1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesliga: Premiere und Telekom…

Grundgebühren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grundgebühren?

    Autor: most 19.05.06 - 12:48

    Und wie siehts mit den Grundgebühren aus?
    Arena hat sämtliche Rechte für Pay-TV. Demnach müsse das Angebot ja umsonst sein. Abgesehen vom VDSL Anschluß.

    Aber wie ich die T-com kenne wir es irgendwelche Knebelverträge geben.
    - DSL Anschluss muss von T-Com kommen.
    - Man muss sich bei T-Home registrieren.
    - Es wird zwingend eine Set-Top-Box vorrausgesetzt.
    - Das schauen über Laptop oder aus dem Ausland ist nicht möglich.

    Naja ich warte mal ab und höre wohl in Zukunft auf wieder nur Radio um die Spiele mitzubekommen.

    Nichtmal in den Nachrichten werden Fussball Bilder gezeigt.

  2. Re: Grundgebühren?

    Autor: jojojij2 19.05.06 - 12:57

    most schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wie siehts mit den Grundgebühren aus?
    > Arena hat sämtliche Rechte für Pay-TV. Demnach
    > müsse das Angebot ja umsonst sein. Abgesehen vom
    > VDSL Anschluß.
    >
    > Aber wie ich die T-com kenne wir es irgendwelche
    > Knebelverträge geben.
    > - DSL Anschluss muss von T-Com kommen.
    > - Man muss sich bei T-Home registrieren.
    > - Es wird zwingend eine Set-Top-Box
    > vorrausgesetzt.
    > - Das schauen über Laptop oder aus dem Ausland ist
    > nicht möglich.
    >
    > Naja ich warte mal ab und höre wohl in Zukunft auf
    > wieder nur Radio um die Spiele mitzubekommen.
    >
    > Nichtmal in den Nachrichten werden Fussball Bilder
    > gezeigt.
    >
    >

    mal genau lesen!

    telekom hat die rechte für bundesliga bei ip übertragung
    und 100 euro kostet alles zusammen.. cdsl anschluss, telefon und internetflat und fussball

  3. Re: Grundgebühren?

    Autor: most 19.05.06 - 13:04

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wie siehts mit den Grundgebühren
    > aus?
    > Arena hat sämtliche Rechte für Pay-TV.
    > Demnach
    > müsse das Angebot ja umsonst sein.
    > Abgesehen vom
    > VDSL Anschluß.
    >
    > Aber
    > wie ich die T-com kenne wir es irgendwelche
    >
    > Knebelverträge geben.
    > - DSL Anschluss muss
    > von T-Com kommen.
    > - Man muss sich bei T-Home
    > registrieren.
    > - Es wird zwingend eine
    > Set-Top-Box
    > vorrausgesetzt.
    > - Das
    > schauen über Laptop oder aus dem Ausland ist
    >
    > nicht möglich.
    >
    > Naja ich warte mal ab
    > und höre wohl in Zukunft auf
    > wieder nur Radio
    > um die Spiele mitzubekommen.
    >
    > Nichtmal
    > in den Nachrichten werden Fussball Bilder
    >
    > gezeigt.
    >
    > mal genau lesen!
    >
    > telekom hat die rechte für bundesliga bei ip
    > übertragung
    > und 100 euro kostet alles zusammen.. cdsl
    > anschluss, telefon und internetflat und fussball
    >
    >

    Ich habe aber schon einen DSL Anschluss, aber eben nicht von der T-Com.
    Und Telefon und Internetflat hab ich ebenfalls.
    Aber auch nicht von T-Com.


  4. Re: Grundgebühren?

    Autor: jojojij2 19.05.06 - 13:19

    >
    > Ich habe aber schon einen DSL Anschluss, aber eben
    > nicht von der T-Com.
    > Und Telefon und Internetflat hab ich ebenfalls.
    > Aber auch nicht von T-Com.
    >
    ja dann kommst du wohl leider auch nicht an die bundesliega, außer über arena oder in der kneipe ;-)
    alice bietet übrigens auch ip-tv, allerdings ohne fussball dafür aber schon mit adsl2+

  5. Re: Grundgebühren?

    Autor: sparvar 19.05.06 - 13:37

    most schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe aber schon einen DSL Anschluss, aber eben
    > nicht von der T-Com.
    > Und Telefon und Internetflat hab ich ebenfalls.
    > Aber auch nicht von T-Com.
    >

    Tja so ist das Leben - es ist nunmal ein Angebot der T-com. Entweder bei T-Com schauen oder nicht. Ist doch jedem selbst überlassen.


  6. Re: Grundgebühren?

    Autor: TVler 19.05.06 - 13:52

    >
    > Aber wie ich die T-com kenne wir es irgendwelche
    > Knebelverträge geben.
    > - DSL Anschluss muss von T-Com kommen.
    > - Man muss sich bei T-Home registrieren.
    > - Es wird zwingend eine Set-Top-Box
    > vorrausgesetzt.
    > - Das schauen über Laptop oder aus dem Ausland ist
    > nicht möglich.
    >

    Genau so schaut's aus! Ich verstehe mal wieder nicht diese Rummotzerei. "Ich hätt gern bitte alles, natürlich unverschlüsselt und auch so, dass ich das Angebot mit 1&1 und Co nutzen kann (und ach ja am besten umsonst)" - so ein Käse. Genau deswegen hat T-Online/T-Com das ganze Geld investiert, damit sich die Konkurrenz zurücklehnen kann und nur nen Knopf drücken braucht - mit der EU im Rücken am besten.
    Was soll das? TV gibt's auch weiterhin per Kabel, Sat, DVB etc - wer kein T-Home hat, hat keinen Nachteil ggü. den heutigen Möglichkeiten. Und wer halt dabei sein will, muss blechen. So einfach ist das.
    Is doch einfach wie Premiere: wer's ein besseres und größeres Angebot haben will, muss eben dafür bezahlen.

    Und was den Fußball angeht: Da würde ich mich mal an die Kollegen von FIFA, DFB & friends wenden - DIE nehmen der Bevölkerung den Fußball und machen die Ligen zum exklusiven Kommerzprodukt. Gäb's kein Rechte-Verkaufsangebot und den Fußball for free im Öffentlich-Rechtlichen, gäb's auch keine Nachfrage und keine Kaufinteressenten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Neumünster, Neumünster
  2. Bonback GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Rödl & Partner, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  3. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  4. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11