Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google I/O: Google…
  6. Th…

Neue Programmiersprache vs. Webapps

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Neue Programmiersprache vs. Webapps

    Autor: Tuxgamer12 18.05.17 - 21:51

    Wie programmiert man gutes Javascript? Man programmiert kein Javascript.
    Was lernen wir daraus: Javascript ist wirklich Müll.

  2. Re: Neue Programmiersprache vs. Webapps

    Autor: dschu 19.05.17 - 10:50

    Na da hat ja jemand keine Ahnung. Und davon ne ganze Menge.

  3. Re: Neue Programmiersprache vs. Webapps

    Autor: Tuxgamer12 19.05.17 - 15:19

    Das hatten wir doch schon mal hier. Und merodac hat das soooo schön geschrieben:

    nur so als Hinweis: Argumente zählen mehr als dumpfes "du hast keine Ahnung, dein Beitrag ist doof" - mit Argumenten läuft man üblicherweise eher Gefahr, ernst genommen zu werden. ;-)

  4. Re: Neue Programmiersprache vs. Webapps

    Autor: dschu 19.05.17 - 16:24

    1.) JavaScript IST EINE PROGRAMMIERSPRACHE.
    Zitat Wikipedia:
    Skriptsprachen (auch Scriptsprachen) sind Programmiersprachen, die vor allem für kleine Programme gedacht sind und meist über einen Interpreter ausgeführt werden.

    2.) Müll kann man auch in C#, oder anderen, maskulinen Uber-hype-hype-Sprachen schreiben

    3.) Twitters Mobile Seite. Geschrieben in JavaScript (React). Hat jetzt alle "zur nativen App" Buttons entfernt, weil Twitter Lite total geil performt.

    4.) Kam ich hier schon auf Seite 1 mit Argumenten. Du kommst nur mit "ja ist halt Müll" und "man schreibt Müll" und "keine Programmiersprache". Wer hat also Argumente und wer trollt nur rum?

    5.) Schönes Wochenende. Nutz es und lerne, wie man in ES6 oder TypeScript PROGRAMMIERT



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.17 16:24 durch dschu.

  5. Re: Neue Programmiersprache vs. Webapps

    Autor: bombinho 20.05.17 - 22:52

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also im Ernst: Wem das zu hoch ist, soll halt ein Wordpress irgendwo
    > gemietet nehmen. Aber wem Web-Zeugs zu schwer ist, der ist in einem IT-Job
    > richtig falsch. Sorry, aber ist so.

    Ich behaupte jetzt mal einfach, dass es ziemlich viele Leute in IT Jobs gibt, die mit "Web-Zeugs" nichts am Hut haben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. KfW Bankengruppe, Berlin
  3. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Dortmund, Münster
  4. mWGmy World Germany GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27