1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist…

Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


  1. Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: RipClaw 25.04.17 - 08:51

    Aber trotzdem gibt es sie immer noch.

    Und ein Spiel das sehr gut auf eine Konsole optimiert wurde kann einen immer noch in Erstaunen versetzen. Siehe z.B. Playstation Exklusivtitel wie Uncharted 4 und Horizon Zero Dawn.

  2. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: III 25.04.17 - 08:56

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber trotzdem gibt es sie immer noch.
    >
    > Und ein Spiel das sehr gut auf eine Konsole optimiert wurde kann einen
    > immer noch in Erstaunen versetzen. Siehe z.B. Playstation Exklusivtitel wie
    > Uncharted 4 und Horizon Zero Dawn.

    Der klassische PC wurde auch schon für tot erklärt, ebenso Handhelds. Erstes kommt es anders und zweitens als man denkt.

    Man darf nie den Gewohnheitseffekt verkennen. Von liebgewonnenen trennt sich der Mensch nur ungern.

  3. Re: Konsolen sind tot

    Autor: rafterman 25.04.17 - 09:00

    Konsolen sind tot, das was sich heute Konsole nennt hat jegliche Konsolenvorteile abgelegt und ist ein günstiger PC der sich aufs zocken konzentriert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.17 09:00 durch rafterman.

  4. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: LewxX 25.04.17 - 09:05

    Was, Konsolen...? Gibt's die Teile immer noch?

  5. Re: Konsolen sind tot

    Autor: Anonymer Nutzer 25.04.17 - 09:11

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konsolen sind tot, das was sich heute Konsole nennt hat jegliche
    > Konsolenvorteile abgelegt und ist ein günstiger PC der sich aufs zocken
    > konzentriert.

    Waaaas Konsolen sind wie ein PC aufgebaut? Mit CPU/GPU/RAM/HD/PSU????
    UNGLAUBLICH !

  6. Re: Konsolen sind tot

    Autor: Chris0706 25.04.17 - 09:12

    Es gibt Gamepads auch für PCs ?! OMG ist das dann schon eine Konsole?!

  7. Re: Konsolen sind tot

    Autor: Anonymer Nutzer 25.04.17 - 09:13

    Chris0706 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt Gamepads auch für PCs ?! OMG ist das dann schon eine Konsole?!

    OMG nein!!! ich bin doch PC-Masterrace.....

  8. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: der_wahre_hannes 25.04.17 - 09:14

    III schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber trotzdem gibt es sie immer noch.
    > >
    > > Und ein Spiel das sehr gut auf eine Konsole optimiert wurde kann einen
    > > immer noch in Erstaunen versetzen. Siehe z.B. Playstation Exklusivtitel
    > wie
    > > Uncharted 4 und Horizon Zero Dawn.
    >
    > Der klassische PC wurde auch schon für tot erklärt, ebenso Handhelds.
    > Erstes kommt es anders und zweitens als man denkt.
    >
    > Man darf nie den Gewohnheitseffekt verkennen. Von liebgewonnenen trennt
    > sich der Mensch nur ungern.

    Genau das. Es wird schon seit vielen Jahren alles Mögliche für "tot" erklärt. PC Gaming (u.a. wegen unsäglicher Kopierschutzmechanismen, die sich tief ins System fressen), Konsolen (zu schwach, keine guten Spiele), und sogar Virtual Reality (erinnert sich noch jemand an den Virtual Boy).
    Aber irgendwie ist das alles nicht tot zu kriegen.

  9. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: textless 25.04.17 - 09:26

    Konsolen bzw. Videospiele wird es sicherlich auch noch in zehn Jahren geben, aber der Markt wird vielleicht an Bedeutung verlieren. AR könnte eine ernsthafte Konkurrenz werden. Aber dafür braucht es auch "Geräte".

    Ich sehe da die Nintendo Switch im Vorteil. Ähnliche Geräte könnten auch MS und Sony entwickeln.

  10. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: My1 25.04.17 - 09:48

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das. Es wird schon seit vielen Jahren alles Mögliche für "tot"
    > erklärt. PC Gaming (u.a. wegen unsäglicher Kopierschutzmechanismen, die
    > sich tief ins System fressen), Konsolen (zu schwach, keine guten Spiele),
    > und sogar Virtual Reality (erinnert sich noch jemand an den Virtual Boy).
    > Aber irgendwie ist das alles nicht tot zu kriegen.

    also für Konsolen gibts (mMn) genug gute spiele, zumindest für mich.
    und ich sags mal so, PC Gaming hätte sterben können wenn es weiterhin securom und co geben würde, aktuelle schutzverfahren hängen aber nicht so tief im system, im gegenteil, sie isolieren sich mit VMs und so so weit wie es geht vom System, so dass diese dem dau oft nicht auffallen außer er löst ihn aus (bspw zu streinge Firewall oder kein internet sobald denuvo (mal wieder) aktivieren will) und insbesondere gefährden diese nicht die systemstabilität und -sicherheit.

    Zugegeben eine der mMn wenigen sachen die MS bei w10 gut gemacht hat ist, dass die Securom abgesägt haben.

    Asperger inside(tm)

  11. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: Siltas 25.04.17 - 10:50

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber trotzdem gibt es sie immer noch.
    >
    > Und ein Spiel das sehr gut auf eine Konsole optimiert wurde kann einen
    > immer noch in Erstaunen versetzen. Siehe z.B. Playstation Exklusivtitel wie
    > Uncharted 4 und Horizon Zero Dawn.


    Und vor allem in 5 Jahren! Über eine Prognose, dass Konsolen in 20 Jahren aussterben, hätte man gut diskutieren können. Aber was genau soll in den nächsten 5 Jahren kommen, dass so massentauglich wird, dass Konsolen bereits aussterben? SmartTV? Ne, ganz sicher nicht.

  12. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: mnementh 25.04.17 - 11:37

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber trotzdem gibt es sie immer noch.
    >
    > Und ein Spiel das sehr gut auf eine Konsole optimiert wurde kann einen
    > immer noch in Erstaunen versetzen. Siehe z.B. Playstation Exklusivtitel wie
    > Uncharted 4 und Horizon Zero Dawn.

    Tatsächlich waren Konsolen schon nach der zweiten Generation technisch überholt. Der Videospielcrash hätte demnach eigentlich das Ende der Konsolen bedeuten müssen. Aber Nintendo schuf mit dem NES künstlich ein Ökosystem und einen Markt, der bis heute irgendwie hält. Und das kann noch beliebig so weitergehen. Prinzipiell sollte alles Gaming auf PC ablaufen, aber der Konsolenmarkt bleibt für die Spielehersteller lukrativ genug, dass es dabei bleibt.

  13. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: Niaxa 25.04.17 - 11:42

    Naja also ich weis ja nicht wo du das her hast, aber so wirklich ernsthaft habe ich noch nie davon gehört, das irgendjemand mit etwas Ahnung, Konsolen für tot erklärt hat. Bei PCs war das schon ganz anders.

  14. Re: Konsolen sind tot

    Autor: derKlaus 25.04.17 - 11:45

    Das sieht man an der Nachfrage, die es beispielsweise sehr aktuell bei Nintendos Switch gab.

  15. Re: Konsolen sind tot

    Autor: My1 25.04.17 - 11:49

    Helites schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rafterman schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Konsolen sind tot, das was sich heute Konsole nennt hat jegliche
    > > Konsolenvorteile abgelegt und ist ein günstiger PC der sich aufs zocken
    > > konzentriert.
    >
    > Waaaas Konsolen sind wie ein PC aufgebaut? Mit CPU/GPU/RAM/HD/PSU????
    > UNGLAUBLICH !

    jetzt denk mal nach wie groß dein PC ist, wie schwer er ist und wie viel strom er zieht.

    in allen 3 Faktoren haben konsolen Weniger (aka. sind besser)

    Asperger inside(tm)

  16. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: My1 25.04.17 - 11:50

    wenn der Spielemarkt nur auf PC ablaufen würde, wie soll ich dann in der bahn Pokemon Zocken?

    Asperger inside(tm)

  17. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: mnementh 25.04.17 - 11:52

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn der Spielemarkt nur auf PC ablaufen würde, wie soll ich dann in der
    > bahn Pokemon Zocken?

    Ja, der Handheld-Markt und der Smartphone-Markt kamen irgendwann dazu. Handhelds sogar recht schnell mit dem Gameboy. Aber prinzipiell ist es ein anderes Marktsegment, spricht andere Kunden/andere NUtzungsformen an. Die Switch ist interessant, weil sie eine Brücke schlägt.

  18. Re: Konsolen sind tot

    Autor: Anonymer Nutzer 25.04.17 - 11:54

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > jetzt denk mal nach wie groß dein PC ist, wie schwer er ist und wie viel
    > strom er zieht.
    >
    > in allen 3 Faktoren haben konsolen Weniger (aka. sind besser)

    Das würde ich so nicht Unterschreiben. Die Grösse kann beim PC selber gewählt werden ergo das Gewicht auch. Und Power Per Watt ist besser beim PC d.h. ich kann mein PC runter Takten damit er Mehr Leistung als eine Konsole hat und weniger Strom verbraucht als die Konsole.

  19. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: My1 25.04.17 - 11:56

    und die Switch macht noch mehr. Kein Aktuelles System hat so gute Möglichkeiten für Localmultiplayer, Auf die Idee den Controller zu Zerteilen muss man erstmal kommen.

    Asperger inside(tm)

  20. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: oldathen 25.04.17 - 11:59

    ach die Experten kochen auch alle nur mit Wasser ... Selbst die Homecomputer VC20 und der C64 sind im Jahr 2017 noch nicht tot. Ich zocke selbst heute noch die Games die ich damals gespielt habe. Was mich aber nicht davon abhält neue Hardware wie die PS4 und Co zu verwenden. Und wenn ich mir den ersten VR Hype aus der Jahrtausendwende in den Kopf rufe und mir das gegurke von heute ansehe dann wird auch der aktuelle VR und AR Hype dem davor vor die Wand folgen. Ich würde eher sagen das es wahrscheinlicher ist das es bald wieder Produzenten von 5 1/4 Zoll Disketten und Hardware gibt als das AR oder VR ein Erfolg werden ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)
    syskomp gehmeyr GmbH, Amberg, Regensburg
  2. Projektmanager / -controller Charging & Billing Concepts (m/w/d)
    ERGO Group AG, Düsseldorf
  3. SAP Business Process Owner Logistics & Quote to Cash (m/w/d)
    Sika Automotive Frankfurt-Worms GmbH, Worms
  4. Software Developer (f/m/x)
    Helmholtz Zentrum München Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH), Neuherberg bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spieleentwicklung: Editorial trifft Engine bei Ubisoft
Spieleentwicklung
Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Newsletter Engines Der oberste Game Designer von Ubisoft hat mit Golem.de über Engines gesprochen. Und: aktuelle Engine-News.
Von Peter Steinlechner


    Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
    Arbeit in der IT
    Depression vorprogrammiert

    ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
    Ein Feature von Andreas Schulte

    1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
    2. Fairness am Arbeitsplatz "Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"
    3. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück

    Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
    Mindaugas Mozuras
    "Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

    Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

    1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
    2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad