1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Moto Z2 Play: Lenovo pfeift auf Vorzüge…

Was für ein scheiß Design ist denn das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für ein scheiß Design ist denn das?

    Autor: h3nNi 02.06.17 - 12:21

    Versteht mich nicht falsch, aber was soll der Quatsch mit der fetten Kamera hinten? Das Ding wird im liegen auf dem Tisch rumwackeln wie sonst was. Und bevor jetzt jemand ankommt und mir erklären will warum die Kameralinse dahinten so ausbeult: Ich weiß wie eine Linse funktioniert.
    Mir geht es darum, dass man die Gehäusedicke an die Dicke der Kamera hätte anpassen sollen. Jetzt muss man eine Schutzhülle besorgen, die das Gehäuse praktisch so anpasst, dass die Linse nicht so hervorsteht.

  2. Re: Was für ein scheiß Design ist denn das?

    Autor: JackIsBlack 02.06.17 - 12:42

    Bei jedem Moto Z Play liegt eine andockbare Rückseite bei, dadurch wird die Kamera wieder in das "Gehäuse" geholt.

  3. Re: Was für ein scheiß Design ist denn das?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.17 - 12:48

    Das Design ist nicht scheiße, sondern an die Nutzung von Modulen ausgelegt.
    Eine versenkte Kamera hat einen schlechteren Lichteinfang, ein geringeren Weitwinkel und mit Pech ist sogar der Modulrand sichtbar, deswegen ist die Kamera nicht plant zum Smartphone, sondern nur plan zu einem angedockten Modul.

  4. Re: Was für ein scheiß Design ist denn das?

    Autor: dantist 02.06.17 - 13:01

    Für die Mods müsste die Kamera nicht so lächerlich weit rausstehen. Beim Vorgänger funktioniert es ja auch wunderbar. Lenovo hat einfach verkackt, weil sie dem dünner=geiler-Trend hinterherrennen.

  5. Re: Was für ein scheiß Design ist denn das?

    Autor: JackIsBlack 02.06.17 - 13:10

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für die Mods müsste die Kamera nicht so lächerlich weit rausstehen. Beim
    > Vorgänger funktioniert es ja auch wunderbar. Lenovo hat einfach verkackt,
    > weil sie dem dünner=geiler-Trend hinterherrennen.

    "Die Kamera dient als Fixierpunkt für die Module."
    Den Artikel sollte man auch gelesen haben. Das erste Z Play hat auch eine weit herausstehende Kamera, oder welchen Vorgänger meinst du?

  6. Re: Was für ein scheiß Design ist denn das?

    Autor: dantist 02.06.17 - 14:06

    Das erste Z Play ist 1mm dicker, die Kamera steht nur halb so weit raus. Das meinte ich damit. Für die Fixierung der Mods reicht ein kleiner Überstand.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 21,99€
  3. 11,99€
  4. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss