1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Für Star-Wars-Fans: Mobile Macs als…

Musik mit der Datasette

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Musik mit der Datasette

    Autor: Budde 22.05.06 - 16:33

    Also ich find´s geil. Auch ich habe damals mit meinem C16 entgegen aller Warnungen coole Sounds gemacht - mit der Datasette!
    Gab es später auch für den C64 und seine Floppy. Da schmerzte einem das Herz - aber wegen der Skurilität trotzdem ausprobiert...
    Gibt es denn einen "harmlosen" Laserschwert-Sound-Generator? Den würde ich gerne haben...

  2. Re: Musik mit der Datasette

    Autor: Jay Äm 22.05.06 - 16:38

    > Gibt es denn einen "harmlosen"
    > Laserschwert-Sound-Generator? Den würde ich gerne
    > haben...

    Naja, die Original Laserschwerter. Ich weiß nur nicht, ob ich sie als harmlos bezeichnen würde. Habe meins bei ebay verscheuert, nachdem ich versehentlich mein Auto halbiert hatte.

    Aber! Und das ist ja der Knackpunkt! Der Sound der Originalschwerter ist unerreicht!!!

    ciao

    Jay Äm

  3. Re: Musik mit der Datasette

    Autor: tCfkaDA 22.05.06 - 16:59

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe meins bei ebay verscheuert, nachdem ich
    > versehentlich mein Auto halbiert hatte.
    >
    Hä ??

  4. Re: Musik mit der Datasette

    Autor: Der amüsierte Keks 22.05.06 - 17:09

    tCfkaDA schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hä ??

    Schalte mal deinen Witz- und Ironiedetektor ein. ;)

    "Original-Lichtschwerter" sind die Teile, mit denen die Jedis in den Filmen rumfuchteln (und auch Panzertüren zerdeppern). Deren Sound ist natürlich besser als der von billigen Nachahmungen aus dem Outer Rim, in dem unter anderem die Erde liegt.

    Und dann ersetz "Lichtschwert" mal mit "Lautsprecher" und "Original" mit "Marken-Hi-Fi-Produkt".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  2. MINIHAUS MÜNCHEN, München
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 849€ (Bestpreis)
  2. 149,90€ (Vergleichspreis 239€)
  3. (aktuell u. a. Hitman 2 für 14,99€, Sudden Strike 4 für 7,50€, Transport Fever 2 für 7,99€)
  4. (u. a. be quiet! Shadow Wings 2 White 120 mm Gehäuselüfter für 9,99€, Cooler Master Silencio...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme