1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Werbung mit Videoclips

immer noch besser...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. immer noch besser...

    Autor: jojojij2 23.05.06 - 10:10

    ...als diese blöden flashdinger die den halben bildschirm zuplfastern und die man wegklicken muss, weil man sonnst den text nicht mehr lesen kann.

  2. Re: immer noch besser...

    Autor: Anti-Plugin 23.05.06 - 10:13

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...als diese blöden flashdinger die den halben
    > bildschirm zuplfastern und die man wegklicken
    > muss, weil man sonnst den text nicht mehr lesen
    > kann.

    Einfach Flash, Java, JavaScript und den ganzen Mist deaktivieren, Werbeblocker an, schon macht das Surfen viel viel mehr Spass ;-)


  3. Re: immer noch besser...

    Autor: AtK 23.05.06 - 10:16

    Anti-Plugin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jojojij2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...als diese blöden flashdinger die den
    > halben
    > bildschirm zuplfastern und die man
    > wegklicken
    > muss, weil man sonnst den text
    > nicht mehr lesen
    > kann.
    >
    > Einfach Flash, Java, JavaScript und den ganzen
    > Mist deaktivieren, Werbeblocker an, schon macht
    > das Surfen viel viel mehr Spass ;-)
    >
    >

    und dann beschweren wenn man für irgendeine seite einen Zugang bezahlen muss ;-).

    du bist ja sooo schlau!

  4. Re: immer noch besser...

    Autor: h31z4 23.05.06 - 10:22

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...als diese blöden flashdinger die den halben
    > bildschirm zuplfastern und die man wegklicken
    > muss, weil man sonnst den text nicht mehr lesen
    > kann.

    Das eine ist genauso überflüssig, wie das andere - es lebe Adblock.

    Je mehr Werbung gemacht wird, desto wertloser ist das Produkt für den Verbraucher. Werbung gehört auf die Müllhalde der Geschichte.

  5. Re: immer noch besser...

    Autor: Onkel 23.05.06 - 10:41

    AtK schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > und dann beschweren wenn man für irgendeine seite
    > einen Zugang bezahlen muss ;-).
    >
    > du bist ja sooo schlau!

    Tja. Ich habe jahrelang Webung auf den Internet-Seiten akzeptiert, sie sogar hin und wieder angeklickt, wenn was interessantes zu sehen war. Aber seit die Werbung nur noch nervt, weil irgendein Dreck aufpoppt, Krach macht oder die Seite zupflastert habe ich auch einen Werbeblocker im Einsatz.

    Ja, sorry. Wären sie einfach mal bei der dezenten Werbung geblieben. Aber es muss ja so weit übertrieben werden, bis das Maß voll ist. Ich schaue deswegen auch kein Unterschichtenfernsehen mehr und im Autoradio läuft zu 90% der Zeit nur noch CD. Ich ertragen diesen Scheiß einfach nicht mehr.

    Da lobe ich mir doch eine klassische Zeitschrift. Da kann man sich, wenn man mag, die Anzeigen anschauen oder überblättert sie. Gerade gestern hab ich in der c't eine witzige Anzeige gesehen, die mich neugierig auf das beworbene Bug-Tracking-Tool gemacht hat. So funktiontioniert Werbung. Aber nicht mit Ich-scheiß-Dir-in-die-Augen-und-Ohren-Jamba-Monatsabo....

  6. Re: immer noch besser...

    Autor: lalaland 23.05.06 - 10:44

    Onkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AtK schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > und dann beschweren wenn man für irgendeine
    > seite
    > einen Zugang bezahlen muss ;-).
    >
    > du bist ja sooo schlau!
    >
    > Tja. Ich habe jahrelang Webung auf den
    > Internet-Seiten akzeptiert, sie sogar hin und
    > wieder angeklickt, wenn was interessantes zu sehen
    > war. Aber seit die Werbung nur noch nervt, weil
    > irgendein Dreck aufpoppt, Krach macht oder die
    > Seite zupflastert habe ich auch einen Werbeblocker
    > im Einsatz.
    >
    > Ja, sorry. Wären sie einfach mal bei der dezenten
    > Werbung geblieben. Aber es muss ja so weit
    > übertrieben werden, bis das Maß voll ist. Ich
    > schaue deswegen auch kein Unterschichtenfernsehen
    > mehr und im Autoradio läuft zu 90% der Zeit nur
    > noch CD. Ich ertragen diesen Scheiß einfach nicht
    > mehr.
    >
    > Da lobe ich mir doch eine klassische Zeitschrift.
    > Da kann man sich, wenn man mag, die Anzeigen
    > anschauen oder überblättert sie. Gerade gestern
    > hab ich in der c't eine witzige Anzeige gesehen,
    > die mich neugierig auf das beworbene
    > Bug-Tracking-Tool gemacht hat. So funktiontioniert
    > Werbung. Aber nicht mit
    > Ich-scheiß-Dir-in-die-Augen-und-Ohren-Jamba-Monats
    > abo....


    das seh ich aber ganz genau so .. es ist nicht mehr auszuhalten ..

