1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Web Toolkit: Ajax…

Java braucht doch so wieso keiner

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Java braucht doch so wieso keiner

    Autor: rm -rf / 17.05.06 - 16:33

    .

  2. Re: Java braucht doch so wieso keiner

    Autor: bling bling 17.05.06 - 17:10

    rm -rf / schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .
    lol!

  3. Re: Java braucht doch so wieso keiner

    Autor: korgano 17.05.06 - 17:35

    rm -rf / schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .


    der user:
    - java ist zu langsam
    - java verbraucht zuviel Speicher
    der entwickler:
    - es gibt keine mehrfachvererbung (und die benutze ich täglich, mehrfach)
    - in java darf ich garnicht so dreckig programmieren, wie in c++ oder php

    Wenigstens die landläufigen Mythen hättest Du aufzählen können, wenn schon sinnfrei defamieren.

    Das Hauptproblem von Java ist, dass es von Microsoft derbst kopiert und um die Funktionen erweitert wurde, die "alle" an Java vermisst hatten. Zudem hat MS mit dem Visual Studio eine wunderbare all-in-one SDK mit GUI-Designer a la klick-dir-deine-app.

    Ich halte Java weiterhin für ungemein gut durchdacht und sehr gut geeignet, um sauber zu programmieren. Und der Speed stimmt mittlerweile bei 1.5/5 auch.

    so long

  4. Re: Java braucht doch so wieso keiner

    Autor: CJ 17.05.06 - 19:41

    > Ich halte Java weiterhin für ungemein gut
    > durchdacht und sehr gut geeignet, um sauber zu
    > programmieren. Und der Speed stimmt mittlerweile
    > bei 1.5/5 auch.

    ganz klar, ich find Java als programmiersprache auch nicht schlecht,
    aber ich fang immer an zu stönen an, wen es heißt diese Applikation
    ist in Java geschrieben. Ich arbeite auf der Arbeit mit dem Zend Studio.
    Unter Windows wurde mein Laptop sowas von langsam wegen Java. Und mein
    Speicher wurde allein vom Zend Studio + Firefox komplett aufgefressen.
    Und was ich allgemein an Java Applikationen entdeckt habe, wenn sie ne
    weile im hintergrund hängen brauchen sie ewig bis sie wieder nach vorne
    geholt werden können. OK teilweise liegts an der laamen festplatte meines
    Laptops und am speichermanagment von Windows.
    Aus dem Grund bin ich jetzt auf Linux umgestiegen und bisher muß ich sagen
    Laufen Javaapplikationen viel viel besser als unter Windows. Leider läuft
    unter Linux jetzt kaum noch Windows Applikationen (den IE hab ich aber
    zum laufen bekommen :D)

    Trotzedem begeistert bin ich nicht von Javaapplikationen, sobald sie was größer werden kann man nie mehr als 1/2 Applikationen gleichzeitig laufen lassen, ohne den Rechner total in die knie zu zwingen.

    Greetz CJ

  5. Re: Java braucht doch so wieso keiner

    Autor: G-Kar 17.05.06 - 20:41

    > Trotzedem begeistert bin ich nicht von
    > Javaapplikationen, sobald sie was größer werden
    > kann man nie mehr als 1/2 Applikationen
    > gleichzeitig laufen lassen, ohne den Rechner total
    > in die knie zu zwingen.


    Kann es sein, dass Du unter "Java Applikationen" ausschließlich größere Swing-GUI-Apps verstehst?
    Oder mal anders: Findest Du Eclipse zu langsam?
    Auf meinem Mac laufen auch in Java programmierte Apps mit Cocoa-GUI und erscheinen mir nicht langsamer als native.
    Abgesehen davon ging es hier weder um GUI- noch Konsolenanwendungen, sondern Ajax-Webapplikationen.
    Ich kann mich bisher über die Performance von Java-Webapps nicht beklagen.

