1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Kein freier Kernel für x86…

Ein möglicher Grund?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein möglicher Grund?

    Autor: silvio 18.05.06 - 09:59

    Ich könnte gut mir vorstellen, daß die Maßnahmen zur Verhinderung eines MacOS X auf Standard-PCs im Kernel angesiedelt sind.

  2. Re: Ein möglicher Grund?

    Autor: :-) 18.05.06 - 15:49

    silvio schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich könnte gut mir vorstellen, daß die Maßnahmen
    > zur Verhinderung eines MacOS X auf Standard-PCs im
    > Kernel angesiedelt sind.


    Was würde passieren, wenn du dir eine Hauptplatine für deinen PC selber baust... "schnipp": alles ist fertig und läuft fehlerfrei.

    Jetzt schreibst du dir ein eigenes Windows, sieht nach außen exakt so aus wie das Original... "schnipp": Du bootest und siehe da, es läuft einwandfrei.

    Dann versuchst du ein gekauftes Windowsprogramm darauf zu starten und siehe da, es läuft nicht.

    Als nächstes nimmst du eine gekaufte Windows Boot-CD und siehe da, der Rechner bootet nicht. Er würde auch mit einer Apple Boot-CD nicht starten.

    Wie kommt das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAmAs GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Düsseldorf, Mannheim
  3. Compiricus AG, Düsseldorf
  4. Infinex Group, Haiterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. 19,49€
  3. 3,50€
  4. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de