1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Discovery: CBS veröffentlicht…

SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: ArcherV 18.05.17 - 20:27

    BSG hat bei mir Star Trek vom goldenen SciFi Tron geworfen.
    Die Serie muss man einfach gesehen haben.

    Genau die richtige Mischung aus SciFi, Charakter Entwicklung , Story, politischen Themen und hübschen Raumschlachten.

    Allein schon wegen den ganzen "WTF - das passiert nicht gerade wirklich"-Momenten.

    Beispiel (Spoiler Alarm!)
    https://www.youtube.com/watch?v=Lv8vi_eV9eE
    https://www.youtube.com/watch?v=z4cUNxqDrec
    https://youtu.be/5H7ULfsb3YY?t=163



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.05.17 20:30 durch ArcherV.

  2. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: Sinnfrei 18.05.17 - 20:36

    Die Serie war total übel. Technisch okay, und die meisten Schauspieler auch, aber die Schreiber müssen auf Drogen gewesen sein.

    Edit: Inhaltlich reicht das niemals an zum Beispiel Babylon 5 heran. Wenn man die Special Effects (Außenansichten) von Babylon 5 neu machen würde, wäre das die perfekte SciFi-Serie.

    __________________
    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.05.17 20:39 durch Sinnfrei.

  3. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: ArcherV 18.05.17 - 20:37

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Serie war total übel. Technisch okay, und die meisten Schauspieler
    > auch, aber die Schreiber müssen auf Drogen gewesen sein.


    Ehm, nein.
    Was hat dich denn gestört?

  4. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: Sinnfrei 18.05.17 - 20:43

    Inhaltlich ist das totaler Nonsense, und die Charaktere verhalten sich größtenteils total unglaubwürdig. Die hatten nie einen Plan wie das Ende aussehen soll (oder die übernächste Folge), und die ganze letzte Staffel hat man verzweifelt versucht die losen Fäden ein bisschen einzusammeln. Das Ende ist fast so schlimm wie bei Lost.

    __________________
    ...

  5. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: ArcherV 18.05.17 - 20:51

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inhaltlich ist das totaler Nonsense, und die Charaktere verhalten sich
    > größtenteils total unglaubwürdig. Die hatten nie einen Plan wie das Ende
    > aussehen soll (oder die übernächste Folge), und die ganze letzte Staffel
    > hat man verzweifelt versucht die losen Fäden ein bisschen einzusammeln. Das
    > Ende ist fast so schlimm wie bei Lost.

    Hm naja kann ich nicht ganz nachvollziehen, vor allem, da ja schon von Anfang an feststand, dass es ein happy end gibt?

    Ich finds gut.

  6. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: spitfire_ch 18.05.17 - 21:19

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnfrei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Inhaltlich ist das totaler Nonsense, und die Charaktere verhalten sich
    > > größtenteils total unglaubwürdig. Die hatten nie einen Plan wie das Ende
    > > aussehen soll (oder die übernächste Folge), und die ganze letzte Staffel
    > > hat man verzweifelt versucht die losen Fäden ein bisschen einzusammeln.
    > Das
    > > Ende ist fast so schlimm wie bei Lost.
    >
    > Hm naja kann ich nicht ganz nachvollziehen, vor allem, da ja schon von
    > Anfang an feststand, dass es ein happy end gibt?
    >
    > Ich finds gut.

    Ich auch. Ebenso das Spin-Off "Caprica", das leider viel zu schnell eingestellt worden ist, und aktuell "The Expanse". Letzteres spielt zwar nicht im BSG-Universum, hat aber ein ähnliches Feeling und lässt sich auch problemlos schauen, wenn man die Bücher gelesen hat.

    Umgekehrt kann ich den Hype um Babylon 5 nicht verstehen. Ich hab mich vor ca. 10 Jahren mangels noch nicht gesehener Sci-Fi-Alternativen dazu gezwungen, die ganze Serie durchzuschauen - immer in der Hoffnung, irgendwann komme die grosse Wende und der Grund für den Lobgesang würde sich mir offenbaren. Doch der Moment kam nie. Irgendwo im zweiten Drittel wurde es zwar durchaus mal etwas spannend, doch danach war die Serie wieder genau so langweilig wie zuvor (aus meiner Sicht). Aber ja, die Geschmäcker sind zum Glück verschieden.

  7. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: paris 18.05.17 - 21:24

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BSG hat bei mir Star Trek vom goldenen SciFi Tron geworfen.
    > Die Serie muss man einfach gesehen haben.
    >
    > Genau die richtige Mischung aus SciFi, Charakter Entwicklung , Story,
    > politischen Themen und hübschen Raumschlachten.
    >
    > Allein schon wegen den ganzen "WTF - das passiert nicht gerade
    > wirklich"-Momenten.
    >
    > Beispiel (Spoiler Alarm!)
    > www.youtube.com
    > www.youtube.com
    > youtu.be

    BSG ist auch in meinen Augen wenn nicht das beste, mindestens mit das beste was es an SciFI/Spaceopera im TV je gab.

    Die Kritik des anderen Foristen habe ich auch schon von anderen gehört - aber finde sie kaum bis schwer naachvollziehbar.

    Noch ein interessanter Faktor: Von allen SciFi Serien treffe bei BSG am meisten weibliche Fans, bei einigen meiner Kunden-Firmen stellen die sogar die Mehrheit dar :)

  8. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: ArcherV 18.05.17 - 21:28

    spitfire_ch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sinnfrei schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Inhaltlich ist das totaler Nonsense, und die Charaktere verhalten sich
    > > > größtenteils total unglaubwürdig. Die hatten nie einen Plan wie das
    > Ende
    > > > aussehen soll (oder die übernächste Folge), und die ganze letzte
    > Staffel
    > > > hat man verzweifelt versucht die losen Fäden ein bisschen
    > einzusammeln.
    > > Das
    > > > Ende ist fast so schlimm wie bei Lost.
    > >
    > > Hm naja kann ich nicht ganz nachvollziehen, vor allem, da ja schon von
    > > Anfang an feststand, dass es ein happy end gibt?
    > >
    > > Ich finds gut.
    >
    > Ich auch. Ebenso das Spin-Off "Caprica", das leider viel zu schnell
    > eingestellt worden ist, und aktuell "The Expanse". Letzteres spielt zwar
    > nicht im BSG-Universum, hat aber ein ähnliches Feeling und lässt sich auch
    > problemlos schauen, wenn man die Bücher gelesen hat.
    >
    > Umgekehrt kann ich den Hype um Babylon 5 nicht verstehen. Ich hab mich vor
    > ca. 10 Jahren mangels noch nicht gesehener Sci-Fi-Alternativen dazu
    > gezwungen, die ganze Serie durchzuschauen - immer in der Hoffnung,
    > irgendwann komme die grosse Wende und der Grund für den Lobgesang würde
    > sich mir offenbaren. Doch der Moment kam nie. Irgendwo im zweiten Drittel
    > wurde es zwar durchaus mal etwas spannend, doch danach war die Serie wieder
    > genau so langweilig wie zuvor (aus meiner Sicht). Aber ja, die Geschmäcker
    > sind zum Glück verschieden.

    Ja das mit Caprica ist sehr schade, genauso wie bei Stargate Universe damals. Die Serien wurden zu Ende richtig spannend, und dann waren sie schon vorbei..

  9. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: ArcherV 18.05.17 - 21:29

    paris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BSG ist auch in meinen Augen wenn nicht das beste, mindestens mit das beste
    > was es an SciFI/Spaceopera im TV je gab.
    >
    > Die Kritik des anderen Foristen habe ich auch schon von anderen gehört -
    > aber finde sie kaum bis schwer naachvollziehbar.
    >
    > Noch ein interessanter Faktor: Von allen SciFi Serien treffe bei BSG am
    > meisten weibliche Fans, bei einigen meiner Kunden-Firmen stellen die sogar
    > die Mehrheit dar :)


    Ich fand die Aufmachung total genial

    - kaum High Tech (keine Schilde, keine Phaser, etc)
    - Miltary Style (kann man sich direkt vorstellen aus unserer Zeit)

    etc
    Was hab ich beim Ende geweint, hat nicht jede Serie geschafft. ^^

    Oder das man bei BSG immer die nächste und übernächste Folge sehen wollte weil die aufeinander aufbauen.

    Stargate hingegen war zwar auch sehr cool, aber das war eher so Popcorn für zwischendurch, weil die meisten Folgen in sich geschlossen sind..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.05.17 21:32 durch ArcherV.

