1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla ruft 53.000…

Diese Rückrufe sind lachhaft...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Rückrufe sind lachhaft...

    Autor: michael_ 21.04.17 - 11:02

    verglichen mit denen der gängigen Autohersteller.

    Die meisten Autos bisher hatten viel mehr mechanische Probleme als Tesla (bisher).

    Ich denke da an den 2.0 TDI Pumpen-Diesel Motoren, bei denen die 6¤ teure Antriebsstange für Ölpumpe verschliss und Motorschaden entstand...

    Naja, vom Betrugsskandal des Diesel wollen wir mal nicht reden :)

  2. Re: Diese Rückrufe sind lachhaft...

    Autor: HansiHinterseher 21.04.17 - 11:04

    Natürlich rufen die anderen Hersteller ihre Autos auch wegen kleineren und nicht sicherheitsrelevanten Fehlern zurück. Wird nur nicht auf Golem für IT-Profis publiziert.
    Golem & Co. zeichnen nur ein falsches Bild von Tesla. Selbst Rückrufe von Tesla werden als Innovation angepriesen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.17 11:06 durch HansiHinterseher.

  3. Re: Diese Rückrufe sind lachhaft...

    Autor: WonderGoal 21.04.17 - 14:48

    Ein Beispiel wäre der Opel Corsa D von 2008 bis 2013 und bei einigen Astra-Modellen: Dort gab es den Fehler, wenn man im Winter bei der Heizung die Lüftung über den Fußraum aktiviert hatte, sich ein Plastikteil im Pedalbock durch die warme Luft verformte und man somit nicht mehr die Bremsen lösen konnte.

    Folge? Opel hat sich über das Problem ausgeschwiegen bzw. man hat gesagt, als die Autobild darüber berichtete, dass keine Gefährung bestehen würde. Und das wars. Das Kraftfahrt-Bundesamt juckt so etwas i.d.R. nicht, bis einer stirbt.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.17 14:52 durch WonderGoal.

  4. Re: Diese Rückrufe sind lachhaft...

    Autor: Palerider 24.04.17 - 09:20

    > Ich denke da an den 2.0 TDI Pumpen-Diesel Motoren, bei denen die 6¤ teure
    > Antriebsstange für Ölpumpe verschliss und Motorschaden entstand...
    >
    Das war tatsächlich mal wieder ein besonderer Geniestreich von VW über den ich heute noch den Kopf schüttele... aber immerhin haben sie noch Jahre später einen Großteil der Kosten für diese Reparaturen übernommen (zumindest beim Passat meines Vaters, wo das nach ~6-7 Jahren und (wenn ich mich recht erinnere) über 150.000 km auftrat).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenbank-Administrator (m/w/d)
    KVJS - Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. Cloud Administrator AWS (d/m/w)
    Gutenberg Rechenzentrum GmbH & Co. KG, Hannover
  3. Aushilfe Datenprüfer (m/w/d)
    Smile BI GmbH, München (Home-Office möglich)
  4. IT CustomerCare First Level Agent *
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de