Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon RX 580 und RX 570 im Test…

Taktraten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Taktraten

    Autor: superdachs 18.04.17 - 16:39

    Was ich irgendwie nicht nachvollziehen kann ist der Umstand dass CPUs in 14nm in der Lage sind mit ~4GHz zu takten während GPUs in der selben Strukturbreite nur 1-2GHz schaffen.
    Kennt dafür jemand die Gründe?
    Ich mein Wärme bekommt man bei einer CPU ja auch weg, wieso nicht bei Grakas? Ich hätte nicht mal ein Problem damit wenn solche Karten dann eventuell drei statt zwei Slots belegen.
    So sollte man doch enorme Geschwindigkeitszuwächse schaffen ohne am Preis viel machen zu müssen.

  2. Re: Taktraten

    Autor: gaciju 18.04.17 - 17:50

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich irgendwie nicht nachvollziehen kann ist der Umstand dass CPUs in
    > 14nm in der Lage sind mit ~4GHz zu takten während GPUs in der selben
    > Strukturbreite nur 1-2GHz schaffen.
    > Kennt dafür jemand die Gründe?
    > Ich mein Wärme bekommt man bei einer CPU ja auch weg, wieso nicht bei
    > Grakas? Ich hätte nicht mal ein Problem damit wenn solche Karten dann
    > eventuell drei statt zwei Slots belegen.

    Die CPU hat auch vielleicht 4 Kerne, eine GPU auch mal 4000.
    Das ist jetzt natuerlich sehr vereinfacht (die CPU hat auch mehr ALUs, SIMD Einheiten usw.), aber im Grunde genommen richtig. Bei einer CPU ist es traditionell wichtig, dass seriell ganz viel Leistung da ist. Die GPU ist dagegen voll auf Parallelitaet ausgelegt. Entsprechend schlaegt es sich auch im Chipdesign nieder. Eine GPU hat auch deutlich mehr Transistoren pro mm², ist also enger gepackt. Wenn man - wieder vereinfacht gesagt - etwas Platz laesst (so wie Nvidia das macht) ist auch mehr Takt moeglich, aber eben weniger Recheneinheiten pro GPU.

    > So sollte man doch enorme Geschwindigkeitszuwächse schaffen ohne am Preis
    > viel machen zu müssen.

    Nvidia verfolgt das Ziel mit dem hohen Takt seit zwei Generationen, ist aber mit Ach und Krach gerade mal auf 2 GHz gekommen (was auch schon beeindruckend ist).

  3. Re: Taktraten

    Autor: superdachs 19.04.17 - 12:39

    Ok die Packdichte ist ein Argument, da hab ich nicht drüber nachgedacht. Aber was spräche eigentlich dagegen die Packdichte zu halbieren und die Kartenlänge zu vergrößern? Die Gehäuse haben ja nach wie vor Führungsschienen für Full Length Karten nur ist mir seit bestimmt 15 Jahren keine FL-Karte, egal in welchem Gebiet, mehr unter gekommen. Die letzte war eine SCSI-RAID Karte die ich mal aus einem Server hatte.

    Ich würde mir mal eine richtig brutale "alles was geht" Graka wünschen. Auch wenn viele die nicht ins kleine Gehäuse bekommen. Enthusiasten hätten wahrscheinlich nichts dagegen ein etwas größeres zu nehmen.

  4. Re: Taktraten

    Autor: gaciju 20.04.17 - 00:11

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok die Packdichte ist ein Argument, da hab ich nicht drüber nachgedacht.
    > Aber was spräche eigentlich dagegen die Packdichte zu halbieren

    Dass 4k ALUs bei 1,5 GHz schlicht und einfach schneller sind als 2k ALUs bei 2 GHz.
    Was die Groesse angeht sind wir schon an den Grenzen des technisch Machbaren - GPUs wie Fiji, GM200, GK110/210 oder GP100 liegen allesamt bei etwa 600mm² - mehr ist nicht drin.

    > und die
    > Kartenlänge zu vergrößern? Die Gehäuse haben ja nach wie vor
    > Führungsschienen für Full Length Karten nur ist mir seit bestimmt 15 Jahren
    > keine FL-Karte, egal in welchem Gebiet, mehr unter gekommen. Die letzte war
    > eine SCSI-RAID Karte die ich mal aus einem Server hatte.
    >
    > Ich würde mir mal eine richtig brutale "alles was geht" Graka wünschen.
    > Auch wenn viele die nicht ins kleine Gehäuse bekommen. Enthusiasten hätten
    > wahrscheinlich nichts dagegen ein etwas größeres zu nehmen.

    Wovon sprichst du?
    High-end Karten sind auch mal ueber 30 cm lang, wobei das massgeblich an der Kuehlerkonstruktion liegt und nicht am PCB.
    Und was das PCB in die laenge zieht ist die Stromversorgung und vor allem der Speicher. Die GPU an sich braucht ja nicht viel Platz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  2. Kratzer EDV GmbH, München
  3. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  4. JENOPTIK AG, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55