zuryan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Preislich hat sich die NES Classic wohl für Nintendo nicht gelohnt
    >
    > Quelle Bitte!!

    Offiziell gibts da natürlich nichts. Aber das Ding kostet 60¤ und hat 30 Spiele. Das wären dann quasi 2¤ pro Spiel. Der Händler verkauft nichts, ohne auch selbst ein bisschen Gewinn dabei zu machen. Die Hardware, vor allem dessen Entwicklung, kostet auch Geld. Und die vorinstallierten Spiele sind ja auch nicht alle von Nintendo. Da fallen noch Lizenzgebühren an die Entwickler ab. So viel kann da nicht übrig geblieben sein für Nintendo.

  11. Re: Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: budweiser 16.04.17 - 07:49

    Schleichfahrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich liebe das Teil. Durch den Mod lassen sich alle SNES Games zocken.

    Huh wie was? Erzähl mehr :O

  12. Re: Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: divStar 16.04.17 - 14:24

    Zuryan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siliciumknight schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zuryan schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Preislich hat sich die NES Classic wohl für Nintendo nicht gelohnt
    > >
    > > Quelle Bitte!!
    >
    > Offiziell gibts da natürlich nichts. Aber das Ding kostet 60¤ und hat 30
    > Spiele. Das wären dann quasi 2¤ pro Spiel. Der Händler verkauft nichts,
    > ohne auch selbst ein bisschen Gewinn dabei zu machen. Die Hardware, vor
    > allem dessen Entwicklung, kostet auch Geld. Und die vorinstallierten Spiele
    > sind ja auch nicht alle von Nintendo. Da fallen noch Lizenzgebühren an die
    > Entwickler ab. So viel kann da nicht übrig geblieben sein für Nintendo.

    Im Ernst? Die Spiele laufen nicht auf Originalhardware und auch nicht auf Hardware, die ähnlich dem Original wäre. Es läuft ein Emulator, den man wohl bequem lizensieren könnte - ohne eigene Entwicklungskosten. Als Basisgerät könnte man sogar nen Raspberry-Pi nehmen.

    Das einzige, was man entwickeln müsste, wären "DRM" und ggf. eine starke Anpassung des Betriebssystems (=Abspecken einer Linux-Distro). Fertig ist das Gerät.

    Ich habe keinen NES, aber einen SNES und die Spiele darauf spielen sich anders als auf einem Emulator. Also kein großer Verlust. Es gibt immer noch den Raspberry-Pi.

    Was hingegen interessant ist, sind Konsolen, die mit echten Cartridges verschiedenster Hersteller und Systeme ausführen können und dabei noch Vorzüge von HDMI und digitalem Postprocessing sowie Screenshots und Co. bieten. So etwas wie https://hyperkin.com/Retron5/ z.B. (ich habe mit denen nichts zu tun; gerade erst gegooglet).

  13. Re: Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: bstea 16.04.17 - 21:52

    Wie immer fast alles wofür es Emulatoren gibt.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  14. Re: Bitte ein SNES Classic!!!

    Autor: TarikVaineTree 17.04.17 - 09:55

    An alle die gefragt haben:
    hakchi2 gbatemp

    Gern geschehen. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Künzelsau
  2. Auswärtiges Amt, Berlin
  3. se commerce GmbH, Gersthofen
  4. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 44,99€
  3. 34,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
    Verkehrssicherheit
    Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

    Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
    2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
    3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
    Ryzen 7 3800X im Test
    "Der schluckt zu viel"

    Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
    2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
    3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

    1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X: AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
      Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X
      AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner

      Mit dem Epyc 7H12 gibt es eine 64-kernige Server-CPU speziell für wassergekühlte Nodes in Supercomputern. Zudem soll AMD mit dem Ryzen 5 3500X künftig einen Hexacore mit sechs Threads verkaufen.

    2. Microsoft: Exchange Server 2010 bleibt neun Monate länger erhalten
      Microsoft
      Exchange Server 2010 bleibt neun Monate länger erhalten

      Unternehmen haben etwas länger Zeit, sich vom E-Mail-Server Exchange 2010 zu trennen. Microsoft verlängert den Support bis zum Oktober 2020. Dabei weist der Hersteller einmal mehr auf Office 365 hin.

    3. Huawei Freebuds 3: Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger
      Huawei Freebuds 3
      Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger

      Es gibt Neues zu den Bluetooth-Hörstöpseln Freebuds 3 von Huawei. Die True Wireless In-Ears im Stil von Apples Airpods werden weniger kosten als ursprünglich angekündigt. Wie bei Airpods wird es eine Komfort-Funktion nur für die eigenen Smartphones geben.


    1. 10:01

    2. 09:44

    3. 08:49

    4. 08:43

    5. 07:47

    6. 07:28

    7. 07:12

    8. 17:55