Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google schmeißt Instant Messenger raus

Ein Messenger der Jabber nur in Pro-Version kann....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Messenger der Jabber nur in Pro-Version kann....

    Autor: pr0xyzer 22.05.06 - 12:29

    Ein Messenger wie Trillian, der Jabber nur in Pro-Version anbietet. Gehört auch nicht zu Software die jemand anbieten sollte, der selbst auf Jabber (GoogleTalk) baut!

  2. Re: Ein Messenger der Jabber nur in Pro-Version kann....

    Autor: bers0r 22.05.06 - 12:52

    pr0xyzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Messenger wie Trillian, der Jabber nur in
    > Pro-Version anbietet. Gehört auch nicht zu
    > Software die jemand anbieten sollte, der selbst
    > auf Jabber (GoogleTalk) baut!

    Dito... genau das habe ich auch gedacht, dann sollten sie lieber Gaim dazulegen, das gibts für Windows, Linux und ka was weiss ich was für Systeme alles...

    Oder falls das Packet nur für Windows ist, halt Miranda..
    So hätte man wenigstens die Wahl, ob man Gtalk nutzen möchte oder eine Alternative...

  3. noch was vergessen...

    Autor: bers0r 22.05.06 - 12:56

    Ausserdem ist Trillian nicht OpenSource, und Google mag ja OpenSource Programme, soweit ich das mit bekommen habe

  4. Re: Ein Messenger der Jabber nur in Pro-Version kann....

    Autor: pr0xyzer 22.05.06 - 13:04

    bers0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Dito... genau das habe ich auch gedacht, dann
    > sollten sie lieber Gaim dazulegen, das gibts für
    > Windows, Linux und ka was weiss ich was für
    > Systeme alles...
    >
    > Oder falls das Packet nur für Windows ist, halt
    > Miranda..
    > So hätte man wenigstens die Wahl, ob man Gtalk
    > nutzen möchte oder eine Alternative...

    ja, gaim oder miranda wären sicher eine gute lösung :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45