Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: To-Do ist eine…

Die Welt ist to-do verrückt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Welt ist to-do verrückt

    Autor: Unix_Linux 20.04.17 - 21:54

    Es wird immer mehr Blödsinn in to do listen gestellt.

    Die Leute schreiben sich mittlerweile jeden Schwachsinn in to do listen.

    Mutter anrufen
    Freunde anrufen
    Essen gehen


    Es wird immer bekloppter.

    Ich war ne zeitlang auch to do verrückt, bis ich wieder vernünftig geworden bin.

  2. Re: Die Welt ist to-do verrückt

    Autor: nakamura 21.04.17 - 06:40

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird immer mehr Blödsinn in to do listen gestellt.
    >
    > Die Leute schreiben sich mittlerweile jeden Schwachsinn in to do listen.
    >
    > Mutter anrufen
    > Freunde anrufen
    > Essen gehen
    >
    > Es wird immer bekloppter.
    >
    > Ich war ne zeitlang auch to do verrückt, bis ich wieder vernünftig geworden
    > bin.


    Wenn sich jemand damit behelfen kann, seinen sozialen Pflichten besser nachzukommen ist das genau wo Blödsinn?

  3. Re: Die Welt ist to-do verrückt

    Autor: Anonymer Nutzer 21.04.17 - 07:21

    Was wäre ein Artikel ohne das überhebliche Gerede von Leuten, die meinen, was besseres zu sein. Lass' doch den Leuten ihre Gedankenstützen, Notizen und Erinnerungen.
    Du kannst ja gerne alles immer im Kopf haben, aber das macht Dich nicht zum Nabel der Welt. Wir haben mit Smartphones ein Universalwerkzeug in der Tasche, wie es das noch nie vorher gab und jetzt sollen wir ausgerechnet wieder alles von Hand und im Kopf machen. Mit Zettel und Stift am besten.

  4. Re: Die Welt ist to-do verrückt

    Autor: Unix_Linux 21.04.17 - 08:52

    Wer seine soziale Umgebung nur als Pflicht sieht, der hat ein ganz anderes Problem.

    Ich rufe meine Mutter, oder meine Freunde an, weil ich sie gerne habe und immer wieder an sie denke, nicht weil mich eine todo Liste daran erinnert.

    Bei manchen Dingen macht das Sinn, aber heutzutage schreiben die Leute jeden Blödsinn da rein.

    Hab schonmal den Eintrag von einem Kollegen gesehen.

    -to-do liste aufräumen .

    Er lässt sich über eine to Do Liste daran erinnern seine to do Liste zu aktualisieren.

  5. Re: Die Welt ist to-do verrückt

    Autor: Anonymer Nutzer 21.04.17 - 10:57

    > Wer seine soziale Umgebung nur als Pflicht sieht, der hat ein ganz anderes
    > Problem.

    Deine Annahme ist schon falsch. Nur weil in einem Smartphone-Kalender die Mülltonnen-Tage und Geburtstage von Kontakten nebeneinander stehen, ist doch die Erinnerung an das Jubiläum keine lästige Pflicht wie das Rausstellen einer Tonne.
    Du definierst einfach mal so jeden Tagesordnungspunkt zu einem seelenlosen Geschäftstermin, da muss ja ein schiefes Bild vom Menschen bei rauskommen.

    Ich verstehe nicht, was daran verkehrt sein soll, sich z.B. an eine längst getroffene Verabredung zu einem Treffen erinnern zu lassen oder daran, für die Mutti rechtzeitig einen Strauß zum Muttertag zu bestellen, wenn man an dem Tag (14. Mai) keine Zeit für einen Besuch hat.

    > Ich rufe meine Mutter, oder meine Freunde an, weil ich sie gerne habe und
    > immer wieder an sie denke, nicht weil mich eine todo Liste daran erinnert.

    Deshalb muss es nicht jeder Mensch auf genau die selbe Art machen wie Du. Nach letztem Kenntnisstand haben wir kein Unix_Linux-zentrisches Weltbild.

    > Er lässt sich über eine to Do Liste daran erinnern seine to do Liste zu
    > aktualisieren.

    Ich verrate Dir mal ein Geheimnis: genau für sowas ist eine Todo-Liste unter anderem da. Jedenfalls für jeden, der sowas benutzen will.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. Hectronic GmbH, Bonndorf
  3. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  4. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

  1. Power9 AIO: IBMs Prozessor-OMI schafft 650 GByte/s Bandbreite
    Power9 AIO
    IBMs Prozessor-OMI schafft 650 GByte/s Bandbreite

    Hot Chips 31 Bisher konnten IBMs Power9 mit 210 GByte/s aus 8 TByte DDR4-Speicher lesen und schreiben. Die Advanved-I/O-Variante liefert nun entweder 320 GByte/s oder rasend schnelle 650 GByte/s bei weniger Kapazität.

  2. Vivy: Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne
    Vivy
    Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne

    Mit der Gesundheits-App Vivy gab es in der vergangenen Woche ein Problem. Im Laufe von Wartungsarbeiten wurden Medikamentenpläne in wenigen Fällen nicht mehr nutzbar. Als Vorsichtsmaßnahme sperrte Vivy betroffene Nutzer kurzerhand.

  3. Verteidigung: US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen
    Verteidigung
    US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen

    Die US-Army und die US Air Force wollen gemeinsam eine Abwehrwaffe gegen Drohnen entwickeln und setzen dabei auf Mikrowellen, die die elektronischen Bauteile zerstören sollen.


  1. 09:57

  2. 09:44

  3. 09:38

  4. 09:19

  5. 08:36

  6. 08:16

  7. 07:59

  8. 07:43