1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dota 2: Valve bekämpft Smurfer mit…

Sind die wirklich so ein großes Problem?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sind die wirklich so ein großes Problem?

    Autor: Apfelbrot 21.04.17 - 22:21

    Helfe mir Jemand der ranked spielt damit bitte weiter, und das ist ernst gemeint.

    Wo ist das Problem mit Smurfern?

    Da geben sich halt zwei die zB. Platin oder was auch immer sind aus als Jemand anderes.
    Die landen doch am Ende auch wieder nur auf den Plätzen die sie mit anderen Accounts hatten. Höher hinaus kommen sie dadurch doch nicht, oder etwa doch?

  2. Re: Sind die wirklich so ein großes Problem?

    Autor: Eheran 22.04.17 - 00:55

    Sie kommen nicht höher. Aber für viele Spiele plätten sie andere, die eben nicht so gut sind. Das ruiniert deren Spiel. Wenn sie dann noch in anderen Spielen trollen um eben nicht hochgestuft zu werden richten sie gleich doppelt schaden an.

  3. Re: Sind die wirklich so ein großes Problem?

    Autor: JackIsBlack 22.04.17 - 01:00

    Also meine Erfahrung zeigt, dass man sehr schnell in höhere Skillgebiete eingesiedelt wird. Hab mir nur mal einen zweiten Account erstellt um mit Freunden, die neu einsteigen wollten, auf gleicher Ebene zu spielen. Nach ungefähr 3 Spielen wurde man direkt in deutlich höheren Skillratings eingestuft.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.17 01:01 durch JackIsBlack.

  4. Re: Sind die wirklich so ein großes Problem?

    Autor: razer 22.04.17 - 02:11

    es gibt 3 probleme mit smurfs:

    1) Leute die glauben sie haben ein besseres ranking als sie bekommen, die legen sich neue Accounts an, versagen wieder, bezahlen vielleicht nen booster dass er das mmr steigern soll, das versaut das spiel fuer die anderen

    2) Account kaeufer: wenn du eigentlich 2k mmr bist, dir aber nen 4k mmr account kaufst weil du glaubst du gehoerst dorthin, versaust du das spiel deiner 4 anderen 4k kollegen, denn die erwarten von dir ein gutes spiel

    3) pros die sich im bereich 6k-9k bewegen machen smurfs mit 3-5k ranking und spielen dann absurdeste kombinationen an heroes und items denn "sie wollen ja nur spass haben" und nehmen das ranked spiel nicht ernst. machen sie sowas in unranked ist das kein problem, aber ranked spielt man schon mit ziel zu gewinnen.

    Dazu kommt noch das problem der queues: bisher konnten 2er duos auch mit 8 anderen ranked spielen, fuer die 2 wurde "party mmr" gewertet, fuer den rest "solo mmr" (unterschiedliche wertungen). das party mmr ist aber einigen egal, also machts denen nichts aus wenn sie verlieren. das haben sie jetzt auch wieder abgeschafft indem man solo queue only spielen kann, also immer 5vs5 unbekannte leute. das hat aber nichts mit der telefonnummer/smurfing zu tun

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
  2. Junior Project Manager (m/w/d) IT
    SCHOTT AG, Mainz
  3. Space Application Test-System Entwickler (m/f/d)
    Astos Solutions GmbH, Stuttgart
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Frontend / Backend / Fullstack
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


  1. 14:32

  2. 13:56

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 11:59

  6. 11:30

  7. 11:18

  8. 11:02