1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist…
  6. Thema

Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


  1. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: violator 25.04.17 - 20:34

    Dinge sterben erst, wenn es Alternativen gibt, die das alte Gerät komplett ersetzen können und was neues bieten, das jeder haben will. Und die sehen ich nicht kommen.

  2. Re: Konsolen sind tot

    Autor: violator 25.04.17 - 20:36

    gott_vom_see schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt. Versuch mal alte PC-Spiele 10 Jahre äh. tschuldigung 20 Jahre alt
    > (PS1 Vergleich) auf aktueller Hardware ohne Sachkenntnis oder Recherche zu
    > starten.

    Geht in vielen Fällen wunderbar. Und oftmals sogar per Steam.

    > Man kann sich immer alles schön bzw. schlecht reden. Will man PS1 CD
    > einschieben, dann hat man für nen Zwani eine PS1 dastehen und gut ist.

    Genau, jeder will für jede Generation ein eigenes Gerät rumstehen haben...

  3. Re: Konsolen sind tot

    Autor: superdachs 26.04.17 - 07:40

    Ich versteh die Aufregung nicht. Es hat doch niemand behauptet dass alle konsolen nun durch pcs zwangsersetzt werden.

    Ob das konzept konsole wie es momentan existiert noch lange haltbar ist dürfte allerdings wirklich fraglich sein. Beim pc ebenso.

    Ich denke es wird über kurz oder lang auf standardisierte, günstige, vr hardware hinaus laufen und auf streaming von spielen ähnlich netflix.

  4. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: jidmah 26.04.17 - 08:06

    Was kann eine Konsole denn, was ein PC nicht kann?

  5. Re: Konsolen sind tot

    Autor: jidmah 26.04.17 - 08:28

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nf1n1ty schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > My1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > PS4 wird schwer aber PS3 und PS2 geht iirc.
    > >
    > > Aber auch nur in der Urversion, die noch den PS2-Chip mit verbaut hatte,
    > > oder?
    > > "In brief, the 60GB and 20GB launch PS3's are backwards compatible with
    > PS2
    > > games because they have PS2 chips in them."
    > > (www.lifewire.com
    >
    > falschrum. was ich meinte ist dass die PS1 disc iirc in der PS3 und PS2
    > geht. unabhängig von der Unterversion.

    Tja, und keine der drei geht auf der PS4. Verloren?

    > > Gut, es gibt nun teilweise PS3-Spiele im Store, wenn ich mich nicht
    > > täusche.
    >
    > es gibt ziemlich viele PS3 spiele im Store. Was Glaubst du wieso die Teile
    > ne Festplatte haben? außer du meinst den Streaming service der PS3 games
    > auf die PS4 streamt.

    Aha, Frickel-Lösungen bei direkten Nachfolgern von Konsolen sind ok, aber Auflösung umstellen für Spiel von 1998 ist ein Gegenargument.
    Für PC gibt es übrigens auch GoG und Steam, damit kommt man an extrem viele alte Spiele ran

    > ja PCs haben eine höhere Theoretische Rückwärtskompatibilität, aber dafür
    > gibts genug Random Errors aufgrund von bestimmter Hardware, bestimmten
    > Kombinationen von Hardware, Bestimmten Treibern, bestimmter Software etc.
    Nein, eigentlich nicht. Ich habe in den letzten acht Jahren nicht einmal irgendwelche Probleme gehabt. Man installiert die Spiele und spielt los. Wir sind nicht mehr bei Windows XP.
    Wenn die Hardware kaputt geht, ist das bei beiden System auch gleich - nur das man den PC nicht komplett ersetzen muss.

    > Im gegensatz gibts bei Konsolen relativ selten solche Random fehler.
    > entweder es gibt nen bug und der betrifft in der Regel Alle, oder eben
    > nicht.
    Nicht mehr oder weniger häufiger als auf dem PC. Ich erinnere mich da an so ein Batman-Spiel, dessen Verkauf sogar gestoppt wurde, weil es auf der Konsole nur als Diashow lief.

    > dazu kommt das systemanforderungen aufgrund von Markennamen etc relativ
    > kryptisch sind. wenn bspw n Game net GTX490 verlangt und man hat bspw ne
    > GTX550 geht der Laie erstmal davon aus dass es gehen sollte da 550>480 und
    > wenn man ne AMD Karte hat, aber es steht nur Nv da dann wirds richtig
    > chaotisch, da man dann gar keine infos hat, das selbe bei prozessoren.
    >
    > früher stand bei CPUs einfach dran wie viele GHz und ggf wie viele Kerne
    > verlangt sind, angaben die man einfach vergleichen kann. Zumindest ist der
    > Ram noch normal mit der Menge als einzige Kennzahl.
    http://www.pcgameshardware.de/
    Ich mein, es hat doch auch jeder Konsolero vorher 50 Seiten Forum gelesen bevor er sich für XBONE oder PS4 entschieden hat.

  6. Re: Konsolen sind tot

    Autor: gott_vom_see 26.04.17 - 08:56

    > Ich denke es wird über kurz oder lang auf standardisierte, günstige, vr
    > hardware hinaus laufen und auf streaming von spielen ähnlich netflix.

    Bitte nicht. Es sei denn die ausführbaren Daten werden nativ aufs Gerät „gestreamt” und die Power kommt vom Client - wie auch immer das technisch umzusetzen wäre. Alles was es gibt und was es in absehbarer Zeit geben kann wird grausam und ist technisch bedingt zwangsweise schlechter als die Berechnung am Client - Stichwort Input-Lag.

    Wenn man Spiele nicht in 4k < 20ms streamen kann, wird das maximal etwas für die Fraktion Smartphone-Schrottwisch-Spiele. Derzeitige Streaming-Systeme haben bei guter Netzanbindung einen Latenz weit über 100ms. Ping hin und zurück plus Verarbeitungszeit am Server und Client. Da kann man sich mit etwas Übung schön gegenläufig hin und her drehen (Stick links Drehung rechts und umgekehrt).

    Wenn das das Spielgefühl der Zukunft werden soll, dann haben sie mich und viele andere als Kunden verloren.

  7. Re: Konsolen sind tot

    Autor: gott_vom_see 26.04.17 - 09:04

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gott_vom_see schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt. Versuch mal alte PC-Spiele 10 Jahre äh. tschuldigung 20 Jahre
    > alt
    > > (PS1 Vergleich) auf aktueller Hardware ohne Sachkenntnis oder Recherche
    > zu
    > > starten.
    >
    > Geht in vielen Fällen wunderbar. Und oftmals sogar per Steam.

    Und in vielen eben nicht ohne Recherche, Gefrickel und/oder Community-Patches. Also ähnliches Dilemma wie Konsole.

    > Genau, jeder will für jede Generation ein eigenes Gerät rumstehen haben...

    Jeder wie er mag. Die PS 1 kommt an nem Röhrenfernseher sowieso besser als über DA-Wandler an nem 55" 4k TV.

    Alternativ kann man dann die PS 1 per Emu auf dem geliebten PC in „schön” spielen. Problem gelöst?

  8. Re: Konsolen sind tot

    Autor: gott_vom_see 26.04.17 - 09:12

    jidmah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Im gegensatz gibts bei Konsolen relativ selten solche Random fehler.
    > > entweder es gibt nen bug und der betrifft in der Regel Alle, oder eben
    > > nicht.
    > Nicht mehr oder weniger häufiger als auf dem PC. Ich erinnere mich da an so
    > ein Batman-Spiel, dessen Verkauf sogar gestoppt wurde, weil es auf der
    > Konsole nur als Diashow lief.

    Ich glaube du verwechselt da was mächtig gewaltig. Arkham Knight lief auf der Konsole prächtig mit super Frametime und feinen Wassereffekten auf der Kleidung während es auf dem PC weder diese Effekte gab noch hinnehmbar lief und zurückgerufen werden musste.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Batman:_Arkham_Knight#Ver.C3.B6ffentlichung_und_Rezeption

  9. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: My1 26.04.17 - 09:56

    jidmah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was kann eine Konsole denn, was ein PC nicht kann?

    unter anderem Keine Random bugs haben die Aufgrund von Treibern, annderer installierter Software, Codecs, Bestimmten Hardware Kombinationen oder DRM kommt.

    Asperger inside(tm)

  10. Re: Konsolen sind tot

    Autor: My1 26.04.17 - 10:21

    jidmah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nf1n1ty schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > My1 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > PS4 wird schwer aber PS3 und PS2 geht iirc.
    > > >
    > > > Aber auch nur in der Urversion, die noch den PS2-Chip mit verbaut
    > hatte,
    > > > oder?
    > > > "In brief, the 60GB and 20GB launch PS3's are backwards compatible
    > with
    > > PS2
    > > > games because they have PS2 chips in them."
    > > > (www.lifewire.com
    > >
    > > falschrum. was ich meinte ist dass die PS1 disc iirc in der PS3 und PS2
    > > geht. unabhängig von der Unterversion.
    >
    > Tja, und keine der drei geht auf der PS4. Verloren?

    Das hängt aber sehr von Konsole zu Konsole ab. Wenn man nicht bei Jeder Konsole die Architektur wechseln würde, gäbe es das Problem nicht.

    nintendos Portable Konsolen hatten fast alle immer 1 Gen nach unten platz (beim DSi haben die aus Platzgründen den slot weggelassen und auf der switch, 3D abgesehen, bezweifle ich dass DS Spiele vernünftig gehen (und das meine ich jetzt nicht aus technischer sicht, ist ja auch ARM), u.a. da die Dual-screen sache vom DS ja nicht bei der switch ist, aber Alles was Gameboy, Gameboy Color oder Advance ist sollte Locker gehen.


    > Nein, eigentlich nicht. Ich habe in den letzten acht Jahren nicht einmal
    > irgendwelche Probleme gehabt. Man installiert die Spiele und spielt los.
    > Wir sind nicht mehr bei Windows XP.

    also ich hab im steam forum schon genug Leute mit allerlei problemen gesehen, da gabs spiele die auf N versionen nicht gingen, da die Codecs fehlten, aber anstelle was dazu zu sagen sind diese einfach abgestürzt.


    > > Im gegensatz gibts bei Konsolen relativ selten solche Random fehler.
    > > entweder es gibt nen bug und der betrifft in der Regel Alle, oder eben
    > > nicht.
    > Nicht mehr oder weniger häufiger als auf dem PC. Ich erinnere mich da an so
    > ein Batman-Spiel, dessen Verkauf sogar gestoppt wurde, weil es auf der
    > Konsole nur als Diashow lief.

    das ist dann ja aber auf allen die diese konsole haben gleich. das ist kein Einzelfall.

    > > dazu kommt das systemanforderungen aufgrund von Markennamen etc relativ
    > > kryptisch sind. wenn bspw n Game net GTX490 verlangt und man hat bspw ne
    > > GTX550 geht der Laie erstmal davon aus dass es gehen sollte da 550>480
    > und
    > > wenn man ne AMD Karte hat, aber es steht nur Nv da dann wirds richtig
    > > chaotisch, da man dann gar keine infos hat, das selbe bei prozessoren.
    > >
    > > früher stand bei CPUs einfach dran wie viele GHz und ggf wie viele Kerne
    > > verlangt sind, angaben die man einfach vergleichen kann. Zumindest ist
    > der
    > > Ram noch normal mit der Menge als einzige Kennzahl.
    > www.pcgameshardware.de
    > Ich mein, es hat doch auch jeder Konsolero vorher 50 Seiten Forum gelesen
    > bevor er sich für XBONE oder PS4 entschieden hat.

    ganz ehrlich, ich mach das nicht, ich les mir vlt n paar allgemeinte tests durch oder so, wenn das ding rauskommt, aber die Entscheidung kommt mit den Games. da Kann die scorpio sonst wie gut sein, wenn da keine für mich interessanten Games kommen siehts eher schlecht aus. den 3DS hab ich auch erst nachdem pokemon XY rauskamen besorgt.

    und dazu steht auch nicht in 50 seiten forum ob irgend ne mehr oder weniger abstrakte Hardware damit geht und es wird sich auch nicht immer Jemand finden, der das beantworten kann.

    Asperger inside(tm)

  11. Re: Konsolen

    Autor: Missingno. 26.04.17 - 10:23

    Es ist schon ein ungemeiner Vorteil, dass bei den Konsolen die Fehler großflächig auftreten und nicht wie beim PC bei einer ganz bestimmten von 1 Milliarde Konfigurationen. :rolleyes:

    --
    Dare to be stupid!

