1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Legend of Zelda: Link springt…

Hmm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hmm

    Autor: mnementh 15.05.17 - 10:38

    Von Fire Emblem Heroes bin ich enttäuscht. Es bietet keinerlei strategische Herausforderung wie die Fire Emblem Teile, nur blankes Grinden. Ich habe ja manchmal nichts gegen Grinden, aber ich möchte bei einem Spiel wie FE eben meine Armee planvoll platzieren. Aber das ist alles irrelevant FE:Heroes. Schade.

    Mario Run habe ich nicht ausprobiert und könnte es auch nicht einschätzen, da ich kein Jump&Run-Spieler bin. Ich höre aber es ist gut.

    Das kann nun mit der Finanzierung zusammenhängen, FE:Heroes ist Free2Play, Mario Run nicht. Keine Ahnung.

    Ich hoffe bei Zelda kommt etwas besseres heraus als FE:Heroes. Muss ja kein voller Titel sein, ein Kleinabenteuer würde OK sein. Tatsächlich könnte sich bei Zelda ja etwas episodisches anbieten, mit verschiedenen kleinen Abenteuern auf der gleichen Engine. Auch ein lustiger Multiplayertitel wie Four Swords Adventures wäre cool. Nur nicht den Anspruch herausnehmen, wie bei FE.

  2. Re: Hmm

    Autor: Dantelein 15.05.17 - 10:53

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch ein lustiger Multiplayertitel wie > Four Swords Adventures wäre cool. Nur nicht
    > den Anspruch herausnehmen, wie bei FE.

    Ich rechne nicht damit, das je ein Titel für Smartphones erscheinen wird, der wirklich anspruchsvoll ist. Falsche Zielgruppe, die 5" Spieler sehen die Warterei beim Upgrade ihres virtuellen HQs von 7 Tagen auf der gleichen Stufe wie wir das beenden des Wassertempels in OoT.
    Die Publisher haben sie dahingehend wirklich sauber erzogen :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Axians IKVS GmbH, Münster
  2. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

  1. Intel Ponte Vecchio: Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node
    Intel Ponte Vecchio
    Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node

    Intel hat seine 7-nm-Xe-Grafikmodule erläutert: Die heißen intern Ponte Vecchio, nutzen diverse Packaging-Techniken sowie Stapelspeicher und werden in multipler Form gekoppelt. Zusammen mit Sapphire-Rapids-CPUs bilden sie die Basis des Aurora-Exaflops-Supercomputers.

  2. Abgeordnete: CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen
    Abgeordnete
    CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen

    Eine Reihe von weniger bekannten CDU-Mitgliedern will weiter eine Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau verhindern. Doch der Ausbau mit Huawei-Technik in Deutschland ist bereits in vollem Gang.

  3. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
    Zu niedrig
    HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

    HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.


  1. 01:00

  2. 23:59

  3. 20:53

  4. 20:22

  5. 19:36

  6. 18:34

  7. 16:45

  8. 16:26