1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektronischer Personalausweis…

qalifizierte elektronische Signatur

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. qalifizierte elektronische Signatur

    Autor: Anonymer Nutzer 26.04.17 - 13:58

    Wäre auf dem ePerso ein Zertifikat für eine qualifizierte elektronische Signatur, wäre er wirklich nützlich. Mit einer kostenlosen App mit der man einfach PDFs signieren kann und einer kostenlosen Bibliothek mit einer guten API, so daß Anbieter von E-Mail-Clients und anderer Software diese Funktionalität einfach in ihre Produkte integrieren könnten, wäre das sicher ein Erfolg geworden. Der ePerso könnte das therotisch, allerdings muß man dazu das Zertifikat in einem aufwendigen Verfahren von einem Dienstleister untere Beteiligung der Bundesdruckerei kaufen und regelmäßig (jährlich?) erneuern. Damit könnte dann jeder einfach und schnell Dokumente rechtssicher unterschreiben und z.B. an Behörden schicken, Verträge abschließen, etc.

    Das ist von unserer unfähigen Regierung aber garnicht gewollt.
    Denn dabei wären keine Dienstleister nötig und es ergibt sich kein Geschäftsmodell, an dem die Bundesdruckerei und die anderen Amigos verdienen könnten.
    Solange diese unfähige Regierung bei der Planung von solchen Diensten nur die monetarisierbarkeit im Auge hat anstatt zu versuchen einfache, funktionierende, kostenlose Dienstliestungen für den Bürger zu entwicklen wird das auch nichts werden. Deutschland ist nicht versehentlich ein digitales Entwicklungsland.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 26.04.17 14:00 durch ninifee.

  2. Re: qalifizierte elektronische Signatur

    Autor: SuiCid 26.04.17 - 14:23

    Und z.B. die Steuerunterlagen unterschreibt man auch mit einer eigenen Schlüsseldatei.
    Nicht mal das Finanzamt vertraut dem Staat so sehr, dass auf den Perso gesetzt wird.
    Und das aus gutem Grund. (Wie z.B. dass "Dritte" an der Generierung der Schlüssel beteiligt waren. Damit könnten diese Dritte auch Unterschriften sehr leicht fälschen - wobei "selber unterschreiben" treffender wäre.)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java Architekten (m/w/d)
    uniVersa Lebensversicherung a. G., Nürnberg
  2. Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter IT-Systemadministration Content Server (m/w/d)
    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  3. IT Administrator (m/w/d)
    Bike Mobility Services GmbH, Cloppenburg
  4. IT-Referent (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. täglich ab 10 Uhr neue Flash-Deals
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)
  4. 8,50€ (UVP 39€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de