  10. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: Rabenherz 18.05.17 - 21:42

    Lexx - The Dark Zone hat mir gefallen. Leider gibt es nur vier Staffeln

  11. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: paris 18.05.17 - 21:48

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > paris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > BSG ist auch in meinen Augen wenn nicht das beste, mindestens mit das
    > beste
    > > was es an SciFI/Spaceopera im TV je gab.
    > >
    > > Die Kritik des anderen Foristen habe ich auch schon von anderen gehört -
    > > aber finde sie kaum bis schwer naachvollziehbar.
    > >
    > > Noch ein interessanter Faktor: Von allen SciFi Serien treffe bei BSG am
    > > meisten weibliche Fans, bei einigen meiner Kunden-Firmen stellen die
    > sogar
    > > die Mehrheit dar :)
    >
    > Ich fand die Aufmachung total genial
    >
    > - kaum High Tech (keine Schilde, keine Phaser, etc)
    > - Miltary Style (kann man sich direkt vorstellen aus unserer Zeit)
    >
    > etc
    > Was hab ich beim Ende geweint, hat nicht jede Serie geschafft. ^^
    >
    > Oder das man bei BSG immer die nächste und übernächste Folge sehen wollte
    > weil die aufeinander aufbauen.

    Ja. Und eben auch wirklich harte und kontroverse Themen hinsichtlich Ethik & Moral, ambivalente Figuren, wenig weiss/schwarz, viel grau. Und stellenweise und oft eben auch schlichtweg GRANDIOS gemachte Action (Ressurection Ship, der Angriff auf die Kolonie, das "Adama Manöver" uvm) und grossartige Storylines (will nichts spoilern... daher sag ich nur "pegasus" :))

    >
    > Stargate hingegen war zwar auch sehr cool, aber das war eher so Popcorn für
    > zwischendurch, weil die meisten Folgen in sich geschlossen sind..

    SG: Universe war schwer von BSG beeinflusst, krankte aber schwerstens daran dass an Bord gleich mehrere Vertreter "Teen-angst" waren :)

    Das Original Stargate-TV ist streckenweise herrlich lakonisch - aber es ist in vielen Bereichen eben eher fantasy mit Technik als sci-fi.

  12. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: ArcherV 18.05.17 - 21:58

    paris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja. Und eben auch wirklich harte und kontroverse Themen hinsichtlich Ethik
    > & Moral, ambivalente Figuren, wenig weiss/schwarz, viel grau. Und
    > stellenweise und oft eben auch schlichtweg GRANDIOS gemachte Action
    > (Ressurection Ship, der Angriff auf die Kolonie, das "Adama Manöver" uvm)
    > und grossartige Storylines (will nichts spoilern... daher sag ich nur
    > "pegasus" :))

    Jap, oder eben das oben verlinkte Adama vs Cain. Das war neben dem Adam Manöver eines der Höhepunkt für mich.
    Oder eben so kleine Sachen:

    https://www.youtube.com/watch?v=jCI6wS1_7tM

    "What are you doing, admiral?"
    "I'm getting ready to nuke the planet."

    Priceless :D



    > SG: Universe war schwer von BSG beeinflusst, krankte aber schwerstens daran
    > dass an Bord gleich mehrere Vertreter "Teen-angst" waren :)
    >
    > Das Original Stargate-TV ist streckenweise herrlich lakonisch - aber es ist
    > in vielen Bereichen eben eher fantasy mit Technik als sci-fi.

    Bei Stargate fand ich ja das erforschen ziemlich cool. Deswegen mochte ich auch SG1 am liebsten.
    Naja und Adria war / ist verdammt heiß :D

  13. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: spitfire_ch 18.05.17 - 22:13

    > Ja das mit Caprica ist sehr schade, genauso wie bei Stargate Universe
    > damals. Die Serien wurden zu Ende richtig spannend, und dann waren sie
    > schon vorbei..

    Stimmt, SGU hatte ich vergessen (Asche auf mein Haupt), gehört natürlich in die gleiche Kategorie!

    Andere Kategorie, aber ebenfalls spannend und zu frühes Ende: Terminator: The Sarah Connor Chronicles.

  14. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: ArcherV 18.05.17 - 22:16

    spitfire_ch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ja das mit Caprica ist sehr schade, genauso wie bei Stargate Universe
    > > damals. Die Serien wurden zu Ende richtig spannend, und dann waren sie
    > > schon vorbei..
    >
    > Stimmt, SGU hatte ich vergessen (Asche auf mein Haupt), gehört natürlich in
    > die gleiche Kategorie!
    >
    > Andere Kategorie, aber ebenfalls spannend und zu frühes Ende: Terminator:
    > The Sarah Connor Chronicles.

    Jap!!

  15. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: SchreibenderLeser 19.05.17 - 00:06

    Achwas. Das neue BSG habe ich beim ersten Versuch nicht durchgehalten zu sehen. Einfach nicht packend genug. Beim zweiten Durchlauf wirkte die Story auch eher verwirrend als gut.

    Als ich dann im Internet gespoilert wurde und das Ende erfahren habe...
    ...zählt für mich BSG zu einer dieser Serien, die uns ein großes Geheimnis vorspielen, das aufgelöst werden soll, wo dann aber gar keine auflösung existiert! Das wäre so, als würde ein Krimi plötzlich abreisen und mit einer völlig anderen geschichte enden.

  16. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: SchreibenderLeser 19.05.17 - 00:09

    Rabenherz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lexx - The Dark Zone hat mir gefallen. Leider gibt es nur vier Staffeln

    d'accord.

  17. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: SchreibenderLeser 19.05.17 - 00:20

    spitfire_ch schrieb:
    > Umgekehrt kann ich den Hype um Babylon 5 nicht verstehen. [...]

    Man muss das wahrscheinlich auch ein bisschen aus dem Blickwinkel der 90er Jahre sehen. Da gab es mit Star Trek:TNG grade eine neue Welle von Scifi-Serien. Der Kalte Krieg war grade zu Ende und die politische Weltlage war daher anders. Außerdem kam das Internet grade auf.

    Ich selbst war auch nicht "live" dabei, habe die Serie erst vor kurzem bei einem Re-Run gesehen. Aber soweit ich es verstanden habe, hat einen Teil des Mythos von Babylon 5 damit zu tun, dass die Serie sehr intensiv von nur einem einzigen Autor geschrieben wurde und dieser Autor zudem die Kommunikationsmöglichkeiten seiner Zeit - das Usenet, IRC und anderes - geschickt nutzte. Außerdem hat er bewusst Anspielungen auf andere Serien und Scifi-Bücher eingebaut.

    Egal was man von Babylon 5 bezüglich des Unterhaltungswertes denkt, man muss schon zugeben, dass die Referenzen der Serie teileise ganz ausgezeichnet sind: Frühere Serien und Bücher kommen vor, reale (historische) Ereignisse und sogar Klassiker. Man merkt, wo der Autor tiefere Kenntnisse und Interessen hatte (Mittelalter, Artusgeschiche) und wo nicht unbedingt. Zum Beispiel ist die Darstellung der Monarchie quasi typisch amerikanisch.

    Sonst hat Bab5 halt so seine Schwächen... Ist aber mE besser als BSG, auch von der Machart.

  18. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: Koto 19.05.17 - 12:07

    Schrot hoch drei

    Wackelkamera besonders bei Weltraum-Action mit Raumschiffen, die sich beschießen usw. Furchtbar.

    Habe ich nicht mal 1 Folge ausgehalten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.17 12:11 durch Koto.

  19. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: |=H 19.05.17 - 12:09

    Möglicherweise war das ein Fehler

  20. Re: SciFi Tipp: BSG (neue Serie)

    Autor: Koto 19.05.17 - 12:12

    Wieso geht die Wackelkamera weg? wohl kaum?

    Wenn es mir dermaßen auf den Sack ging das ich nicht mal 1 Folge schaffte gucke ich doch nicht 1 Season oder gar mehr? Wer will Sich den bei einer Serie ärgern?



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.17 12:20 durch Koto.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  3. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
    Weltraumsimulation
    Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

    Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
    2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
    3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

    Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
    2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
    3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
      Bundesrechnungshof
      Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

      Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

    2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
      Riot Games
      Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

      Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

    3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
      Energiewende
      Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

      Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


    1. 18:10

    2. 16:56

    3. 15:32

    4. 14:52

    5. 14:00

    6. 13:26

    7. 13:01

    8. 12:15