    G-Kar

  6. Re: Java braucht doch so wieso keiner

    Autor: Blackhawk 18.05.06 - 15:26

    G-Kar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ..
    > Kann es sein, dass Du unter "Java Applikationen"
    > ausschließlich größere Swing-GUI-Apps verstehst?
    > Oder mal anders: Findest Du Eclipse zu langsam?
    > Auf meinem Mac laufen auch in Java programmierte
    > Apps mit Cocoa-GUI und erscheinen mir nicht
    > langsamer als native.
    > Abgesehen davon ging es hier weder um GUI- noch
    > Konsolenanwendungen, sondern
    > Ajax-Webapplikationen.
    > Ich kann mich bisher über die Performance von
    > Java-Webapps nicht beklagen.
    >
    > G-Kar
    Bei mir ist Eclipse nicht unbedingt das wahre!
    Und das trotz 1Byte RAM, Dual-Proz (Intel Xeon)

    B-Hawk

  7. Re: Java braucht doch so wieso keiner

    Autor: qpid 18.05.06 - 16:12

    Blackhawk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > G-Kar schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > ..
    > > Kann es sein, dass Du unter "Java
    > Applikationen"
    > ausschließlich größere
    > Swing-GUI-Apps verstehst?
    > Oder mal anders:
    > Findest Du Eclipse zu langsam?
    > Auf meinem Mac
    > laufen auch in Java programmierte
    > Apps mit
    > Cocoa-GUI und erscheinen mir nicht
    > langsamer
    > als native.
    > Abgesehen davon ging es hier
    > weder um GUI- noch
    > Konsolenanwendungen,
    > sondern
    > Ajax-Webapplikationen.
    > Ich kann
    > mich bisher über die Performance von
    >
    > Java-Webapps nicht beklagen.
    > > G-Kar
    > Bei mir ist Eclipse nicht unbedingt das wahre!
    > Und das trotz 1Byte RAM, Dual-Proz (Intel Xeon)
    >
    > B-Hawk
    >

    also bei mir rennt eclipse. kann auch am os liegen;)
    die alternative würde mich dann mal interessieren.
    mfg qpid

  8. Re: Java braucht doch so wieso keiner

    Autor: CJ 18.05.06 - 16:14

    G-Kar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder mal anders: Findest Du Eclipse zu langsam?

    Eclipse hab ich so noch nicht großartig verwendet, kann da also
    nichts zu sagen.

    > Abgesehen davon ging es hier weder um GUI- noch
    > Konsolenanwendungen, sondern
    > Ajax-Webapplikationen.
    > Ich kann mich bisher über die Performance von
    > Java-Webapps nicht beklagen.

    Da hast du natürlich recht, war auf GUI Apps bezogen, auf
    Webapps machts wohl von der Geschwindigkeit keinen großen unterschied...
    obwohl es da auch wieder unterschiede gibt, servlets merkt man gar kein
    Unterschied zwichen PHP/Pearl/Java find ich, Applets brauchen schon etwas
    länger zum laden, aber noch im vernünftigen bereich. Naja zugegeben seit 1.5
    ist Java um einiges schneller geworden.

    > Bei mir ist Eclipse nicht unbedingt das wahre!
    > Und das trotz 1Byte RAM, Dual-Proz (Intel Xeon)

    bei 1Byte Ram ist das auch nicht wirklich verwunderlich ;) :P

    Greetz CJ

  9. Re: Java braucht doch so wieso keiner

    Autor: Eclipse IST langsam :) 18.05.06 - 18:01

    G-Kar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Trotzedem begeistert bin ich nicht von
    >
    > Javaapplikationen, sobald sie was größer
    > werden
    > kann man nie mehr als 1/2
    > Applikationen
    > gleichzeitig laufen lassen,
    > ohne den Rechner total
    > in die knie zu
    > zwingen.
    >
    > Kann es sein, dass Du unter "Java Applikationen"
    > ausschließlich größere Swing-GUI-Apps verstehst?
    > Oder mal anders: Findest Du Eclipse zu langsam?
    > Auf meinem Mac laufen auch in Java programmierte
    > Apps mit Cocoa-GUI und erscheinen mir nicht
    > langsamer als native.
    > Abgesehen davon ging es hier weder um GUI- noch
    > Konsolenanwendungen, sondern
    > Ajax-Webapplikationen.
    > Ich kann mich bisher über die Performance von
    > Java-Webapps nicht beklagen.
    >
    > G-Kar

    Ja, (php)Eclipse ist langsam. Zumindest im Vergleich mit z.b. Visual Studio, auch wenn der Vergleich arg hinkt.
    Auto-complete z.b., wenn es denn mal geht, friert mir auch schonmal gerne den Rechner für ein paar Sekunden ein. Nur ein Beispiel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  2. Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V., Bad Homburg
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Hamburg, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. gratis (bis 22.04.)
  3. 8,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme