1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen…

sei das "fast unbezahlbar", weil die Kunden verärgert seien.

  1. Beitrag
  1. Thema

sei das "fast unbezahlbar", weil die Kunden verärgert seien.

Autor: Keridalspidialose 16.05.17 - 16:16

sei das "fast unbezahlbar", weil die Bahn ihr Qualitätsversprechen nicht halten könne und die Kunden verärgert seien.

Der Verwendung der Möglichkeitsform entnehme ich dass man bei der Bahn davon ausgeht dass die Qulitätsversprechen bisher weitgehend gehalten werden und die Kunden bisher nicht verärgert sind.

Gelacht.

___________________________________________________________


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

sei das "fast unbezahlbar", weil die Kunden verärgert seien.

Keridalspidialose | 16.05.17 - 16:16
 

Re: sei das "fast unbezahlbar", weil...

Apfelbrot | 17.05.17 - 02:31
 

Re: sei das "fast unbezahlbar", weil...

Füchslein | 17.05.17 - 09:00

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-POWER4You GmbH, Hamburg
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Biberach
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. (-62%) 5,70€
  3. 14,29€
  4. (-67%) 7,59€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disney+: Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
Disney+
Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen

Disney+ bietet auf den meisten Fire-TV-Modellen nur Stereoklang.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Die Simpsons erscheinen im Mai im korrekten Seitenverhältnis
  2. Disney+ im Nachtest Lücken im Sortiment und technische Probleme
  3. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
    CPU-Fertigung
    Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
    2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
    3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt