1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google schmeißt Instant Messenger raus

Re: Ich wüsste warum ich es rausschmeissen würde

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Ich wüsste warum ich es rausschmeissen würde

Autor: rm -rf / 22.05.06 - 12:30

fgfdgdfgdfgdfgdf schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich wunder mich nur oft was sich die Trillian-Entwickler beim
> Nutzerinterface denken.
Kommt halt wahrscheinlich auch aus der unfähigen Opensource Frickelecke. Die Opensource Programmierer haben halt einfach keinen Peil wie man eine ordentliche GUI mit guter Usebility programmiert.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ich wüsste warum ich es rausschmeissen würde

fgfdgdfgdfgdfgdf | 22.05.06 - 12:18
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

Eth | 22.05.06 - 12:21
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

boemer | 22.05.06 - 12:48
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

..... | 22.05.06 - 12:54
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

qp | 22.05.06 - 12:56
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

jug | 22.05.06 - 13:35
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

schwar2ss | 22.05.06 - 14:25
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

graf porno | 22.05.06 - 13:33
 

Standard

Rath | 22.05.06 - 13:57
 

Re: Standard

kickedbyheise | 22.05.06 - 14:13
 

Re: Standard

Rath | 22.05.06 - 14:15
 

Re: Standard

Alternativeee | 22.05.06 - 19:38
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

san | 22.05.06 - 12:22
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

acetylen | 22.05.06 - 12:30
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

cs | 22.05.06 - 12:35
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

acetylen | 22.05.06 - 12:40
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

san | 22.05.06 - 12:47
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

Bettman | 22.05.06 - 12:37
 

icq auch ohne werbung

mago | 22.05.06 - 12:57
 

Re: icq auch ohne werbung

jojojij2 | 22.05.06 - 13:15
 

Re: icq auch ohne werbung

pr0xyzer | 22.05.06 - 13:18
 

Re: icq auch ohne werbung

Billy | 22.05.06 - 13:18
 

Re: icq auch ohne werbung

Kp | 22.05.06 - 13:27
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

redox | 22.05.06 - 14:25
 

GAIM GAIM GAIM GAIM

redox | 22.05.06 - 14:26
 

Re: GAIM GAIM GAIM GAIM

blabla | 22.05.06 - 14:49
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

Sterninger | 22.05.06 - 12:41
 

Re: Ich wüsste warum ich es rausschmeissen würde

rm -rf / | 22.05.06 - 12:30
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

blablu | 22.05.06 - 12:35
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

Max van der Raim | 22.05.06 - 12:42
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

Offener Widerstand | 22.05.06 - 19:26
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

joey | 22.05.06 - 12:40
 

*hihi*

BSDDaemon | 22.05.06 - 12:44
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

360nosebone | 22.05.06 - 12:47
 

Schwach!

360nosebone | 22.05.06 - 12:48
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

rm -rf /Trolle | 22.05.06 - 14:07
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

Alternative | 22.05.06 - 13:01
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

Stereoide | 22.05.06 - 13:20
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

Sven Janssen | 22.05.06 - 13:33
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

space | 22.05.06 - 13:21
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

Hogor | 22.05.06 - 14:08
 

Re: Ich wüsste warum ich es...

LeVito | 22.05.06 - 14:08

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. JAM Software GmbH, Trier
  3. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  4. Ärztekammer Schleswig-Holstein Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bad Segeberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 4,98€
  3. (-58%) 24,99€
  4. 19.95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

  1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
    Red Dead Redemption 2 PC
    Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

    Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

  2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


  1. 17:44

  2. 17:17

  3. 16:48

  4. 16:30

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:08

  8. 14:47