  12. Re: Konsolen

    Autor: My1 26.04.17 - 10:30

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist schon ein ungemeiner Vorteil, dass bei den Konsolen die Fehler
    > großflächig auftreten und nicht wie beim PC bei einer ganz bestimmten von 1
    > Milliarde Konfigurationen. :rolleyes:

    da muss man nicht mit Sarkasmus kommen. Sieh es mal as dem Blickwinkel:

    Es macht die Entwicklung sehr viel einfacher, da sich sowas dann ohne Probleme reproduzieren lässt und man nicht das Problem hat, wie es auch bei PC hier und da auftritt dass gegen einen der probleme hat, n haufen leute kommen die das dann leugnen und sagen dass es doch bei ihnen geht.

    es gibt halt ein Es geht, oder ein es geht nicht. und kein "Es geht zwar aber wenn man ne GTX870 und nen Sandy Bridge i7 auf nem N Windows hat stürzt das spiel ab sobald dies und jenes Passiert." (achtung: Fiktives Beispiel) , wie man es beim PC haben kann.

    was wäre dir lieber? 3 testfälle (PS4, PS4 Slim und PS4 pro) oder ne Milliarde?

    Asperger inside(tm)

  13. Re: Konsolen

    Autor: Missingno. 26.04.17 - 11:10

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was wäre dir lieber? 3 testfälle (PS4, PS4 Slim und PS4 pro) oder ne Milliarde?
    Drei Testfälle. Nur gibt es bei der PS4 (nicht Slim oder Pro) auch unterschiedliche Revisionen mit unterschiedlicher Hardware, die unterschiedliche defekte aufweisen kann, wo unterschiedliche Festplatten vom Kunden verbaut oder extern angeschlossen werden und unterschiedliche Software installiert wird; nicht einmal die Firmware muss immer aktuell sein. Natürlich gibt es eine Konfiguration, die so 70-90% aller Fälle erschlägt. Die gibt es auch am PC.

    Und genausogut kann ich Fragen: Was wäre dir lieber? Ein Spiel, das auf 300 PCs Probleme macht oder ein Spiel, das auf 30% der PS4 Probleme macht?

    --
    Dare to be stupid!

  14. Re: Konsolen sind tot

    Autor: Clown 26.04.17 - 11:44

    gott_vom_see schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Derzeitige
    > Streaming-Systeme haben bei guter Netzanbindung einen Latenz weit über
    > 100ms. Ping hin und zurück plus Verarbeitungszeit am Server und Client. Da
    > kann man sich mit etwas Übung schön gegenläufig hin und her drehen (Stick
    > links Drehung rechts und umgekehrt).

    Erfahrung mit Playstation Now hat mir gezeigt, dass die Latenz weit unterhalb dieser 100ms liegt. Ich hab schon mal hier und da merken können, dass das Spiel nicht lokal lief, aber das lag überwiegend an der Videostream-Qualität als an der Latenz.
    Mich hat die gute Spielbarkeit wirklich überrascht.

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  15. Re: Konsolen

    Autor: My1 26.04.17 - 11:44

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was wäre dir lieber? 3 testfälle (PS4, PS4 Slim und PS4 pro) oder ne
    > Milliarde?
    > Drei Testfälle. Nur gibt es bei der PS4 (nicht Slim oder Pro) auch
    > unterschiedliche Revisionen mit unterschiedlicher Hardware, die
    > unterschiedliche defekte aufweisen kann, wo unterschiedliche Festplatten
    > vom Kunden verbaut oder extern angeschlossen werden und unterschiedliche
    > Software installiert wird; nicht einmal die Firmware muss immer aktuell
    > sein. Natürlich gibt es eine Konfiguration, die so 70-90% aller Fälle
    > erschlägt. Die gibt es auch am PC.

    also bzgl Firmware, kann ein spiel iirc verlangen dass die Firmware einen mindeststand hat, sodass man dies schonmal sehr weit einschränken kann.
    Unterschiedliche Festplatten sollten nun wirlich kein Problem sein, und wenn die Festplatte kaputt ist dann geht auch die Playstation nicht mehr.

    > Und genausogut kann ich Fragen: Was wäre dir lieber? Ein Spiel, das auf 300
    > PCs Probleme macht oder ein Spiel, das auf 30% der PS4 Probleme macht?

    30% der PS4 bekommt der Entwickler leichter reproduziert und besser debuggt und kann das fixen. Beim PC ist es schon gut vorgekommen dass man das eben nicht so einfach reproduziert bekommt.

    Und dazu wenn ein Game wirklich bei 30% der PS4s probleme macht sollte das doch schon beim QA oder beim Betatest auffallen.

    Asperger inside(tm)

  16. Re: Konsolen sind tot

    Autor: My1 26.04.17 - 11:46

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erfahrung mit Playstation Now hat mir gezeigt, dass die Latenz weit
    > unterhalb dieser 100ms liegt. Ich hab schon mal hier und da merken können,
    > dass das Spiel nicht lokal lief, aber das lag überwiegend an der
    > Videostream-Qualität als an der Latenz.
    > Mich hat die gute Spielbarkeit wirklich überrascht.

    hängt natürlich davon ab wie gut die Server stehen, wenns gut läuft hast du sehr wenig ping zu denen, was alles sehr viel weniger Problematisch ist, wenn dein Ping aber für die Tonne ist, dann erklärt sich der Rest selbst.

    Asperger inside(tm)

  17. Re: Konsolen wurden schon öfters für tot erklärt

    Autor: Hotohori 26.04.17 - 14:54

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dinge sterben erst, wenn es Alternativen gibt, die das alte Gerät komplett
    > ersetzen können und was neues bieten, das jeder haben will. Und die sehen
    > ich nicht kommen.

    Natürlich siehst du die nicht kommen, solche Alternativen sieht man sehr oft immer erst wenn sie da sind. Oder hast du 5 Jahre vorher Smartphones kommen sehen, die die Handys ersetzen?

  18. Re: Konsolen sind tot

    Autor: gott_vom_see 26.04.17 - 17:08

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Erfahrung mit Playstation Now hat mir gezeigt, dass die Latenz weit
    > unterhalb dieser 100ms liegt. Ich hab schon mal hier und da merken können,
    > dass das Spiel nicht lokal lief, aber das lag überwiegend an der
    > Videostream-Qualität als an der Latenz.
    > Mich hat die gute Spielbarkeit wirklich überrascht.

    Das überrascht mich auch, aber mit PS Now habe ich nun gerade keine Erfahrung.

    Mir wäre trotzdem schleierhaft, wie man da „weit” unter 100ms kommen sollte. 15ms Ping, 15 ms Pong, bei nur 30fps eine Frametime von 33ms. Dieses einen Frame müsste es rein rechnerisch mindestens brauchen um das Bild danach zu komprimieren, zu übertragen und auf dem Client zu dekomprimieren. Ich kann schlecht abschätzen, wie lange das in Millisekunden dauert, aber für weit unter 100ms wird es mit den verbleibenden 37ms ziemlich eng ;-)

  19. Re: Konsolen

    Autor: jidmah 27.04.17 - 08:48

    Warum nur Konjunktiv?

    Tatsächlich gibt es diese Probleme für fast niemanden, und wenn treten sie meist nur kurz nach Release auf und werden innerhalb von Tagen gefixed - genau wie bei den Konsolen auch.

  20. Re: Konsolen sind tot

    Autor: jidmah 27.04.17 - 08:51

    Wenn du den gleichen Aufwand investierst um drei oder vier Grafikkarten-Tests zu lesen wüsstest du genau welche du kaufen müsstest.

    Du hast vermutlich länger gebraucht meine Post zu lesen und auf ihn zu Antworten als es dauert eine halbwegs brauchbare Grafikkarte zu finden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Architekt für Cloud-Basierte IOT- und Paymentsysteme (m/w/d)
    FEIG ELECTRONIC GmbH, Weilburg
  2. Full Stack Developer (w/m/d) Integrate & Automate
    ING Deutschland, Frankfurt am Main, Nürnberg
  3. Inhouse Consultant (m/w/d) DMS/CRM
    Allianz Real Estate GmbH, Stuttgart
  4. Teamleiter Echtzeit-Software C++ / Linux (m/w/d)
    Ipetronik, Bergkirchen bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")
  2. (u. a. Warhammer 40k: Chaos Gate - Daemonhunters für 31,99€ statt 44€, Far: Changing Tides...
  3. ab 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
Windows-Automatisierung
Was die Power von Powershell ausmacht

In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
  2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
  3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert

Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
Cloud-Services to go
Was können Azure, AWS & Co?

"There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
Eine Analyse von Rene Koch

  1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
  2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
  3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?