1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wanna Cry: NSA-Exploits legen…

Scheinbar gestoppt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scheinbar gestoppt?

    Autor: Pixelfeuer 13.05.17 - 12:49

    http://www.stern.de/digital/online/trojaner-wannacry--wie-ein-experte-die-attacke-fuer-9-77-euro-beendete-7451660.html


    Als Sicherheits-Experten den Programm-Code des Schädlings untersuchten, stolperten sie über eine kleine Merkwürdigkeit, berichtet "Daily Beast". Bevor Wannacry mit seinem zerstörerischen Werk beginnt, ruft er eine bestimmte Webadresse ab, die aus obskuren Zahlen und Buchstaben besteht. Wenn er die Seite findet, wird der Angriff sofort abgebrochen. Der Wannacry-Entwickler wollte sich mit dieser Art Notschalter wohl für den Fall absichern, dass der Wurm außer Kontrolle gerät.

  2. Re: Scheinbar gestoppt?

    Autor: TC 13.05.17 - 12:57

    MalwareTech hat die Killswitch-Domain gesinkholed.

  3. Re: Scheinbar gestoppt?

    Autor: Sammie 13.05.17 - 13:13

    Laut den Twitter-Tweets https://twitter.com/MalwareTechBlog haben sie die Verbreitung durch eine Registrierung einer bestimmten Domain, die im Code des Trojaners auftauchte, ausversehen gestoppt. War scheinbar so ne Art versteckter Notfall-Ausschalter. ^^

    https://www.theguardian.com/technology/2017/may/13/accidental-hero-finds-kill-switch-to-stop-spread-of-ransomware-cyber-attack

  4. Re: Scheinbar gestoppt?

    Autor: Spawn182 13.05.17 - 14:18

    Erstmal Hut ab vor diesen Leuten, aber warum "ausversehen"?

    So wie ich das sehe haben die den Code analysiert und dann eben die richtigen Schlüsse gezogen, da ist rein garnichts zufällig oder ausversehen.

  5. Re: Scheinbar gestoppt?

    Autor: TC 13.05.17 - 15:59

    Der hat es später auf Twitter gepostet, dass er nicht wusste was dann passieren wird.

  6. Re: Scheinbar gestoppt?

    Autor: Sharra 13.05.17 - 17:58

    Spawn182 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstmal Hut ab vor diesen Leuten, aber warum "ausversehen"?
    >
    > So wie ich das sehe haben die den Code analysiert und dann eben die
    > richtigen Schlüsse gezogen, da ist rein garnichts zufällig oder
    > ausversehen.

    Das steht in seinem Twitter-Blog. Er wollte eigentlich nur schauen, was die Domain macht, und damit weitere Infos über die Arbeit des Trojaners erhalten. Dass das Ding sich dann abschaltet, war mehr oder weniger ein Unfall, und so nicht von Anfang an erkenntlich. Deswegen aus Versehen.

  7. Re: Scheinbar gestoppt?

    Autor: Butterblum 13.05.17 - 18:42

    "Fast Schade" möchte man sagen. Ob das ausreichend wehgetan hat?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg
  3. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  4. über duerenhoff GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 315€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 239€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. DeepCool RF120 3er-Pack für 24,99€ + Versand)
  4. 48,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  2. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.

  3. K-ZE: Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten
    K-ZE
    Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

    Renault will den eigentlich nur für den chinesischen Markt gedachten Elektro-Mini-SUV K-ZE über seine Marke Dacia auch nach Europa bringen. Es könnte das günstigste vollwertige Elektroauto auf dem deutschen Markt werden.


  1. 15:19

  2. 15:03

  3. 14:26

  4. 13:27

  5. 13:02

  6. 22:22

  7. 18:19

  8. 16:34