1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk-Discounter erwarten bis zu 5…

Simyo ist schwer in Ordnung!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Simyo ist schwer in Ordnung!

    Autor: deradam 19.05.06 - 09:53

    Bin jetzt 1 Jahr Kunde (also von Anfang an) und hatte NIE Probleme. Der Service ist auch gut. Emails werden innerhalb eines Tages beantwortet. Bei Vodafone habe ich da schon 3 Wochen gewartet. Dass die 1. Minute voll berechnet wird, stört mich nicht, denn die quatscht man ja doch meistens immer voll. Aber es wird sich schon jemand finden, der wieder was auszusetzen hat :)

  2. Ruf mal Sonderrufnummern an!

    Autor: laxroth 19.05.06 - 10:16

    deradam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bin jetzt 1 Jahr Kunde (also von Anfang an) und
    > hatte NIE Probleme. Der Service ist auch gut.
    > Emails werden innerhalb eines Tages beantwortet.
    > Bei Vodafone habe ich da schon 3 Wochen gewartet.
    > Dass die 1. Minute voll berechnet wird, stört mich
    > nicht, denn die quatscht man ja doch meistens
    > immer voll. Aber es wird sich schon jemand finden,
    > der wieder was auszusetzen hat :)




    ===========================================
    der ROTH
    ===========================================

  3. Re: Ruf mal Sonderrufnummern an!

    Autor: Vollstrecker 19.05.06 - 10:21

    Naja, wer auf Erotikhotlines steht...

  4. Re: Ruf mal Sonderrufnummern an!

    Autor: laxroth 19.05.06 - 10:24

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, wer auf Erotikhotlines steht...


    :)

    reichen schon 0180-1/2/3, die kosten so 1€/min...



    ===========================================
    der ROTH
    ===========================================

  5. Re: Ruf mal Sonderrufnummern an! - ist bei allen Tarifen so...

    Autor: Billy 19.05.06 - 11:08

    laxroth schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vollstrecker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, wer auf Erotikhotlines steht...
    >
    > :)
    >
    > reichen schon 0180-1/2/3, die kosten so 1€/min...

    Das ist bei normalen Verträgen nicht viel billiger.
    Somit einfach Calltrough o.ä. nutzen...

  6. Re: Simyo ist schwer in Ordnung!

    Autor: Helmut Krefft 19.05.06 - 12:49

    Bei aller Liebe zu dem günstigen Tarif im Inland gebe ich zu bedenken, daß SIMYO zu EPLUS gehört und daß das Roaming von EPLUS ein löcheriger Käse ist. Offenbar reise ich nur in Länder, in denen man sich mit einer SIMYO- oder EPLUS-karte zwar anrufen lassen kann, aber selbst keine abgehenden Gespräche führen kann. So reise ich überwiegend mit einer Vodafone CallYa-Karte ins Ausland (Nachteil: andere Telefonnummer). Ich verstehe EPLUS nicht. Warum kriegen die keinen kompletten Roaming-Service hin. Ist das der Grund, weshalb sie im Inland mit den niedrigen Tarifen arbeiten (müssen)?

    MfG
    Helmut Krefft

    deradam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bin jetzt 1 Jahr Kunde (also von Anfang an) und
    > hatte NIE Probleme. Der Service ist auch gut.
    > Emails werden innerhalb eines Tages beantwortet.
    > Bei Vodafone habe ich da schon 3 Wochen gewartet.
    > Dass die 1. Minute voll berechnet wird, stört mich
    > nicht, denn die quatscht man ja doch meistens
    > immer voll. Aber es wird sich schon jemand finden,
    > der wieder was auszusetzen hat :)


  7. Re: Roaming im Ausland mit eplus geht

    Autor: Oliver Völckers 20.05.06 - 21:07

    Helmut Krefft schrieb:
    >... daß das Roaming von EPLUS ein löcheriger Käse
    > ist. Offenbar reise ich nur in Länder, in denen man sich mit einer SIMYO- oder EPLUS-karte zwar
    > anrufen lassen kann, aber selbst keine abgehenden Gespräche führen kann.

    Das hängt möglicherweise von deinem Vertrag ab. Ich selbst bin bei eplus und telefoniere regelmäßig im Ausland. Das funktioniert bei mir einwandfrei in beiden Richtungen, aber ist natürlich wie bei allen Anbietern höllisch teuer.

    Wenn du eplus-Kunde bist, frag doch mal beim Service nach. Möglicherweise muss deine Karte für abgehende Anrufe im Ausland frei geschaltet werden.

    In Sachen Roaming gibt es meines Wissens keine großen Unterschiede zwischen den deutschen Netzanbietern. Wenigstens darf man im Ausland zwischen verschiedenen Netzen wählen. Wenn man sich die Mühe macht, deren Preise zu vergleichen, kann man manchmal den größten Abzockern ausweichen.

    Eine gesetzliche Regelung für die Preise des GSM-Roaming ist überfällig.

  8. Re: Roaming im Ausland mit eplus geht

    Autor: posti 11.05.10 - 01:00

    wenn man bedenkt wo der Zug jetzt hingefahren ist. Prepaid ist billig wie nie, sogar das Internet funztz schon mit HSDPa, schau www.prepaid-internet-tarife.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg
  2. Studierendenwerk Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  3. dSPACE GmbH, Wolfsburg
  4. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HTC Desire 12s 32 GB für 111€ und Desire 19+ 64 GB für 199€ - Bestpreise!)
  2. (gültig auf das gesamte, lagernde Sortiment und ab 50€ Einkauf)
  3. (u. a. Borderlands 3 - Epic Games Store Key für 32,99€, Die Sims 4 für 8,99€ und PSN PLUS...
  4. 315€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19