Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox 53 schmeißt alte…

Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: Phoenixx61 19.04.17 - 16:19

    Ich habe so den Verdacht als wolle es Mozilla mit seiner bevormundenden Userfeindlichkeit sich mit den Usern verscherzen und sie in richtung EDGE vertreiben. Anders kann man es sich nicht vorstellen das seit Version 51 der Firefox Browser immer nerdischer wird - zu Lasten der Usability von Otto-Normal-User ...

    Man hat es zur Kenntnis genommen das z.b. Horizon.tv (das mit silverlight läuft) nicht mehr geht und mal alleine deshalb schon zu einem anderen Browser wechseln muss....

  2. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: NitroX007 19.04.17 - 16:25

    Ist Silverlight nicht ein Plugin und von MS?

  3. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: Bigfoo29 19.04.17 - 16:35

    Ja. Aber nu verwirr ihn doch nicht mit Fakten... -.-

    Aber unabhängig davon (nicht geprüft): Könnte sein, dass mit dem Abschalten der alten APIs eben auch Silverlight nicht mehr supported wird. Chrome hat das schon deutlich früher gemacht. Und die letzten Seiten stellen nach und nach auf "reines HTML5" um. Wenn die Seite das über Jahre nicht gebacken bekommt...

    Regards.

  4. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: v'Karas 19.04.17 - 16:47

    yo, Silverlight sollte in 52 schon nicht mehr funktioniert haben...

    nur noch reines IE Spielzeug..

  5. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: RaZZE 19.04.17 - 16:58

    v'Karas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yo, Silverlight sollte in 52 schon nicht mehr funktioniert haben...
    >
    > nur noch reines IE Spielzeug..


    Böses Mozilla.
    Silverlight gehörte schon beim Release direkt wieder verbrannt

  6. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: SouThPaRk1991 19.04.17 - 17:36

    Horizon Go schreibt doch selbst auf seiner Seite:

    "Google Chrome, Microsoft Edge and Mozilla Firefox(Version 52+) unterstützen das Microsoft Silverlight Plugin leider nicht mehr. Sie können daher mit diesen Browsern leider keine Videos auf Horizon Go streamen. Wir bedauern die entstandenen Unannehmlichkeiten und arbeiten derzeit an einer Behebung des Problems. Bitte weichen Sie in der Zwischenzeit auf einen anderen Internet Browser aus, z.B. Internet Explorer 11."

    Wie sollen also die Leute zum Edge getrieben werden, wenn er selbst kein Silverlight unterstützt? Außerdem gibts mittlerweile ne App für Windows 10, mit der du den Service völlig Browserunabhängig nutzen kannst.

  7. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: Steffo 19.04.17 - 20:41

    Weniger Unsinn schreiben. Andere User haben dazu schon Stellung genommen.
    Weiter: Das GPU-Feature aktiviert sich im Stillen. Du musst dafür nichts tun und merkst nur einen Geschwindigkeitsschub und bessere Stabilität. Inwiefern ist das jetzt benutzerunfreundlich?!

  8. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: tehabe 19.04.17 - 20:48

    Hier liegt das Problem aber wirklich bei der Horizon.tv. Silverlight wurde von Microsoft schon vor Ewigkeiten aufgegeben. Wenn UnityMedia es immer noch nicht geschafft hat, auf eine HTML5-basierte Technik umzusteigen, was soll da Firefox machen?

    Es gibt schon lange den Plan von NPAPI-Plugins wegzukommen. Edge unterstützt gar keine Plugins mehr, Chrome hat Pepper und Firefox entfernt die Unterstützung ebenfalls nach und nach.

    Spotify sollte auch so langsam mal was tun, deren Webplayer setzt immer noch Flash voraus aber das ist bald auch vorbei.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.17 20:58 durch tehabe.

  9. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: Xar 19.04.17 - 21:44

    tehabe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier liegt das Problem aber wirklich bei der Horizon.tv. Silverlight wurde
    > von Microsoft schon vor Ewigkeiten aufgegeben. Wenn UnityMedia es immer
    > noch nicht geschafft hat, auf eine HTML5-basierte Technik umzusteigen, was
    > soll da Firefox machen?

    Genau das ist der Punkt.
    Amazon Video und twitch bieten auch Streaming unterhaltung und sei ewigkeiten ohne irgendwelche Gammelplugins - gut bei Amazon dafür mit DRM, aber ohne Flash oder silverlight.
    Netflix hat AFAIk vor kurzem auch auf was modernes umgestellt und braucht kein Silverlight mehr.

  10. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: tehabe 19.04.17 - 23:26

    Ich habe ein Netflix-Abo seit dem Start 2014 und brauchte nie ein Plugin. Habe selbst Flash schon vor Ewigkeiten abgeschaltet.

  11. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: AmEndeDesWeges 20.04.17 - 07:21

    Spotify hat schon was getan. Leider ist der neue webplayer jetzt äußerst grausam.

