1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet: Cloudflare macht IPv6…

Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Autor: Hakuro 29.05.17 - 22:42

    Ein richtiger Schritt in die richtige Richtung, aber insgesamt sind immer noch zu wenig Dienste per IPv6 erreichbar. Ich nutze IPv6 zurzeit im DualStack, dann fällt es nicht so auf, wenn ich allerdings IPv4 ausschalte dann kann ich gefühlt nur noch Google erreichen. Also die Suchmaschine, nicht etwa die verlinkten Ergebnisse :-) ...

  2. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Autor: Käx 29.05.17 - 22:59

    Ich finde, google sollte hier seine Marktmacht mal wieder positiv nutzen (wie bie HTTPS) und Seiten, die nur per IPv4 erreichbar sind schrittweise abwerten im Ranking. Anders lernens die Anbieter nicht... (ich nehm mich da bei meinen Projekten nicht aus -der Mehraufwand für IPv6 lohnt idR nicht...)

  3. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Autor: Apfelbrot 29.05.17 - 23:39

    Käx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde, google sollte hier seine Marktmacht mal wieder positiv nutzen
    > (wie bie HTTPS) und Seiten, die nur per IPv4 erreichbar sind schrittweise
    > abwerten im Ranking. Anders lernens die Anbieter nicht... (ich nehm mich da
    > bei meinen Projekten nicht aus -der Mehraufwand für IPv6 lohnt idR
    > nicht...)

    Du hast gerade selbst erklärt warum das eine scheiß Idee ist.

  4. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Autor: Tragen 29.05.17 - 23:49

    Welcher Mehraufwand?
    Im Normalfall gar keiner. Dein Server hat eine IPv4 und eine IPv6.
    Im schlimmsten Fall mußt du bei Apache eine Zeile in der Config eintragen.

  5. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Autor: tschaefer 29.05.17 - 23:50

    Andere sollen mal machen, aber selbst die Faulheit zelebrieren.
    Na Klasse!

  6. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Autor: LordGurke 30.05.17 - 00:38

    Vielleicht beantragt All-Inkl. bzw. Neue Medien Münnich dann auch mal eine IPv6-Allocation beim RIPE.
    Bisher haben die keines und auf Nachfrage bekommt man Ausreden, dass es sich ja garnicht lohnt, weil ja sonst niemand IPv6 nutzt.
    Finde ich für einen Hoster echt ziemlich peinlich...

  7. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Autor: robinx999 30.05.17 - 07:18

    Evtl. noch Firewall regeln. Da muss man dann ja evtl. noch ip6tables statt nur iptables bearbeiten. Evtl. muss man auch noch irgendeine Firewall im Router konfigurieren.
    Evtl. muss man auch noch was am DNS machen, wenn man bisher nur den Server per IP Aufgelöst hat und dann einfach mit Portforwarding an die Passenden Server weiter geleitet hat



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.17 07:19 durch robinx999.

  8. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Autor: Die-leise-Stimme 30.05.17 - 08:38

    Gibt ja noch genug andere Hoster. Bei JABA Hosting ist alles per IPv6 erreichbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. Embedded Software Entwickler (m/w/d)
    RITTAL GmbH & Co. KG, Herborn
  4. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Informationssicherheit und Einführung TISAX/ISO 27001
    F. E. R. fischer Edelstahlrohre GmbH, Achern-Fautenbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
    2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen