1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hintertür durch Word-Sicherheitsloch

Microsoft empfiehlt indirekt Open Office!

  1. Beitrag
  1. Thema

Microsoft empfiehlt indirekt Open Office!

Autor: bsd_"frickler" 22.05.06 - 09:53

Oder wie ist der Satz zu verstehen?
[quote]
Bis dahin sollten Nutzer darauf achten, keine verdächtigen Word-Dokumente mit Microsofts Textverarbeitung zu öffnen oder andere Applikationen zur Bearbeitung von Word-Dateien verwenden.
[/quote]

denen scheint ja nichtmals ihr Wordpad davor sicher.



Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Microsoft empfiehlt indirekt Open Office!

bsd_"frickler" | 22.05.06 - 09:53
 

Re: Microsoft empfiehlt indirekt Open...

hennes | 22.05.06 - 10:11

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. dmTech GmbH, Karlsruhe
  3. Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen, Pattensen
  4. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de