1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google schmeißt Instant Messenger raus

Ein Messenger der Jabber nur in Pro-Version kann....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Messenger der Jabber nur in Pro-Version kann....

    Autor: pr0xyzer 22.05.06 - 12:29

    Ein Messenger wie Trillian, der Jabber nur in Pro-Version anbietet. Gehört auch nicht zu Software die jemand anbieten sollte, der selbst auf Jabber (GoogleTalk) baut!

  2. Re: Ein Messenger der Jabber nur in Pro-Version kann....

    Autor: bers0r 22.05.06 - 12:52

    pr0xyzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Messenger wie Trillian, der Jabber nur in
    > Pro-Version anbietet. Gehört auch nicht zu
    > Software die jemand anbieten sollte, der selbst
    > auf Jabber (GoogleTalk) baut!

    Dito... genau das habe ich auch gedacht, dann sollten sie lieber Gaim dazulegen, das gibts für Windows, Linux und ka was weiss ich was für Systeme alles...

    Oder falls das Packet nur für Windows ist, halt Miranda..
    So hätte man wenigstens die Wahl, ob man Gtalk nutzen möchte oder eine Alternative...

  3. noch was vergessen...

    Autor: bers0r 22.05.06 - 12:56

    Ausserdem ist Trillian nicht OpenSource, und Google mag ja OpenSource Programme, soweit ich das mit bekommen habe

  4. Re: Ein Messenger der Jabber nur in Pro-Version kann....

    Autor: pr0xyzer 22.05.06 - 13:04

    bers0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Dito... genau das habe ich auch gedacht, dann
    > sollten sie lieber Gaim dazulegen, das gibts für
    > Windows, Linux und ka was weiss ich was für
    > Systeme alles...
    >
    > Oder falls das Packet nur für Windows ist, halt
    > Miranda..
    > So hätte man wenigstens die Wahl, ob man Gtalk
    > nutzen möchte oder eine Alternative...

    ja, gaim oder miranda wären sicher eine gute lösung :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. über Hays AG, Düsseldorf
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 51,90€ (Release 12. Februar)
  3. 6,49€
  4. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland