Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tado im Langzeittest: Am Ende der…

Heizkörperthermostate: Probleme mit Qualitätssicherung (und Fehlkonstruktion?)

  1. Beitrag
  1. Thema

Heizkörperthermostate: Probleme mit Qualitätssicherung (und Fehlkonstruktion?)

Autor: sphere 13.01.18 - 15:34

Ich habe seit einem Dreivierteljahr fünf tado-Heizkörperthermostate im Einsatz:

* Ein Thermostat war defekt ab Werk und wurde nach 3 oder 4 Wochen ("Lieferschwierigkeiten") getautscht; das zweite hat vor zwei Wochen den Geist aufgegeben; bei diesem verhält sich der Support wenig kooperativ und versucht mich mit allerlei Spielchen hinzuhalten ("Testen Sie das Thermostat an einem anderen Heizkörper, probieren Sie nochmal andere Batterien aus" usw.), obwohl klar ein Defekt vorliegt. Der Defekt äußert sich so, dass der Motor nicht in der Lage ist, ausreichend Gegendruck auf das Heizkörperventil aufzubauen, sodass der betroffene Heizkörper -
ausgeschaltet - das Ventil maximal öffnet. Ich mag mir nicht die Heizkostenrechnung vorstellen, wenn das unbemerkt während eines Urlaubs passiert.

* Laut tado-Hotline führt übrigens prinzipiell ein Stromausfall (Batterien leer) bei einem Heizkörperthermostat dazu, dass kein Gegendruck auf das Ventil mehr aufrecht erhalten werden kann und der Heizkörper dann maximal heizt. Ich kann mir das kaum vorstellen - wenn das wirklich so ist, dann wäre das ein gravierender Konstruktionsfehler. Kann das jemand bestätigen?

* Die Batterien halten deutlich kürzer als angegeben; tado arbeitet nach eigenem Bekunden schon seit Monaten daran, die versprochenen Werte zu erreichen

Zusammenfassend kann ich von diesem System angesichts der Produkt- und Support-Qualität nur abraten!


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Heizkörperthermostate: Probleme mit Qualitätssicherung (und Fehlkonstruktion?)

sphere | 13.01.18 - 15:34

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 100,83€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19
  3. (aktuell u. a. ADATA XPG GAMMIX D3 DDR4-3200 8 GB für 49,99€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30