  12. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: Golressy 20.04.17 - 07:44

    Phoenixx61 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Man hat es zur Kenntnis genommen das z.b. Horizon.tv (das mit silverlight
    > läuft) nicht mehr geht und mal alleine deshalb schon zu einem anderen
    > Browser wechseln muss....

    Und? Das doch nicht Firefoxs schuld, dass Horizon.tv unfähig ist, was Amazon und Netflix längst geschafft haben.

    Allerdings hält sich Horizon.tv wohl an RTLnow. Auch hier klappt das nach wie vor nicht ohne Plugins. ;-)
    Selbst in anderen Browsern klappt hier nichts mehr. Als wöllten die Anbieter eigentlich gar nicht mehr das es überall geht.

  13. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: franzbauer 20.04.17 - 07:54

    Und für Spotify gibt es einen Desktop-Client.

  14. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: gaelic 20.04.17 - 08:19

    Der Korrektheit halber: auch netflix & Co brauchen noch immer plugins, Stichwort widevine:

    https://wiki.mozilla.org/Media/EME

  15. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: Lurtz 20.04.17 - 09:49

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Korrektheit halber: auch netflix & Co brauchen noch immer plugins,
    > Stichwort widevine:
    >
    > wiki.mozilla.org

    Es geht um NPAPI-Plugins.

  16. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: ibecf 20.04.17 - 11:04

    Phoenixx61 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe so den Verdacht als wolle es Mozilla mit seiner bevormundenden
    > Userfeindlichkeit sich mit den Usern verscherzen und sie in richtung EDGE
    > vertreiben. Anders kann man es sich nicht vorstellen das seit Version 51
    > der Firefox Browser immer nerdischer wird - zu Lasten der Usability von
    > Otto-Normal-User ...
    >
    > Man hat es zur Kenntnis genommen das z.b. Horizon.tv (das mit silverlight
    > läuft) nicht mehr geht und mal alleine deshalb schon zu einem anderen
    > Browser wechseln muss....

    Ich finde positiv das die Browserhersteller sich von Altlasten wie Plugins größtenteils befreien.

    Flash, Silverlight, Java, ActiveX usw. braucht kein Mensch mehr in einem Browser und wenn Anbieter meinen nicht mit der Zeit gehen zu müssen, dann gehen die Kunden zur Konkurrenz die dies tut.

    Microsoft geht mit Edge den selben Weg, bietet aber noch Support für den Internet Explorer für die Ewiggestrigen.

  17. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: Sharra 20.04.17 - 12:35

    NitroX007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist Silverlight nicht ein Plugin und von MS?


    Richtig, und es wurde schon für tot erklärt, und wird nicht mehr weiterentwickelt.
    Wer heute noch Silverlight einsetzt, hat einfach den Knall nicht gehört.

  18. Re: Tschüss Userfreundlichkeit bei Firefox

    Autor: fl33xx 20.04.17 - 16:00

    Silverlight wird noch von einigen Anbietern benutzt. Habe ich erst wirklich gemerkt als ich die neueste FF version bekommen habe. Horizon.tv , Sky go & Dazn konnte ich nicht mehr nutzen. Sky Go funktioniert so halb, da die alle auf die Http seite leiten, statt https.
    Dann scheint es zu gehen. Ich persönlich nutze seitdem Firefox ESR 45 Portable. Mit dem funktioniert es wie gewohnt. Ich werde bestimmt nicht auf den IE umsteigen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth (bei Nürnberg), Regensburg
  3. Netze BW GmbH, Stuttgart, Karlsruhe
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
    FPM-Sicherheitslücke
    Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

    Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    1. Have I been pwned: Firefox überprüft gespeicherte Zugangsdaten auf Leaks
      Have I been pwned
      Firefox überprüft gespeicherte Zugangsdaten auf Leaks

      Sind seit Jahren nicht mehr geänderte, im Browser hinterlegte Zugangsdaten geleakt worden? Ab Firefox 70 soll der Browser dies mit Firefox Monitor und Have I been pwned überprüfen - und im Fall des Falles den Nutzer warnen.

    2. Valve: Spekulationen über Half-Life und Hinweise auf neues Spiel
      Valve
      Spekulationen über Half-Life und Hinweise auf neues Spiel

      Nach einem Update gibt es in der Source-2-Engine Hinweise auf ein mysteriöses Projekt namens Citadel. Parallel dazu berichtet ein gut informierter Streamer, dass Valve "definitiv" an Half-Life VR arbeite.

    3. Neuer Mobilfunkstandard: 5G-Smartphones haben Hitzeprobleme
      Neuer Mobilfunkstandard
      5G-Smartphones haben Hitzeprobleme

      Die ersten 5G-Smartphones kommen nur langsam auf den Markt. Es gibt aber schon Erfahrungen aus den USA - und die sind durchwachsen. Die hohen 5G-Geschwindigkeiten werden zwar gelobt, aber den Smartphones machen Hitzeprobleme zu schaffen.


    1. 10:27

    2. 10:15

    3. 09:55

    4. 09:13

    5. 09:00

    6. 08:55

    7. 08:19

    8. 07:55