1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Discovery: CBS veröffentlicht…

positive Zukunft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. positive Zukunft?

    Autor: decembersoul 18.05.17 - 15:10

    Was ich an den alten Serien immer sehr gut fand was das es meist eine positive Zukunft zeigt.

    Fast keine Krankheiten, keine Kriege auf der Erde, kein Geld, coole Technik. Alle scheinen gut gelaunt und identifizieren sich über ihre Arbeit und sind glücklich dabei.
    Bei der Technik wurde meistens versucht einigermaßen realistisch zu sein.

    Natürlich fand ich auch die Weltraumschlachten cool aber immer war die Zukunft so das ich sagen konnte das es eine Zukunft ist in der ich auch leben würde wollen.

    Vielleicht bin ich aber auch einfach aus dem Alter raus und zu sehr Realist geworden.
    Wäre cool wenn die Serie wieder das Gefühl bei mir wecken würde.

    Friede Freude Eierkuchen mit etwas Abenteuer und Action :-)

  2. Re: positive Zukunft?

    Autor: Icestorm 19.05.17 - 17:57

    Ich würde auch gern im TOS- oder TNG-Universum leben wollen - bis aufs Beamen, denn dieses Konzept widerspricht mir sowohl philosophisch wie auch vom Selbsterhaltungstrieb. Nicht ich, sonder eine Kopie von mir kommt an. Ich, das Original, wird zerstört. Nein Danke. Andere Transportmittel auf Wurmlochbasis, wie die Stargates oder die Materietransmitter in Perry Rhodan (vor Rainer Castors Startrekisierung!) sind mir da viel angenehmer.

    decembersoul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich an den alten Serien immer sehr gut fand was das es meist eine
    > positive Zukunft zeigt.
    >
    > Fast keine Krankheiten, keine Kriege auf der Erde, kein Geld, coole
    > Technik. Alle scheinen gut gelaunt und identifizieren sich über ihre Arbeit
    > und sind glücklich dabei.
    > Bei der Technik wurde meistens versucht einigermaßen realistisch zu sein.
    >
    > Natürlich fand ich auch die Weltraumschlachten cool aber immer war die
    > Zukunft so das ich sagen konnte das es eine Zukunft ist in der ich auch
    > leben würde wollen.
    >
    > Vielleicht bin ich aber auch einfach aus dem Alter raus und zu sehr Realist
    > geworden.
    > Wäre cool wenn die Serie wieder das Gefühl bei mir wecken würde.
    >
    > Friede Freude Eierkuchen mit etwas Abenteuer und Action :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Neenah Gessner GmbH, Bruckmühl Raum Rosenheim
  2. AOK Systems GmbH, Bonn
  3. Zeppelin GmbH, Berlin
  4. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

  1. Book of Heroes angespielt: Das Schwarze Auge wird zum interaktiven Brettspiel
    Book of Heroes angespielt
    Das Schwarze Auge wird zum interaktiven Brettspiel

    Erst das Onlinetreffen in der virtuellen Taverne, dann gemeinsame Abenteuer in der Welt von Das Schwarze Auge: Das Rollenspiel Book of Heroes könnte eine spannende Alternative zum Tabletop werden.

  2. Microsoft: Letztes Windows-7-Update lässt Wallpaper verschwinden
    Microsoft
    Letztes Windows-7-Update lässt Wallpaper verschwinden

    Zwar behebt das letzte Windows-7-Update einige Sicherheitslücken, aber es führt auch einen merkwürdigen Bug ein. Der Desktophintergrund einiger Anwender ist plötzlich schwarz und zeigt kein Wallpaper mehr an. Davon berichten sowohl Privatnutzer als auch Administratoren.

  3. Mobile Games: "Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"
    Mobile Games
    "Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

    Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.


  1. 12:49

  2. 12:01

  3. 12:00

  4. 11:40

  5. 11:25

  6. 11:10

  7. 10:50

  8. 10:44