  7. Re: immer noch besser...

    Autor: Onkel 23.05.06 - 10:58

    lalaland schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > das seh ich aber ganz genau so .. es ist nicht
    > mehr auszuhalten ..

    Ich bin bekennender Werbungskonsument. Ich schaue mir gerne Werbung an, wenn sie einen informellen Charakter hat. So erfährt man, was es so an neues auf dem Markt gibt. Das bisschen Intelligenz, nicht auf Werbeversprechen reinzufallen, ist bei mir noch vorhanden.

    Aber das haben sich die Werbetreibenden einfach verscherzt, in dem sie angefangen haben, mich zu belästigen und mir die Zeit zu stehlen. Genau da hört der Spaß für mich einfach auf.

    Ich hab auf meinem Briefkasten ein "Keine Werbung"-Aufkleber, weil ich keinen Bock habe, jeden Monat eine große Kiste mit Altpapier wegzukarren, obwohl ich gerne das Angebotsprospekt des örtlichen Supermarkt bekommen würde. Da kommen drei (!!!) kostenlosen Werbe-Zeitungen pro Woche, die mittlerweile so viele Beilagen enthalten, dass sie so dick wie die FAZ sind.

  8. Re: immer noch besser...

    Autor: deradam 23.05.06 - 11:52

    > Werbung gehört auf die Müllhalde der Geschichte.

    Ich hoffe für Dich, dass Du niemals etwas herstellen und verkaufen willst. Denn ohne Werbung bleibst du darauf sitzen, wenn es keine Sau kennt oder die Existenz überhaupt wahrnimmt. Über die Art und Weise der Werbung im Internet möchte ich jetzt keine Aussage treffen, da wurde schon genug gesagt.

  9. Was blinkt, kommt weg

    Autor: terredeweb 23.05.06 - 12:46

    Ich arbeite beruflich mit dem Web. Ich will mich konzentrieren.
    Ist der Werber fair, hat er eine Chance mich zu erreichen.
    Blinkt, flackert oder piept er, fliegt er raus.



  10. Re: immer noch besser...

    Autor: h31z4 23.05.06 - 14:33

    deradam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Werbung gehört auf die Müllhalde der
    > Geschichte.
    >
    > Ich hoffe für Dich, dass Du niemals etwas
    > herstellen und verkaufen willst. Denn ohne Werbung
    > bleibst du darauf sitzen, wenn es keine Sau kennt
    > oder die Existenz überhaupt wahrnimmt. Über die
    > Art und Weise der Werbung im Internet möchte ich
    > jetzt keine Aussage treffen, da wurde schon genug
    > gesagt.

    Wenn ich ein Produkt habe, das von den Verbrauchern auch wirklich benötigt wird und das eine gute Qualität bietet, dann brauche ich dafür keine Werbung machen. Ich selbst habe schon viele Produkte NICHT gekauft, gerade weil ich mit der entsprechenden Werbung belästigt wurde. Stattdessen tausche ich meine Erfahrungen zu einzelnen Dingen lieber mit Freunden und Bekannten aus und erhalte so gute Tipps zu einzelnen Produkten.

  11. Re: immer noch besser...

    Autor: Anti-Plugin 23.05.06 - 14:34

    deradam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Werbung gehört auf die Müllhalde der
    > Geschichte.
    >
    > Ich hoffe für Dich, dass Du niemals etwas
    > herstellen und verkaufen willst. Denn ohne Werbung
    > bleibst du darauf sitzen, wenn es keine Sau kennt
    > oder die Existenz überhaupt wahrnimmt. Über die
    > Art und Weise der Werbung im Internet möchte ich
    > jetzt keine Aussage treffen, da wurde schon genug
    > gesagt.

    Es gibt Werbung, wie die "Anzeigen" unten rechts hier bei Golem, diese schaue ich auch gerne an oder klicke auch mal drauf...

    Aber Werbung die über die Seite "fliegt" oder mich beim lesen stört wird geblockt....

    Also Werbung != Werbung


  12. Genau!

    Autor: Dagget stimmt zu 23.05.06 - 19:14

    Flash-Blocker und Content-Proxies kommen wieder in mode.

    Ganz bescheuert finde ich plugins, deren ton man nicht im voraus abstellen kann. So machen die blöden falsh-werbebanner immerwieder meine video-aufnahmen kapputt...

  13. Re: immer noch besser...

    Autor: c3 23.05.06 - 21:00

    bei uns bekommt man für altpapier sogar geld, wenn mans an der richtigen stelle abgibt :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  3. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  4. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 2,49€
  3. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39