Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple beißt zurück: Gegenklage für…

Apple Nachfolger von SCO?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple Nachfolger von SCO?

    Autor: JTR 19.05.06 - 23:37

    Firmen die Klagen ohne sagen zu wollen, gegen was sie genau Klagen wollen. Wetten als nächsten fordert Apple Einsicht in die Entwicklungsunterlagen von Creative damit sie nachweisen können, dass Creative gegen ihre (nicht erwähnte) Patente verstossen hat.

    Und nur so, mir sind beide Firmen gleichauf, habe von beiden ein MP3 Player. Aber ich muss schon sagen, die Soundkarten von Apple finde ich scheisse ;)

  2. Re: Apple Nachfolger von SCO?

    Autor: Bitte Autor angeben. 19.05.06 - 23:50

    JTR schrieb:
    > Firmen die Klagen ohne sagen zu wollen, gegen was
    > sie genau Klagen wollen. Wetten als nächsten
    > fordert Apple Einsicht in die
    > Entwicklungsunterlagen von Creative damit sie
    > nachweisen können, dass Creative gegen ihre (nicht
    > erwähnte) Patente verstossen hat.
    >
    > Und nur so, mir sind beide Firmen gleichauf, habe
    > von beiden ein MP3 Player. Aber ich muss schon
    > sagen, die Soundkarten von Apple finde ich
    > scheisse ;)
    >

    Bäh, Creatives Karten sind auch nicht arg viel besser,
    vorallem das ständige Knacken und Knistern geht einen auf den Keks!

  3. Re: Apple Nachfolger von SCO?

    Autor: Tho 20.05.06 - 09:36

    > Bäh, Creatives Karten sind auch nicht arg viel
    > besser,
    > vorallem das ständige Knacken und Knistern geht
    > einen auf den Keks!
    >
    >

    lol, das liegt garantiert an was anderem als der Soundkarte oder meinst Du etwa ne ganz alte ISA? Ich habe noch nie Knacken und Knistern gehört das von der Soundkarte ausging, weder von Creative, noch Apple oder der billigsten 10€ Soundkarte..

  4. Re: Apple Nachfolger von SCO?

    Autor: Crest 20.05.06 - 12:30

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Firmen die Klagen ohne sagen zu wollen, gegen was
    > sie genau Klagen wollen. Wetten als nächsten
    > fordert Apple Einsicht in die
    > Entwicklungsunterlagen von Creative damit sie
    > nachweisen können, dass Creative gegen ihre (nicht
    > erwähnte) Patente verstossen hat.
    >
    > Und nur so, mir sind beide Firmen gleichauf, habe
    > von beiden ein MP3 Player. Aber ich muss schon
    > sagen, die Soundkarten von Apple finde ich
    > scheisse ;)
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer
    >

    Glaube ich nicht einmal weil Creativs Sourcecode für Apple nicht spannend ist ( schließlich haben sie ein imho überlegenes Produkt ) sondern das sie was dagegen halten wollen. Frei nach dem Motto Angriff ist die beste Verteidung. Wird wahrscheinlich auf nen Austausch der Patente hinauslaufen, wenn nicht sieht Creative sehr schlecht aus. Bei den Verlusten die sie im letzten Quartal gemacht haben.

  5. Re: Apple Nachfolger von SCO?

    Autor: Bitte Autor angeben 21.05.06 - 03:05

    Tho schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Bäh, Creatives Karten sind auch nicht arg
    > viel
    > besser,
    > vorallem das ständige
    > Knacken und Knistern geht
    > einen auf den
    > Keks!
    >
    > lol, das liegt garantiert an was anderem als der
    > Soundkarte oder meinst Du etwa ne ganz alte ISA?
    > Ich habe noch nie Knacken und Knistern gehört das
    > von der Soundkarte ausging, weder von Creative,
    > noch Apple oder der billigsten 10€ Soundkarte..
    >

    hahaha. Troll!

    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?p=1978705
    Lesen bildet du Volltolltroll!

  6. Re: Apple Nachfolger von SCO?

    Autor: Bitte Autor angeben 21.05.06 - 03:12

    Crest schrieb:
    >
    > Glaube ich nicht einmal weil Creativs Sourcecode
    > für Apple nicht spannend ist ( schließlich haben
    > sie ein imho überlegenes Produkt ) sondern das sie
    > was dagegen halten wollen. Frei nach dem Motto
    > Angriff ist die beste Verteidung. Wird
    > wahrscheinlich auf nen Austausch der Patente
    > hinauslaufen, wenn nicht sieht Creative sehr
    > schlecht aus. Bei den Verlusten die sie im letzten
    > Quartal gemacht haben.


    Genau so isses! Creative hat mit seinem Zen nur mäßigen bis kaum
    Erfolg, während der IPod immernoch für gute Gewinne sorgt, drum wollten
    sie Apple verklagen, da sie doch den MP3-Player erfunden haben! Oder
    auch nicht!! Na egal wie's ausgehen wird, der Kunde verliert immer.

  7. Re: Apple Nachfolger von SCO?

    Autor: mojo 21.05.06 - 03:19

    Bitte Autor angeben schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tho schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Bäh, Creatives Karten sind auch nicht
    > arg
    > viel
    > besser,
    > vorallem das
    > ständige
    > Knacken und Knistern geht
    > einen
    > auf den
    > Keks!
    >
    > lol, das
    > liegt garantiert an was anderem als der
    >
    > Soundkarte oder meinst Du etwa ne ganz alte
    > ISA?
    > Ich habe noch nie Knacken und Knistern
    > gehört das
    > von der Soundkarte ausging, weder
    > von Creative,
    > noch Apple oder der billigsten
    > 10€ Soundkarte..
    >
    > hahaha. Troll!
    >
    > www.computerbase.de
    > Lesen bildet du Volltolltroll!
    >

    Wer Creative kauft der, der kauft nur den Namen sone ach so tolle Technnologie ist da nicht drin ;) beweis mir doch mal das Gegenteil!!
    Das knistern gibt es wirklich zumindest bei Creative Labs Sound Blaster Live 5.1 Digital ^^

  8. Re: Apple Nachfolger von SCO?

    Autor: Metzlor 21.05.06 - 04:23

    Bitte Autor angeben schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Crest schrieb:
    > > > Glaube ich nicht einmal weil Creativs
    > Sourcecode
    > für Apple nicht spannend ist (
    > schließlich haben
    > sie ein imho überlegenes
    > Produkt ) sondern das sie
    > was dagegen halten
    > wollen. Frei nach dem Motto
    > Angriff ist die
    > beste Verteidung. Wird
    > wahrscheinlich auf nen
    > Austausch der Patente
    > hinauslaufen, wenn
    > nicht sieht Creative sehr
    > schlecht aus. Bei
    > den Verlusten die sie im letzten
    > Quartal
    > gemacht haben.
    >
    > Genau so isses! Creative hat mit seinem Zen nur
    > mäßigen bis kaum
    > Erfolg, während der IPod immernoch für gute
    > Gewinne sorgt, drum wollten
    > sie Apple verklagen, da sie doch den MP3-Player
    > erfunden haben! Oder
    > auch nicht!! Na egal wie's ausgehen wird, der
    > Kunde verliert immer.

    Der Kunde verliert immer!
    In den USA würde ich 50 % des Umsatzes für mögliche Klagen einbehalten! Wenn nicht geklagt wird kann man es erst nach 10 Jahren als Gewinn verbuchen! Denn wer weiß schon in den USA was patentiert wurde. Da kann selbst im Treiber ein Softwarepatent Milliarden klagen nach sich ziehen.

    Ich frage mich warum noch so viele Firmen in den USA ihren hauptsitz haben. Ich würde ihn, soweit ich keine Patente besitze sofort meinen Hauptsitz in einem Land ohne Softwarepatente verlegen!

  9. OMFG 0 Plan!

    Autor: Metzlor 21.05.06 - 05:14

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Firmen die Klagen ohne sagen zu wollen, gegen was
    > sie genau Klagen wollen.

    JAJA Kinder verstehen den Text nicht, siehe Pisa Studie! Es geht um 4 Pantente von Apple! Du würdest sie eh nicht verstehen also warum willst du wissen um welche Patente es geht?

    Erklär doch mal bitte allen, welches Patent Apple von Creative verletzt hat!

    > Wetten als nächsten
    > fordert Apple Einsicht in die
    > Entwicklungsunterlagen von Creative damit sie
    > nachweisen können, dass Creative gegen ihre (nicht
    > erwähnte) Patente verstossen hat.

    Ich wette all mein Geld (+ Kredit was ich kriege) dagegen! Bitte um E-mail! Können es mit Notar beglaubigen lassen!

    >
    > Und nur so, mir sind beide Firmen gleichauf, habe
    > von beiden ein MP3 Player. Aber ich muss schon
    > sagen, die Soundkarten von Apple finde ich
    > scheisse ;)
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer

    beide Firmen gleichauf?

    Warum verteidigst du dann die Klage von Creative?

  10. Re: Apple Nachfolger von SCO?

    Autor: ferkies 21.05.06 - 10:29

    mojo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bitte Autor angeben schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Tho schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > Bäh, Creatives Karten
    > sind auch nicht
    > arg
    > viel
    >
    > besser,
    > vorallem das
    > ständige
    >
    > Knacken und Knistern geht
    > einen
    > auf
    > den
    > Keks!
    >
    > lol, das
    >
    > liegt garantiert an was anderem als der
    >
    > Soundkarte oder meinst Du etwa ne ganz alte
    >
    > ISA?
    > Ich habe noch nie Knacken und
    > Knistern
    > gehört das
    > von der Soundkarte
    > ausging, weder
    > von Creative,
    > noch Apple
    > oder der billigsten
    > 10€
    > Soundkarte..
    >
    > hahaha. Troll!
    >
    > www.computerbase.de
    > Lesen bildet du
    > Volltolltroll!
    >
    > Wer Creative kauft der, der kauft nur den Namen
    > sone ach so tolle Technnologie ist da nicht drin
    > ;) beweis mir doch mal das Gegenteil!!
    > Das knistern gibt es wirklich zumindest bei
    > Creative Labs Sound Blaster Live 5.1 Digital ^^


    siehe https://www.golem.de/0605/45443.html

  11. Re: Apple Patente

    Autor: lior 21.05.06 - 14:55

    was sind das denn für patente?

  12. Re: OMFG 0 Plan! Aber wirklich.

    Autor: BSDDaemon 21.05.06 - 22:38

    Metzlor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JAJA Kinder verstehen den Text nicht, siehe Pisa
    > Studie! Es geht um 4 Pantente von Apple! Du
    > würdest sie eh nicht verstehen also warum willst
    > du wissen um welche Patente es geht?

    Apple nennt keine Patente die angeblich verletzt werden, Creative hat das entsprechende Patent genannt.

    Apple handelt wie SCO. Aussage erfüllt.

    > Erklär doch mal bitte allen, welches Patent Apple
    > von Creative verletzt hat!

    Ist auf Golem.de in der News zu finden welche dieses Thema behandelt.

    > Ich wette all mein Geld (+ Kredit was ich kriege)
    > dagegen! Bitte um E-mail! Können es mit Notar
    > beglaubigen lassen!

    Von einem Taschengeld kannst du nicht einmal den Notar bezahlen... hey die sind verflucht teuer.

    > beide Firmen gleichauf?
    >
    > Warum verteidigst du dann die Klage von
    > Creative?

    Weil Creative ein konkretes Patent nennen konnte welches Creative auch wirklich zusteht da sie nachweisslich schneller waren als Apple und weil Apple (bist dato) nur gebellt hat ohne konret Daten nennen zu können.

    Sollte Apple konkret Daten nennen ist es Zeit für eine neue Diskussion.




    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  13. Re: Apple Nachfolger von SCO?

    Autor: Law 21.05.06 - 22:38

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Firmen die Klagen ohne sagen zu wollen, gegen was
    > sie genau Klagen wollen. Wetten als nächsten
    > fordert Apple Einsicht in die
    > Entwicklungsunterlagen von Creative damit sie
    > nachweisen können, dass Creative gegen ihre (nicht
    > erwähnte) Patente verstossen hat.
    >
    > Und nur so, mir sind beide Firmen gleichauf, habe
    > von beiden ein MP3 Player. Aber ich muss schon
    > sagen, die Soundkarten von Apple finde ich
    > scheisse ;)
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer
    >


    APPLE SOUNDCARDE ist ja nur von CREATIVE...

  14. Re: Apple Nachfolger von SCO?

    Autor: Law 21.05.06 - 22:44

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Firmen die Klagen ohne sagen zu wollen, gegen was
    > sie genau Klagen wollen. Wetten als nächsten
    > fordert Apple Einsicht in die
    > Entwicklungsunterlagen von Creative damit sie
    > nachweisen können, dass Creative gegen ihre (nicht
    > erwähnte) Patente verstossen hat.
    >
    > Und nur so, mir sind beide Firmen gleichauf, habe
    > von beiden ein MP3 Player. Aber ich muss schon
    > sagen, die Soundkarten von Apple finde ich
    > scheisse ;)
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer
    >

    Texas Instruments werkelt auch ab u. zu im MAC...

    u. wenn du mal Musik Produzierst wirst du ein müdes lächeln auf dem Pc hervorholen, mehr auch nicht.!


  15. Re: OMFG 0 Plan! Aber wirklich.

    Autor: Law 21.05.06 - 22:47

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Metzlor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > JAJA Kinder verstehen den Text nicht, siehe
    > Pisa
    > Studie! Es geht um 4 Pantente von Apple!
    > Du
    > würdest sie eh nicht verstehen also warum
    > willst
    > du wissen um welche Patente es geht?
    >
    > Apple nennt keine Patente die angeblich verletzt
    > werden, Creative hat das entsprechende Patent
    > genannt.
    >
    > Apple handelt wie SCO. Aussage erfüllt.
    >
    > > Erklär doch mal bitte allen, welches Patent
    > Apple
    > von Creative verletzt hat!
    >
    > Ist auf Golem.de in der News zu finden welche
    > dieses Thema behandelt.
    >
    > > Ich wette all mein Geld (+ Kredit was ich
    > kriege)
    > dagegen! Bitte um E-mail! Können es
    > mit Notar
    > beglaubigen lassen!
    >
    > Von einem Taschengeld kannst du nicht einmal den
    > Notar bezahlen... hey die sind verflucht teuer.
    >
    > > beide Firmen gleichauf?
    >
    > Warum
    > verteidigst du dann die Klage von
    > Creative?
    >
    > Weil Creative ein konkretes Patent nennen konnte
    > welches Creative auch wirklich zusteht da sie
    > nachweisslich schneller waren als Apple und weil
    > Apple (bist dato) nur gebellt hat ohne konret
    > Daten nennen zu können.
    >
    > Sollte Apple konkret Daten nennen ist es Zeit für
    > eine neue Diskussion.
    >
    > ---
    > Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut der Administrator jedoch seine
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

    Ein Glück haben wir ja noch Intelligente weisse hier...

    Du Ober Troll, oder besser Du Ober Administrator...

  16. Re: Apple Nachfolger von SCO?

    Autor: Law 21.05.06 - 23:01

    Law schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Firmen die Klagen ohne sagen zu wollen, gegen
    > was
    > sie genau Klagen wollen. Wetten als
    > nächsten
    > fordert Apple Einsicht in die
    >
    > Entwicklungsunterlagen von Creative damit sie
    >
    > nachweisen können, dass Creative gegen ihre
    > (nicht
    > erwähnte) Patente verstossen hat.
    >
    > Und nur so, mir sind beide Firmen gleichauf,
    > habe
    > von beiden ein MP3 Player. Aber ich muss
    > schon
    > sagen, die Soundkarten von Apple finde
    > ich
    > scheisse ;)
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende
    > Killer
    >
    > Texas Instruments werkelt auch ab u. zu im MAC...
    >
    > u. wenn du mal Musik Produzierst wirst du ein
    > müdes lächeln auf dem Pc hervorholen, mehr auch
    > nicht.!
    >
    >
    Übrigens, CREATIVE hat kein Knacksen...

    Creative Labs bestätigt und mildert X-Fi-Probleme
    Richtig eingesteckte Speichermodule helfen gegen Knackser.

    Da gibt es nix mehr zu Sagen.!

  17. Re: Apple Nachfolger von SCO?

    Autor: testuser 22.05.06 - 08:31

    Bitte Autor angeben. schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Bäh, Creatives Karten sind auch nicht arg viel
    > besser,
    > vorallem das ständige Knacken und Knistern geht
    > einen auf den Keks!
    >
    >


    Solltest dich mal schlau machen was IRQs sind und wozu es sie gibt.
    Evtl. wie man seine Geraete nach den IRQ Tabellen einrichtet.

    Leute, die offensichtlich keine Ahnung von Geraeten haben mit denen sie arbeiten, sollten nicht ueber eine Firma herziehen, die meiner Meinung nach die besten Soundkarten fuer den End User Bereich herstellt.

  18. Re: OMFG 0 Plan! Aber wirklich.

    Autor: xcver 22.05.06 - 09:47

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Apple nennt keine Patente die angeblich verletzt
    > werden, Creative hat das entsprechende Patent
    > genannt.
    >

    Sicher das in der Klageschrift keine Patente drinstehen?

    Der Zeitungsartikel von dem hier abgeschrieben wurde konnte die Patente nicht nennen, heisst aber nicht das sie dem Gericht nicht bekannt sind. Ich vermute aber mal für eine Klage ist es erforderlich die verletzten Patente anzuführen...

  19. Re: OMFG 0 Plan! Aber wirklich.

    Autor: BSDDaemon 22.05.06 - 10:34

    xcver schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sicher das in der Klageschrift keine Patente
    > drinstehen?

    Ich bin nicht sicher... es kann ja keiner beweisen... aber warum so ein Geheimniss drum machen. Solange sie keins genannt haben muss man davon ausgehen dass sie auch keines genannt haben.

    Sollten neue Details kommen kann man gerne neu diskutieren, aber bis dato macht Apple mal wieder nur Bullshit.

    > Der Zeitungsartikel von dem hier abgeschrieben
    > wurde konnte die Patente nicht nennen, heisst aber
    > nicht das sie dem Gericht nicht bekannt sind.

    Ich habe etliche Artikel dazu gelesen... vor allem aus dem englischen Bereich... nirgens werden auch nur ansatzweise Patente genannt.


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  20. Re: OMFG 0 Plan! Aber wirklich.

    Autor: BSDDaemon 22.05.06 - 10:35

    Law schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bla fasel troll

    Was war Ihr Begehr?

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  2. GASCADE Gastransport GmbH, Kassel
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Heise Medienwerk GmbH & Co. KG, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-80%) 6,99€
  3. 44,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    1. IFPL: Bluetooth-Kopplung in der Flugzeugarmlehne
      IFPL
      Bluetooth-Kopplung in der Flugzeugarmlehne

      Wer Bluetooth-Kopfhörer in Flugzeugen mit dem Inflight Entertainment System nutzen will, wird von IFPL in Zukunft eine Lösung finden. Bis diese bei großen Flugzeugen verbaut werden, dürfte es aber noch dauern.

    2. Smartphone: Galaxy Note 10 bricht Samsungs Startrekord
      Smartphone
      Galaxy Note 10 bricht Samsungs Startrekord

      Bisher galt das Galaxy S8 als Samsungs erfolgreichster Smartphone-Start - das neue Galaxy Note 10 hat den Rekord aber deutlich eingestellt: Nach nur 25 Tagen hat Samsung eine Million Geräte in Südkorea verkauft. Das Galaxy S8 benötigte fast zwei Wochen länger.

    3. 5G: Qualcomms einziger Produktionsstandort ist nun in München
      5G
      Qualcomms einziger Produktionsstandort ist nun in München

      Qualcomm hat ein bisheriges Joint Venture übernommen. In diesem werden in München verschiedene 5G-Komponenten gefertigt.


    1. 13:03

    2. 12:42

    3. 12:28

    4. 12:00

    5. 11:55

    6. 11:47

    7. 11:38

    8. 11:32